Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die Stagnation auf hohem Niveau am US-Aktienmarkt hat sich zur Wochenmitte fortgesetzt.

06.11.2019 - 19:57:35

Aktien New York: Kurse treten auf hohem Niveau auf der Stelle. Der Dow Jones Industrial legte am Mittwoch im frühen Handel um 0,03 Prozent auf 27501,38 Punkte zu. Am Vortag war der Dow zunächst auf ein Rekordhoch gestiegen, hatte die Gewinne anschließend aber wieder eingebüßt. Kursbewegende Konjunkturdaten stehen nicht auf der Agenda. Auch mit Blick auf die Quartalsberichte der Unternehmen fehlen die zündenden Impulse.

gab nach einem Rekordhoch am Vortag zuletzt um 0,26 Prozent auf 8188,97 Punkte nach.

Thema des Tages ist eine mögliche Übernahme in der Computerbranche: Der unter Druck stehende Kopierer- und Druckerhersteller Xerox könnte laut einem Zeitungsbericht nach dem traditionsreichen PC-Hersteller HP Inc greifen. Xerox erwäge eine Offerte in bar sowie in Aktien für HP, berichtete das "Wall Street Journal" auf seiner Internetseite unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Noch sei aber keine Entscheidung getroffen worden. Der Zeitung zufolge soll der Kaufpreis unter 23 US-Dollar je HP-Aktie liegen.

HP-Aktien sprangen daraufhin um mehr als 10 Prozent auf 20,31 Dollar nach oben auf den höchsten Stand seit Ende Juli. Xerox-Aktien legten um 3,3 Prozent zu. Ein Zusammenschluss könnte den Unternehmen, die mit dem Wandel der Branche ringen, frischen Schwung verleihen. Zudem wären in überlappenden Geschäftsfeldern wohl deutliche Einsparungen möglich.

Aktien von Uber sanken auf den niedrigsten Stand ihrer noch kurzen Börsengeschichte. Zur Handelseröffnung waren die Papiere um bis zu 8,7 Prozent auf 25,58 US-Dollar abgesackt. Zuletzt betrug der Verlust der Aktien des Online-Vermittlers zur Personenbeförderung noch 4,3 Prozent.

Am heutigen Mittwoch endet die Stillhaltefrist für Aktionäre, die vor sechs Monaten die Papiere gekauft hatten. Gezeichnet hatten die Investoren die Titel seinerzeit zu 45 US-Dollar. Damit beläuft sich der Verlust seitdem auf mehr als 40 Prozent. Bereits am Vortag waren die Aktien auf den tiefsten Stand seit dem Börsengang gefallen. Auslöser der Verkäufe waren ein hoher Verlust im dritten Quartal und enttäuschende Kundenzahlen gewesen.

Aktien von Coty schnellten um gut 14 Prozent nach oben. Der Kosmetikkonzern hatte mit seinem Gewinn im ersten Geschäftsquartal positiv überrascht. Analysten lobten die gestiegen Profitabilität. Laut dem Unternehmen soll es zudem reges Interesse an einer zum Verkauf stehenden Sparte und dem Brasilien-Geschäft geben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

New York Schluss: Dow schließt leicht im Plus nach Rekordhoch. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,05 Prozent auf 3122,03 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 gewann 0,16 Prozent auf 8328,48 Punkte. NEW YORK - Die wichtigsten Indizes an den US-Aktienmärkten haben sich zum Wochenstart zwar nur wenig bewegt, aber im Verlauf erneut Rekordhochs erreicht. (Boerse, 18.11.2019 - 22:29) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow schließt leicht im Plus nach Rekordhoch. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,05 Prozent auf 3122,03 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 gewann 0,16 Prozent auf 8328,48 Punkte. NEW YORK - Die wichtigsten Indizes an den US-Aktienmärkten haben sich zum Wochenstart zwar nur wenig bewegt, aber im Verlauf erneut Rekordhochs erreicht. (Boerse, 18.11.2019 - 22:20) weiterlesen...

Aktien New York: Dow tritt auf der Stelle nach Rekordhoch. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,03 Prozent auf 3121,50 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 gewann 0,10 Prozent auf 8324,08 Punkte. NEW YORK - Nach der Rekordjagd am Freitag ist an den US-Aktienmärkten zum Beginn der neuen Woche Durchatmen angesagt. (Boerse, 18.11.2019 - 19:47) weiterlesen...

New York: Leichte Einbußen nach Rekordjagd. Der Dow Jones Industrial sank um 0,22 Prozent auf 3113,58 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 verlor 0,38 Prozent auf 8284,24 Punkte. NEW YORK - Nach der Rekordjagd am Freitag haben die US-Aktienmärkte zu Beginn der neuen Woche eine Atempause eingelegt. (Boerse, 18.11.2019 - 16:47) weiterlesen...

Aktien New York: Uneinheitlich und kaum verändert - Dow mit weiterem Rekordhoch. Der Dow Jones Industrial um 0,11 Prozent auf 3117,16 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 verlor 0,26 Prozent auf 8294,01 Punkte. NEW YORK - Ohne klare Richtung und größere Änderungen haben sich die US-Aktienmärkte am Montag im frühen Handel präsentiert. (Boerse, 18.11.2019 - 16:12) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Rekordjagd geht weiter. Damit zeichnet sich etwa anderthalb Stunden vor der Eröffnungsglocke gegenüber Freitag ein Anstieg um 0,19 Prozent ab. NEW YORK - Die Wall Street dürfte ihre Rekordjagd in der neuen Woche fortsetzen: Der Dow Jones Industrial wird mit 28 057 Punkten vom Broker IG auf einem weiteren Höchststand erwartet. (Boerse, 18.11.2019 - 14:15) weiterlesen...