Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die Rekordserie an den Aktienmärkten in den USA hat sich am Dienstag nicht fortgesetzt.

17.08.2021 - 16:09:01

Aktien New York: Schwacher Einzelhandel und Corona belasten Kurse. Überraschend schwache Zahlen aus dem wichtigen Einzelhandel und die steigenden Corona-Infektionszahlen drückten im frühen Handel auf die Kurse. Der Leitindex Dow Jones Industrial, der am Vortag in den letzten Handelsminuten ein weiteres Rekordhoch erreicht hatte, verlor 0,74 Prozent auf 35 362 Punkte.

ging es um 1,12 Prozent auf 14 970 Punkte abwärts. Der Auswahlindex ist vom seinem Höchststand von Anfang August noch etwas entfernt.

Die Umsätze im US-Einzelhandel ohne die schwankungsanfälligen Erlöse aus Autoverkäufen gingen im Juli im Vergleich zum Juni zurück. Analysten hatten dagegen mit einem Anstieg gerechnet. Dem stehen allerdings unerwartet gute Zahlen aus der US-Industrie im Juli gegenüber.

Analyst Simon Deeley von der Bank RBC verwies auf steigende Corona-Infektionszahlen in den USA als Belastung für die Stimmung an den Märkten. So sei die 7-Tage-Inzidenz wegen der ansteckenden Delta-Variante auf den höchsten Stand seit Anfang Februar gestiegen. Anleger setzten daher auf Nummer sicher und kauften US-Staatsanleihen.

Im Fokus standen die Aktien großer Handelskonzerne nach Quartalszahlen. Im Dow legten die Papiere von Walmart um 0,3 Prozent auf den höchsten Stand seit Ende 2020 zu. Nach einem guten zweiten Quartal erhöhte das Unternehmen die Ziele für das Gesamtjahr.

Anders sah die Kursreaktion bei Home Depot aus, die Papiere fielen am Ende des Dow um 5,2 Prozent. Zwar verzeichnete die Baumarktkette im zweiten Quartal überraschend deutliche Zuwächse bei Umsatz und Gewinn. Doch das vergleichbare Wachstum der Erlöse auf dem heimischen Markt blieb hinter den Erwartungen zurück. Zudem traut sich das Management weiter keine Prognose für das Jahr zu. Das drückte auch die Aktien der Baumarktkette Lowe's um 4,9 Prozent nach unten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Triste Börsenwoche endet mit Verlusten. Der Leitindex Dow Jones Industrial gab am Freitag um 0,48 Prozent nach auf 34 584,88 Punkte. Auf Wochensicht steht für den Dow damit ein leichter Verlust zu Buche. Im Verlauf der Woche pendelte der Index unter 35 000 Zählern auf und ab. NEW YORK - Am letzten Handelstag der Woche haben an den US-Börsen Kursverluste das Bild bestimmt. (Boerse, 17.09.2021 - 22:22) weiterlesen...

New York: Kursverluste - Großer Verfall und Fed-Sitzung voraus. Der Leitindex Dow Jones Industrial gab um 0,33 Prozent nach auf 34 638 Punkte. Auf Wochensicht tritt der Dow damit auf der Stelle. Im Verlauf der Woche pendelte der Index unter 35 000 Zählern auf und ab. NEW YORK - Am letzten Handelstag der Woche haben an den US-Börsen Kursverluste das Bild bestimmt. (Boerse, 17.09.2021 - 20:02) weiterlesen...

Aktien New York: Dow steht still - Großer Verfall und Fed-Sitzung voraus. Der Leitindex Dow Jones Industrial lag mit 0,09 Prozent im Minus bei 34 720 Punkten. Für den Dow zeichnet sich auf Wochensicht ein kleiner Gewinn von einem Drittelprozent ab. NEW YORK - Am letzten Handelstag der Woche haben an den US-Börsen leichte Kursverluste das Bild bestimmt. (Boerse, 17.09.2021 - 15:57) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow macht Verluste großteils wieder wett. Wie schon an den beiden vergangenen Tagen kamen Käufer an den Markt, als sich der Dow Jones Industrial auf dem Weg nach unten der Marke von 34 500 Punkten näherte. Am Ende stand für den Leitindex ein moderates Minus von 0,18 Prozent auf 34 751,32 Zähler zu Buche. Börsianer sprachen von einem lethargischen Handel. NEW YORK - Anfängliche Verluste haben die US-Aktienmärkte am Donnerstag im späten Handel zum großen Teil wieder aufgeholt. (Boerse, 16.09.2021 - 22:21) weiterlesen...

Aktien New York: Dow leicht im Minus - Halbleiterbranche an der Nasdaq schwach. Der Dow Jones Industrial lag mit 0,28 Prozent im Minus bei 4468 Zählern. NEW YORK - Nach der Kurserholung am Vortag hat sich am Donnerstag im frühen Handel an der Wall Street nicht viel getan. (Boerse, 16.09.2021 - 15:59) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow erholt - Konjunkturabhängige Aktien stützen. Nach einem etwas mühseligen Start legte der Leitindex Dow Jones Industrial den Vorwärtsgang ein und stieg am Ende um 0,68 Prozent auf 34 814,39 Punkte. Unter anderem sorgte ein überraschend stark gestiegener konjunktureller Frühindikator wieder für mehr Risikofreude, nachdem der Dow am Vortag noch auf den niedrigsten Stand seit fast zwei Monaten gerutscht war. NEW YORK - Die Anleger an den US-Aktienmärkten haben sich am Mittwoch im Verlauf des Handels zu Aktienkäufen durchgerungen. (Boerse, 15.09.2021 - 22:26) weiterlesen...