Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die Lage an den US-Börsen hat sich nach den jüngsten Kurskapriolen am Montag wieder etwas beruhigt.

07.10.2019 - 17:26:36

Aktien New York: Vor neuen Handelsgesprächen überwiegt Zurückhaltung. Der Dow Jones Industrial ging es um 0,22 Prozent auf 2945,41 Punkte nach unten, und der technologielastige Nasdaq 100 sank um 0,08 Prozent auf 7747,92 Zähler.

überzeugte mit der Ankündigung, die Quartalsdividende um mehr als ein Drittel anzuheben. Scott Hanold vom Analysehaus RBC wertete dies als Beleg für das erklärte Ziel des Unternehmens, mehr als 30 Prozent der freien Barmittel an die Aktionäre auszuschütten. Dass dafür im kommenden Jahr entsprechend weniger Aktien zurückgekauft werden sollen als ursprünglich geplant, focht die Anleger nicht an: Die Anteilscheine gewannen gut zweieinhalb Prozent.

Schwerer tat sich der Markt, die Maßnahmen von General Electric gegen den hohen Schuldenberg des Industriekonzerns zu bewerten: Nach einigen Schwankungen verloren dessen Aktien zuletzt minimal an Wert. Der Siemens-Konkurrent hatte die Pensionspläne von rund 20 000 Mitarbeitern eingefroren. Dadurch sollen das Pensionsdefizit um 5 bis 8 Milliarden US-Dollar und die Finanzverschuldung um 4 bis 6 Milliarden Dollar sinken.

Die Papiere von Paypal sanken um über ein halbes Prozent, nachdem mit dem Online-Bezahldienst der erste namhafte Partner bei Facebooks geplanter Digitalwährung Libra seinen Ausstieg erklärt hatte. Zuvor hatte es verschiedene Medienberichte über angebliche Bedenken angesichts der schweren Kritik an dem vom Online-Netzwerk initiierten Projekt gegeben. Zu den Beweggründen hielt Paypal sich in der Mitteilung jedoch bedeckt. Die Facebook-Aktien gewannen indes moderat hinzu.

Derweil zogen die Aktien des Fahrdienstvermittlers Uber um knapp drei Prozent an. Als Kurstreiber erwies sich eine Hochstufung der Bank Citigroup, die nun zum Kauf rät. Analyst Itay Michaeli verwies auf ein verbessertes Chance-Risiko-Verhältnis für die Papiere. Im zweiten Halbjahr rechnet er mit steigenden Umsätzen. Die Papiere des Konkurrenten Lyft legten im Kielwasser von Uber um fast ein Prozent zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow nach Vortagsrekord fast unverändert. Am Ende trat der Dow Jones Industrial galt dabei als schwere Bürde für den New Yorker Leitindex. Am Vortag hatte er erstmals in seiner Geschichte zeitweise die Marke von 27 800 Punkten überwunden. NEW YORK - Die jüngsten Rekorde vor Augen haben es die Anleger an den US-Börsen am Donnerstag gemächlich angehen lassen. (Boerse, 14.11.2019 - 22:25) weiterlesen...

Aktien New York: Dow lässt Fortschritte im Handelsstreit vermissen. Der Dow Jones Industrial galt dabei als schwere Bürde für den New Yorker Leitindex. Am Vortag hatte der Index erstmals in seiner Geschichte die Marke von 27 800 Punkten überwunden. NEW YORK - Die jüngsten Rekorde vor Augen haben die US-Börsen am Donnerstag schwächer tendiert. (Boerse, 14.11.2019 - 20:08) weiterlesen...

Aktien New York: Dow mit schwerfälligem Start nach Rekordhoch. Der Dow Jones Industrial galt dabei als schwere Bürde für den New Yorker Leitindex. Am Vortag hatte der Dow erstmals in seiner Geschichte die Marke von 27 800 Punkten überwunden. NEW YORK - In Reichweite der jüngsten Rekorde sind die US-Börsen am Donnerstag einige Punkte leichter in den Handel gestartet. (Boerse, 14.11.2019 - 16:45) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow mit schwerfälligem Start nach Rekordhoch erwartet. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial rund eine Stunde vor Handelsstart 0,15 Prozent tiefer bei 27 741 Punkten. Frische US-Konjunkturdaten machten vorbörslich nur wenig Eindruck auf das Börsenbarometer. Am Vortag hatte der Leitindex erstmals in seiner Geschichte die Marke von 27 800 Punkten überwunden und mit 27 806 Punkten ein weiteres Rekordhoch markiert. NEW YORK - Nur wenig verändert mit einem negativen Unterton dürfte sich die Wall Street am Donnerstag zur Eröffnung präsentieren. (Boerse, 14.11.2019 - 14:57) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow steigt auf Rekordhoch. Der Leitindex drehte nach schwächerem Start auf und schaffte es erstmals in seiner Geschichte über die Marke von 27 800 Punkten - unter anderem dank eines Kurssprungs bei Walt Disney. Am Ende ließ der Schwung etwas nach, über die Ziellinie ging er 0,33 Prozent höher bei 27 783,59 Punkten. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Mittwoch die am Vortag erzielten Rekorde seiner Indexkollegen nachgeholt. (Boerse, 13.11.2019 - 22:31) weiterlesen...

Aktien New York: Anleger treiben Dow erneut auf Rekordhoch. Der Leitindex startete schwächer, drehte aber nach einer Stunde auf und schaffte es erstmals in seiner Geschichte über die Marke von 27 800 Punkten. Dann aber ließ der Rückenwind wieder nach. Zuletzt kletterte das Kursbarometer noch um 0,12 Prozent auf 27 716,99 Punkte. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Mittwoch die am Vortag erzielten Rekorde seiner Indexkollegen nachgeholt. (Boerse, 13.11.2019 - 20:16) weiterlesen...