S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die Furcht vor weiter steigenden Zinsen in den USA hat die Anleger am New Yorker Aktienmarkt am Dienstag zurückgehalten.

09.10.2018 - 20:17:24

Aktien New York: Dow schwach wegen Sorgen vor steigenden Zinsen. Nach seinem knappen Plus zu Wochenbeginn stand der Leitindex Dow Jones Industrial ging es um 0,08 Prozent nach unten auf 2882,22 Punkte.

von seiner jüngsten Verlustserie mit zuletzt plus 0,21 Prozent auf 7368,62 Punkte etwas erholte. Die Aktien des Elektroauto-Herstellers Tesla gewannen fast 6 Prozent.

An der Dow-Spitze zogen die Aktien von Walmart um 2,7 Prozent an. Die Deutsche Bank hatte die Papiere zum Kauf empfohlen. Der Einzelhandelskonzern ernte nun die Erträge aus langjährigen Investitionen in E-Commerce und Kundenservice, schrieb Analyst Paul Trussell. Die Voraussetzungen für Marktanteilsgewinne im Lebensmittelhandel seien nun gegeben. Größter Verlierer im US-Leitindex waren die Aktien des Chemiekonzerns DowDupont mit 3,5 Prozent Kursverlust.

Eine positive Studie der US-Bank JPMorgan gab den Papieren des LED-Herstellers Cree nur zum Auftakt kurz Auftrieb. Zuletzt notierten sie ein halbes Prozent im Minus.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Kurs-Rally - Anleger fassen wieder Mut. Nach dem bislang verlustreichen Monat Oktober griffen Anleger auf dem deutlich niedrigeren Kursniveau wieder beherzt zu. Der Dow Jones Industrial baute die Gewinne im Verlauf des Handels immer weiter aus und stieg am Ende um 2,17 Prozent auf 25 798,42 Punkte. NEW YORK - Überzeugende Quartalszahlen und höhere Gewinnziele großer US-Konzerne zum Beginn der Berichtssaison haben die Wall Street am Dienstag befeuert. (Boerse, 16.10.2018 - 22:21) weiterlesen...

Aktien New York: Starke Zahlen und Ausblicke treiben Kurse an. Der Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 1,12 Prozent auf 25 534,24 Punkte. Rückenwind gab es zudem von der Konjunktur, die Industrieproduktion war im September stärker gestiegen als erwartet. NEW YORK - Überzeugende Quartalszahlen und höhere Gewinnziele großer US-Konzerne zum Beginn der Saison der Quartalsberichte haben der Wall Street am Dienstag wieder Auftrieb gegeben. (Boerse, 16.10.2018 - 20:05) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Gute Unternehmenszahlen sorgen für Erholung. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial rund eine Stunde vor dem Handelsstart 0,58 Prozent höher auf 25 397 Punkte. Zu Wochenbeginn hatten sich die Anleger noch mit Blick auf die langsam anlaufende Berichtssaison der Unternehmen zurückgehalten. NEW YORK - Die Wall Street dürfte am Dienstag wieder auf Erholungskurs gehen. (Boerse, 16.10.2018 - 14:46) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow etwas schwächer - Vorsicht vor Zahlenflut. Der Dow Jones Industrial gab am Montag um 0,35 Prozent auf 25 250,55 Punkte nach. Damit setzte sich die Schwäche im Börsenmonat Oktober fort. Kurz vor der anstehenden Flut von Quartalsberichten und Ausblicken der Unternehmen auf den Rest des Jahres hielten sich Investoren noch bedeckt. NEW YORK - Mit Verlusten sind die US-Börsen in die neue Handelswoche gegangen. (Boerse, 15.10.2018 - 22:25) weiterlesen...

Aktien New York: Uneinheitlich - Abwarten vor Flut von Zahlen und Prognosen. Während der Dow Jones Industrial und Cisco mussten Federn lassen. Allerdings grenzten sie die Verluste im Verlauf des Handels merklich ein. NEW YORK - Ohne eine klare Tendenz haben sich die US-Börsen zum Wochenbeginn gezeigt. (Boerse, 15.10.2018 - 19:58) weiterlesen...

Aktien New York: Mit Verlusten in die neue Woche - Einzelhandel schwach. Der Dow Jones Industrial und Cisco gerieten stärker unter Druck. NEW YORK - Nach der Erholung vom Freitag ist an der Wall Street zu Beginn der neuen Börsenwoche wieder Vorsicht angesagt. (Boerse, 15.10.2018 - 16:57) weiterlesen...