S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die Anleger an der Wall Street haben die vortags angekündigte schnellere Straffung der US-Geldpolitik am Donnerstag offenbar schon verdaut.

14.06.2018 - 15:07:23

Aktien New York Ausblick: Moderates Plus - Straffere Geldpolitik schon abgehakt. Bestätigt fühlen können sich Amerikas Währungshüter durch die aktuellen, guten heimischen Konjunkturdaten. Für etwas Auftrieb sorgte zudem die Europäische Zentralbank (EZB), die zwar ihre Nullzinspolitik mindestens bis Mitte 2019 beibehalten, ihr billionenschweres Anleihekaufprogramm aber Ende dieses Jahres auslaufen lassen will.

seine auf 65 Milliarden US-Dollar erhöhte Offerte für große Teile von Rupert Murdochs Medienimperium21st Century Fox bekannt gegeben. Er kommt damit dem Unterhaltungsriesen Walt Disney in die Quere, mit dem sich Fox bereits auf einen Kaufpreis von 52 Milliarden Dollar geeinigt hatte.

Damit hatten die Anleger allerdings gerechnet - und schon vor Handelsende Anteilsscheine von Fox und Disney gekauft sowie Comcast-Titel abgestoßen. Entsprechend zeigten sich am Donnerstag nur Fox-Aktien vorbörslich klar bewegt - sie legten um weitere 1,35 Prozent zu. Comcast erholten sich um knapp ein Prozent, während Disney auf der Stelle traten.

Dagegen ging es für die jüngst gut gelaufenen Oracle-Papiere nach einem negativen Analystenkommentar um gut zweieinhalb Prozent bergab. Mark Murphy von der US-Bank JPMorgan strich seine Kaufempfehlung für den Softwarekonzern.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow scheitert mit halbherzigen Erholungsversuchen. Folgerichtig stand zum Schluss des Handels ein Minus zu Buche. Zuvor hatte der Index mehrmals einen kleinen Ausflug in die Pluszone gewagt, war aber jedes Mal schnell wieder zurückgeschreckt. Hoffnungen auf eine Annäherung zwischen den USA und China im Handelsstreit hätten im Verlauf an Strahlkraft verloren, sagten Marktteilnehmer. Zudem habe der deutliche Ölpreisrückgang belastet. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat sich am Dienstag nur mit wenig Überzeugung gegen den jüngsten Abwärtstrend gestemmt. (Boerse, 13.11.2018 - 22:33) weiterlesen...

Aktien New York: Dow stabilisiert sich - Nasdaq-Börsen erholen sich. Die technologielastigen Nasdaq-Börsen, die es am Vortag besonders heftig erwischt hatte, legten zu. Börsianer sprachen von einer Gegenbewegung. Zudem weckte ein Telefonat zwischen US-Finanzminister Steve Mnuchin und Chinas Vizepremier Liu He die leise Hoffnung auf eine Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China. NEW YORK - Nach der Talfahrt der US-Börsen zu Wochenbeginn hat sich der Wall-Street-Index Dow Jones Industrial am Dienstag stabilisiert. (Boerse, 13.11.2018 - 19:43) weiterlesen...

Aktien New York: Stabilisierungsversuch des Dow - Nasdaq-Börsen erholen sich. Die technologielastigen Nasdaq-Börsen, die es am Vortag besonders heftig erwischt hatte, legten deutlicher zu. Börsianer sprachen von einer Gegenbewegung. Zudem weckte ein Telefonat zwischen US-Finanzminister Steve Mnuchin und Chinas Vizepremier Liu He die leise Hoffnung auf eine Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China. NEW YORK - Nach der Talfahrt der US-Börsen zu Wochenbeginn hat sich der Wall-Street-Index Dow Jones Industrial am Dienstag stabilisiert. (Boerse, 13.11.2018 - 16:20) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Moderate Gewinne nach Kurssturz zum Wochenstart. Das Handelshaus IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial rund eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenstart am Dienstag 0,20 Prozent höher bei 25 438 Punkten. NEW YORK - Der Wall Street dürfte nach dem Ausverkauf bei den Technologiewerte zunächst wieder etwas Boden gutmachen. (Boerse, 13.11.2018 - 14:51) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Techwerte führen Talfahrt der US-Börsen an. Vor allem Technologieaktien gaben kräftig nach. Sorgen um eine schwache Nachfrage nach iPhones des Apple-Konzerns belasteten die Stimmung. NEW YORK - Die US-Börsen sind am Montag auf Talfahrt gegangen. (Boerse, 12.11.2018 - 22:33) weiterlesen...

Aktien New York: Deutliche Verluste - Techwerte besonders unter Abgabedruck. Besonders heftig bergab ging es vor allem für Technologieaktien. Anleger reagierten beunruhigt auf die Umsatz- und Gewinnwarnung eines Apple-Zulieferers. NEW YORK - Die US-Börsen haben in der neuen Woche an ihre Verluste vom Freitag angeknüpft. (Boerse, 12.11.2018 - 20:26) weiterlesen...