Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die Angst vor wieder zunehmenden Infektionen mit dem Coronavirus dürfte zur Wochenmitte die US-Börsen in ihrem Vorwärtsdrang bremsen.

24.06.2020 - 14:22:25

Aktien New York Ausblick: Ausbreitung des Coronavirus bremst Rally wieder aus. Den Leitindex Dow Jones Industrial taxierte der Broker IG gut eine Stunde vor der Startglocke 0,8 Prozent niedriger auf 25 940 Punkte. Auch die Rekordjagd an der Technologiebörse Nasdaq dürfte am Mittwoch zunächst ein Ende finden.

In den USA steigen die Zahlen der Neuinfektionen durch das Virus in zahlreichen US-Bundesstaaten an. Der führende US-Immunologe in der Corona-Krise, Anthony Fauci, zeigte sich besorgt. Er sprach bei einer Anhörung im Repräsentantenhaus von einem "beunruhigenden Anstieg von Infektionen" in Florida, Texas, Arizona und anderen Bundesstaaten. Die nächsten Wochen seien entscheidend dafür, diesem Anstieg entgegenzuwirken, erklärte er.

Auch in Sachen freier Welthandel bekommen die Bullen an den Börsen Gegenwind. Die USA wollen offenbar den Handelskrieg mit der Europäischen Union und Großbritannien wieder aufnehmen. Die Regierung von Präsident Donald Trump denkt über Zölle auf Waren im Wert von 3,1 Milliarden US-Dollar nach. Betroffen davon seien Güter aus Frankreich, Deutschland, Spanien und Großbritannien.

Bei den Einzeltiteln richtet sich das Interesse auf Dell Technologies. Das für PCs und Server bekannte Unternehmen erwägt laut dem "Wall Street Journal" einen Verkauf der Software-Tochter VMWare . Möglich sei aber auch eine Komplettübernahme von VMWare, an der Dell bislang 81 Prozent hält. Dell-Aktien sprangen um fast 14 Prozent nach oben und die Aktien von VMWare stiegen um fast 10 Prozent. Der Broker Stifel hob die VMWare-Aktien von "Halten" auf "Kaufen".

Aktien von Amazon legten vorbörslich gegen den schwachen Markt um ein halbes Prozent zu. Analyst Michael Pachter von Wedbush Securities hatte das Kursziel für die Aktie um 300 auf 3050 US-Dollar erhöht und das Kaufvotum bekräftigt. Amazon werde im zweiten Quartal erheblich vom Coronavirus profitiert haben, prognostizierte der Experte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Gewinne - Technologie-Branche erneut vorneweg. Zeitweise gab der Leitindex Dow Jones Industrial gewann 0,78 Prozent auf 3169,94 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 zog um 1,36 Prozent auf 10 666,70 Punkte an. NEW YORK - Die US-Börsen haben am Mittwoch zugelegt. (Boerse, 08.07.2020 - 22:59) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinne nach Vortagesverlusten - Schaukelbörse setzt sich fort. Die Schaukelbörse setzt sich somit fort. Der Dow Jones Industrial legte in der ersten halben Handelsstunde um 0,78 Prozent auf 26 090,86 Punkte zu, womit die 200-Tage-Linie weiter eine Hürde für den US-Leitindex bleibt. Diese Linie gilt unter charttechnisch interessierten Anleger als wichtiger Indikator für den längerfristigen Trend. NEW YORK - Auf die Verluste am US-Aktienmarkt am Vortag sind am Mittwoch wieder Gewinne gefolgt. (Boerse, 08.07.2020 - 17:12) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Steigende Infektionszahlen halten Kurse im Zaum. Die steigende Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus könnte den Aufwärtsdrang aber bremsen. Denn mit rund 60 000 Infektionen binnen 24 Stunden haben die USA einen Höchststand der neu Infizierten erreicht. NEW YORK - Stabile Kurse sind am Mittwoch an der Wall Street zu erwarten nach den Verlusten vom Vortag. (Boerse, 08.07.2020 - 14:31) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Verluste - Zunehmender Verkaufsdruck vor Handelsende. Vor allem gegen Handelsschluss kam zunehmend Druck in den Markt. Die technologielastigen Nasdaq-Börsen, die sich zunächst noch in neue Rekordhöhen aufgeschwungen hatten, drehten ebenfalls ins Minus. Börsianer verwiesen vor allem auf besorgniserregende Aussagen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) über stark steigende Arbeitslosigkeit infolge der Covid-19-Krise. NEW YORK - Die US-Börsen haben am Dienstag allesamt Verluste verbucht. (Boerse, 08.07.2020 - 11:17) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinnmitnahmen im Dow - Nasdaq 100 auf neuem Rekordhoch. Zugleich sind richtungsweisende Impulse Mangelware: Die Berichtssaison kommt erst in der kommenden Woche langsam in Fahrt und auf Seiten der Konjunktur stehen vor Donnerstag keine potenziell kursbewegenden Daten auf der Agenda. NEW YORK - Während die Anleger an der New Yorker Wall Street am Dienstag Gewinne einstreichen, ist der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 auf ein neues Rekordhoch geklettert. (Boerse, 08.07.2020 - 10:47) weiterlesen...

Aktien New York: Nasdaq 100 setzt Rekordlauf fort - Gewinnmitnahmen im Dow. Abgesehen davon mangelt es an richtungsweisenden Impulsen, denn die Berichtssaison kommt erst in der kommenden Woche langsam in Fahrt. Auf Seiten der Konjunktur stehen nicht vor Donnerstag wieder potenziell kursbewegende Daten auf der Agenda. NEW YORK - Während die Anleger an der New Yorker Wall Street am Dienstag im frühen Handel insgesamt Gewinne einstreichen, ist der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 auf ein neues Rekordhoch geklettert. (Boerse, 08.07.2020 - 10:47) weiterlesen...