Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

NASDAQ 100, US6311011026

NEW YORK - Der US-Aktienmarkt ist mit deutlichen Verlusten in den Handel am Dienstag gestartet.

28.09.2021 - 16:19:30

Aktien New York: Schwach - Höhere Anleiherenditen belasten vor allem Tech-Werte. Börsianer verwiesen zur Begründung auf die weiter steigenden Anleiherenditen in den USA, die insbesondere die zinssensiblen Technologie-Werte belasten. Negative Impulse gaben zudem neue US-Konjunkturdaten.

sank um 1,24 Prozent auf 4388,17 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 büßte 1,82 Prozent auf 14 928,73 Punkte ein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: US-Börsen starten Erholung nach Talfahrt. Die Ängste der Anleger über Omikron verflüchtigten sich etwas, da die neue Coronavirus-Variante "zwar Anlass zur Besorgnis gibt, aber kein Grund zur Panik ist", wie Marktanalyst Edward Moya vom Broker Oanda sagte. Möglicherweise könnte sie auch der nötige Impulsgeber sein, damit sich mehr Menschen impfen ließen. Zudem verwies Moya auf starke Daten aus dem Immobiliensektor, denn die noch nicht abgeschlossenen Verkäufe von Eigenheimen waren im Oktober überraschend stark gestiegen. NEW YORK - Die US-Börsen haben zum Wochenstart einen Teil ihrer kräftigen Verluste vom Freitag wettgemacht. (Boerse, 29.11.2021 - 22:45) weiterlesen...

Aktien New York: US-Börsen starten Erholung nach Talfahrt am Freitag. Die Ängste der Anleger über die Coronavirus-Variante Omikron verflüchtigten sich etwas. "Nachrichten aus Südafrika, dass der Krankheitsverlauf mit der Omikron-Variante recht mild verläuft, sowie die recht kurze Anpassungszeit bei mRNA-Impfstoffen auf neue Virusvarianten sprechen gegen eine anhaltende Eskalation an den Märkten", kommentierten die Experten der Dekabank. NEW YORK - Die US-Börsen haben am Montag nach kräftigen Verlusten vor dem Wochenende zur Erholung angesetzt. (Boerse, 29.11.2021 - 20:10) weiterlesen...

Aktien New York: Erholungsbewegung nach Talfahrt am Freitag. Anleger warten zurzeit wohl vor allem auf neue Erkenntnisse zur Coronavirus-Variante Omikron und sind wieder ein wenig optimistischer geworden. Denn zwar könnte Omikron ansteckender sein als etwa Delta, aber noch ist unklar, ob es auch gefährlicher ist und die Zahl der Hospitalisierungen und Todesfälle dadurch steigt. NEW YORK - Die US-Börsen haben sich am Montag leicht von ihren kräftigen Verlusten vor dem Wochenende erholt. (Boerse, 29.11.2021 - 16:52) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Erholung - Impfstoffhersteller weiter gefragt. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn 0,89 Prozent höher bei 35 208 Punkten und den Nasdaq 100 1,20 Prozent im Plus bei 16 218 Punkten. Am Freitag waren sowohl der Leitindex - als auch der Technologiewerte-Index um mehr als zwei Prozent abgesackt, nachdem erste Meldungen über die neue Coronavirus-Variante Omikron die Runde gemacht hatten. NEW YORK - An den zuletzt gebeutelten US-Börsen können die Anleger am Montag auf etwas Erholung hoffen. (Boerse, 29.11.2021 - 15:01) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Neue Coronavirus-Variante belastet - Verkürzter Handel. Über eine halbe Stunde vor dem Börsenstart taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial prognostizierte IG am Freitag ein Minus von rund einem Prozent auf 16 191 Punkte. Am Mittwoch hatte sich der technologielastige Auswahlindex nur geringfügig besser als der Leitindex gehalten. NEW YORK - Nach einer Feiertagspause drohen den US-Börsen wegen der Furcht vor einer neuen Coronavariante im verkürzten Freitagshandel deutliche Kursverluste. (Boerse, 26.11.2021 - 15:10) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow tritt auf der Stelle vor Feiertagswochenende. Die Anleger hielten sich mit neuen Engagements zurück, da viele US-Bürger den Feiertag "Thanksgiving" am Donnerstag für ein verlängertes Wochenende nutzen. Feiertagsbedingt wurden auch einige Konjunkturdaten vorgezogen, die nur wenig Einfluss auf die Kurse hatten. Das Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung sorgte auch nicht gerade für Turbulenzen. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben am Mittwoch keine großen Sprünge gemacht. (Boerse, 24.11.2021 - 22:35) weiterlesen...