Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Der jüngste Rückschlag bei den Standardwerten mahnt die Anleger an der Wall Street weiter zur Vorsicht.

07.07.2021 - 15:23:30

Aktien New York Ausblick: Sektorrotation geht vor Fed-Sitzungsprotokoll weiter. Vorbörslich trauten sich die Investoren am Mittwoch nur wenig aus Deckung. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial ein erneuter Rekord an, hier erwartet IG einen Aufschlag von 0,51 Prozent auf 14 861 Zähler.

hatte nach seiner mehrtägigen Rekordrally Verluste eingefahren.

Einzig an der Nasdaq war die Stimmung positiv geblieben. Die Technologiewerte sind es auch, die dank der laufenden Sektorrotation auch zur Wochenmitte den Standardwerten vorweg laufen dürften. Hier dürften auch unerwartet starke vorläufige Zahlen des Elektronik-Riesen Samsung stützen. Börsianer verwiesen zudem auf die fallenden Renditen an den Anleihemärkten, die Anleger derzeit in den Techsektor trieben.

Unterdessen sind im weiteren Verlauf alle Augen auf die US-Notenbank Fed gerichtet. Sollte das Protokoll der Sitzung von Mitte Juni Signale für einen strengeren geldpolitischen Kurs enthalten, dürfte dies für Nervosität unter den Anlegern sorgen, vermutet Melinda Earsdon vom Broker Oanda.

Die US-Notenbanker hatten zur Juni-Sitzung trotz anziehender Inflation ihre extrem lockere Geldpolitik vorerst bestätigt. Earsdon erinnerte aber daran, dass die US-Währungshüter die Märkte gleichzeitig auf ein Ende der Billiggeldflut eingestellt und Zinsanhebungen bis 2023 signalisiert hätten. Im Licht der jüngsten schwachen Konjunkturdaten könnte das Protokoll allerdings inzwischen auch als überholt gewertet werden, vermutete die Börsenexpertin.

Im Blick behalten sollten Anleger die Ölaktien nach der jüngsten Berg- und Talfahrt bei den Ölpreisen. Die Ölpreise hatten am Dienstag mehrjährige Höchststände erreicht, waren danach aber eingebrochen, da sich der mächtige Ölverbund Opec+ nicht auf eine Förderstrategie für das zweite Halbjahr einigen konnte. Zur Wochenmitte konnten sich die Preise stabilisieren. Zudem hatte der britische Ölmulti Shell mit der Ankündigung höherer Ausschüttungen im Sektor wieder für mehr Zuversicht gesorgt.

In den hinteren Börsenreihen stachen unter den Einzelwerten vorbörslich die Papiere von Generac Holdings mit einem Kursplus von gut drei Prozent hervor, die Aktien des Herstellers von Energieerzeugungsanlagen profitierten von einer deutlichen Kurszielanhebung durch die US-Bank JPMorgan .

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow schließt nach Rekordhoch mit Verlust. Zunächst auf Rekordhoch, beendete der Dow Jones Industrial den ersten Handelstag im August mit minus 0,28 Prozent auf 34 838,16 Punkten. NEW YORK - Den Schwung aus dem frühen Handel hat am Montag der New Yorker Aktienmarkt schnell wieder eingebüßt. (Boerse, 02.08.2021 - 22:29) weiterlesen...

Aktien New York: Schwung erlahmt. Im frühen Handel noch auf Rekordhoch, notierte der Dow Jones Industrial waren im Leitindex vorne mit plus 1,4 Prozent. Für den marktbreiten Index S&P 500 ging es zuletzt noch um 0,13 Prozent hoch auf 4401,19 Punkte. NEW YORK - Der am Montag verzeichnete Anfangsschwung am New Yorker Aktienmarkt hat nachgelassen. (Boerse, 02.08.2021 - 19:47) weiterlesen...

Aktien New York: Dow beginnt August mit weiterem Rekordhoch. Im Dow Jones Industrial reichten diese am Montag für ein weiteres Rekordhoch. Etwas darunter verbuchte der Leitindex zuletzt noch einen Zuwachs von 0,53 Prozent auf 35 119,25 Punkte. NEW YORK - Am New Yorker Aktienmarkt hat der Monat August mit Kursgewinnen begonnen. (Boerse, 02.08.2021 - 17:06) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: August startet mit moderaten Gewinnen. Als Triebfeder sehen Börsianer am Montag die bisher starke US-Unternehmensberichtssaison und eine wohl weiter lockere Geldpolitik der US-Notenbank Fed. NEW YORK - Die Anleger an der Wall Street können zu Beginn des neuen Börsenmonats auf moderate Kurssteigerungen hoffen. (Boerse, 02.08.2021 - 15:12) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende. Börsianer sprachen von Gewinnmitnahmen nach den jüngsten Rekordhochs. Der Dow Jones Industrial sank am Freitag um 0,54 Prozent auf 4395,26 Punkte. Für den Nasdaq 100 ging es um 0,59 Prozent auf 14 959,90 Punkte abwärts. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben einen holprigen Wochenschluss hingelegt. (Boerse, 30.07.2021 - 22:33) weiterlesen...

Aktien New York: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende. Der Dow Jones Industrial sank am Freitag um 0,39 Prozent auf 4401,79 Punkte. Für den Nasdaq 100 ging es um 0,48 Prozent auf 14 975,59 Punkte abwärts. NEW YORK - Nach den jüngsten Rekordhochs haben die US-Aktienmärkte am Freitag etwas an Boden abgegeben. (Boerse, 30.07.2021 - 20:08) weiterlesen...