Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Der fulminanten November-Rally an der Wall Street droht zur Wochenmitte etwas der Dampf auszugehen.

25.11.2020 - 14:50:27

Aktien New York Ausblick: Anleger zurückhaltend nach Sprung über 30 000 Punkte. Am Mittwoch im frühen Handel dürfte der US-Leitindex Dow mit der 30 000er Marke ringen, über die er am Vortag erstmals in seiner Geschichte gestiegen war. Der Broker IG taxierte den Dow gut eine Stunde vor der Startglocke 0,15 Prozent niedriger auf eben diese 30 000 Zähler.

sackten nach der Veröffentlichung von Quartalszahlen um elf Prozent ab. Die Analysten von Morgan Stanley bemängelten sehr hohe Vertriebskosten, die auf den Gewinn gedrückt hätten. Allerdings hatte sich der Gap-Kurs in den vergangenen sieben Monaten vervierfacht.

Aktien des Landmaschinenherstellers Deere legten vorbörslich um 2,9 Prozent zu. Das Unternehmen aus dem Bundesstaat Illinois steigerte den Nettogewinn im vierten Geschäftsquartal um fast fünf Prozent. Aktien des PC- und Druckerherstellers HP Inc zogen nach Quartalszahlen um 5,3 Prozent an.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Kurse steigen vor Bidens Amtseinführung. Der Leitindex Dow Jones Industrial legte um 0,38 Prozent auf 30 930,52 Punkte zu. Damit hält sich der Dow in Schlagdistanz zum Rekordhoch vom Donnerstag. Am Montag waren die US-Börsen wegen des Feiertags "Martin Luther King Day" geschlossen geblieben. NEW YORK - Einen Tag vor der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten haben die Anleger am Dienstag auf den Demokraten Joe Biden und sein Team gesetzt. (Boerse, 19.01.2021 - 22:22) weiterlesen...

Aktien New York: Vor Bidens Amtseinführung gehen Anleger ins Risiko. Der Leitindex Dow Jones Industrial legte im frühen Handel um 0,63 Prozent auf 31 007 Punkte zu. Damit hält sich der Dow in Schlagdistanz zum Rekordhoch vom Donnerstag. Am Montag waren die US-Börsen wegen des Feiertags "Martin Luther King Day" geschlossen geblieben. NEW YORK - Einen Tag vor der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten haben die Anleger am Dienstag auf den Demokraten Joe Biden und sein Team gesetzt. (Boerse, 19.01.2021 - 19:56) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Mit Gewinnen aus der Feiertagspause. Eine Dreiviertelstunde vor Handelsstart am Dienstag taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial 0,69 Prozent höher bei 31 026 Punkten. Damit dürfte sich der US-Leitindex wieder seinem Rekordhoch aus der Vorwoche bei 31 223,78 Punkten nähern. Am Montag waren die US-Börsen wegen des Feiertags "Martin Luther King Day" geschlossen geblieben. NEW YORK - Die Wall Street dürfte sich nach einer feiertagsbedingten Pause mit Gewinnen zurückmelden. (Boerse, 19.01.2021 - 14:59) weiterlesen...

HINWEIS/Aktien New York: US-Börsen geschlossen - Feiertag NEW YORK - Die US-Aktienbörsen bleiben am Montag wegen des Feiertags "Martin Luther King Day" geschlossen. (Boerse, 18.01.2021 - 11:57) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Weitere Gewinnmitnahmen vor langem Wochenende. Angesichts hoher Bewertungen, überwiegend enttäuschender Konjunkturdaten und eines mauen Starts in die Unternehmensberichtssaison lieferte den Anlegern auch das vom gewählten US-Präsidenten Joe Biden in Aussicht gestellte, lediglich erwartungsgemäße Konjunkturpaket keine Kaufargumente. Zudem pausiert der US-Börsenhandel am Montag wegen des Martin Luther King Day - vor dem langen Wochenende und Bidens Vereidigung am Mittwoch wollten viele Investoren offenbar nicht ins Risiko gehen. NEW YORK - Die US-Börsen haben am Freitag weitere Gewinnmitnahmen verzeichnet. (Boerse, 15.01.2021 - 22:32) weiterlesen...

Aktien New York: Indizes dämmen Verluste wieder ein. Für mehr reichte es angesichts bereits hoher Bewertungen sowie überwiegend enttäuschender Konjunkturdaten aber nicht. Auch das vom gewählten US-Präsidenten Joe Biden in Aussicht gestellte, erwartungsgemäße Konjunkturpaket lieferte den Anlegern keine Kaufargumente. Zudem pausiert der US-Börsenhandel am Montag wegen des Martin Luther King Day - vor dem langen Wochenende und Bidens Vereidigung am Mittwoch wollten viele Investoren offenbar nicht ins Risiko gehen. NEW YORK - Die US-Börsen haben am Freitag ihre zwischenzeitlich deutlichen Verluste schnell wieder eingedämmt. (Boerse, 15.01.2021 - 20:02) weiterlesen...