S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Auf den kaum bewegten Wochenstart am US-Aktienmarkt dürfte am Dienstag ein ähnlich ruhiger Handelstag folgen.

11.04.2017 - 14:53:25

Aktien New York Ausblick: Warten auf den Start der Berichtssaison. Wichtige Konjunkturdaten stehen nicht an und noch sind auch impulsgebende Unternehmensnachrichten rar gesät. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn mit 0,02 Prozent im Plus auf 20 662 Punkte.

zu den Favoriten zählen, nachdem Goldman Sachs die Aktien des Medienunternehmens auf die "Conviction Buy List" gehoben hat. Der Erfolg der Realverfilmung "Die Schöne und das Biest" stärke sein Vertrauen, dass sich das Ergebniswachstum je Aktie im Geschäftsjahr 2017/18 von zuvor 6 Prozent auf dann 13 Prozent beschleunigen werde, schrieb Analyst Drew Borst. Vorbörslich gewannen die Papiere von Walt Disney ein knappes Prozent.

Dagegen büßten die Anteilsscheine der Muttergesellschaft von United Airlines, United Continental , vor dem Handelsbeginn 2 Prozent ein. Die Fluggesellschaft ist erneut in die Schlagzeilen geraten, nachdem sie einen Passagier wegen Überbuchung gewaltsam aus dem Flugzeug entfernen ließ. Videos von dem Vorfall wurden im Internet bereits zahlreich angeklickt und kommentiert. Als der Mann nun angab, er sei Chinese, wurden zudem Rassismus-Vorwürfe erhoben. Erst Ende März stand die Fluggesellschaft im Fokus, nachdem sie zwei Teenagern den Flug verwehrt hatte, weil diese Leggings trugen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Steigende Zinsen vermiesen die Stimmung. Die Aussicht auf steigende Leitzinsen in den USA bremste die Aktienkurse im späten Handel komplett aus. Der Dow Jones Industrial büßte am Ende 0,67 Prozent auf 24 797,78 Punkte ein - nachdem er zuvor noch um bis zu 1 Prozent zugelegt hatte. FRANKFURT - Das Fed-Protokoll hat die Anleger an der Wall Street am Mittwoch einige Nerven gekostet. (Boerse, 21.02.2018 - 22:30) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinne nach Fed-Protokoll ausgebaut. Der Dow Jones Industrial legte um 1,00 Prozent auf 25 213,74 Punkte zu. Der Nasdaq 100 Index stieg sogar auf den höchsten Stand seit fast drei Wochen. Aus Sicht der Notenbanker gibt es bislang keine Anzeichen für eine auf breiter Basis steigende Inflation. NEW YORK - Die US-Börsen sind am Mittwoch nach der Veröffentlichung des Fed-Protokolls auf Tageshöchstkurse gestiegen. (Boerse, 21.02.2018 - 20:26) weiterlesen...

Aktien New York: Solide Konjunktur stützt - Fed-Protokoll im Fokus. Kurz nach der Startglocke veröffentlichte Einkaufsmanagerindizes von Februar übertrafen die Erwartungen und belegten die nach wie vor solide Wirtschaftslage. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,30 Prozent auf 25 045,69 Punkte. Den entscheidenden Impuls könnte das Fed-Protokoll der Sitzung von Ende Januar geben, das zwei Stunden vor der Schlussglocke veröffentlicht wird. NEW YORK - Die US-Börsen sind am Mittwoch mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Boerse, 21.02.2018 - 16:57) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Kaum verändert vor Fed-Protokoll zur Zinsentscheidung. Denn erst im späteren Handelsverlauf wird mit dem Fed-Protokoll die letzte von Janet Yellen geleitete Sitzung der US-Notenbank in den Fokus rücken. Erneut dürfte der Zinsausblick ein zentrales Thema gewesen sein. Dieser beunruhigt die Anleger in jüngster Zeit immer wieder, den steigende Zinsen machen über kurz oder lang die Geldanlage in andere Formen als Aktien wieder attraktiver. NEW YORK - Zurückhaltung und Abwarten - das dürfte am Mittwoch zunächst das Motto der Anleger an den US-Börsen sein. (Boerse, 21.02.2018 - 14:58) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow schwach - Chipbranche stützt Nasdaq. Nach dem feiertagsbedingt handelsfreien Montag büßte der Dow Jones Industrial 1,01 Prozent auf 24964,75 Punkte ein. Anleger könnten Gewinne mitgenommen haben, vermutete ein Händler. Immerhin war der Dow zuletzt sechs Handelstage in Folge um insgesamt rund 8 Prozent nach oben geklettert. Belastet wurde der Leitindex am Dienstag auch vom Kurseinbruch der Aktien von Wal-Mart . Nach schwachen Ergebnissen des Handelsriesen sackten sie um mehr als 10 Prozent ab. NEW YORK - Der Start in die neue Börsenwoche ist den US-Aktien am Dienstag missglückt. (Boerse, 20.02.2018 - 22:30) weiterlesen...

Aktien New York: Wal-Mart belastet Dow - Chip-Branche stützt die Nasdaq. Während der Dow Jones Industrial um 0,43 Prozent auf 25 110,87 Punkte nachgab, stieg der technologielastige Nasdaq 100 um 0,95 Prozent auf 6835,10 Zähler. Börsainer sprechen in einem solchen Fall von einer "Aufspaltung" des Marktes. Der Dow wurde nicht zuletzt vom Kurseinbruch der Aktien von Wal-Mart belastet. NEW YORK - Nach dem handelsfreien Montag hat sich an der Wall Street am Dienstag keine klare Tendenz durchgesetzt. (Boerse, 20.02.2018 - 20:04) weiterlesen...