S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Auch einen Tag nach der erneut kräftigen US-Zinserhöhung neigen die Börsen dort zur Schwäche.

22.09.2022 - 19:47:00

New York: Zinserhöhung drückt Dow kurz unter 30 000 Punkte. Im frühen Handel am Donnerstag gab der Leitindex Dow Jones Industrial um 0,60 Prozent auf 30 002,78 Punkte nach. Kurzzeitig rutschte das Börsenbarometer unter die runde Marke von 30 000 Punkten, erstmals seit Mitte Juni.

verlor mit 0,66 Prozent auf 3764,89 Zähler mehr als der Dow. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 fiel sogar um 1,10 Prozent auf 11 509,12 Punkte. Die Technologiewerte gelten als besonders anfällig für steigende Kapitalmarktzinsen.

Mit Blick auf einzelne Aktien fielen Novavax auf. Der Kurs des Impfstoffherstellers brach um fast 14 Prozent ein auf den tiefsten Stand seit Mai 2020. Die US-Bank JPMorgan senkte die Empfehlung von "Neutral" auf "Underweight". Laut Analyst Eric Joseph ist nicht mit einer längerfristigen Nachfrage nach dem Impfstoff Nuvaxovid zu rechnen.

An die Spitze des Leitindex Dow setzten sich die Aktien von Merck & Co mit einem Aufschlag von vier Prozent. Dem Pharmakonzern wurde in einem Patentstreit mit dem Arzneimittelhersteller Viatris im Segment Tiergesundheit von einem Gericht im Bundesstaat Virginia Recht zugesprochen.

Aktien des Software-Entwicklers und SAP -Konkurrenten Salesforce stiegen um 1,6 Prozent. Hier lobten Analysten die Ziele für die Profitabilität im Jahr 2026.

Anteilscheine von Ely Lilly verteuerten sich um mehr als vier Prozent, nachdem die Investmentbank UBS zum Kauf der Papiere des Pharmakonzerns geraten hatte.

Papiere der Restaurantkette Darden Restaurants verloren viereinhalb Prozent. Hier zeigten sich Anleger vom Abschneiden der Tochter Olive Garden enttäuscht. Diese bietet amerikanisch-italienische Küche an und blieb im ersten Geschäftsquartal hinter den Erwartungen zurück.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow setzt Verlustserie fort - Zinssorgen belasten. Der US-Leitindex verzeichnete jedoch nach einem nervösen Handelsverlauf nur leichte Abschläge. Als Belastung erwiesen sich Aussagen von James Bullard, dem Präsidenten der Notenbank von St. Louis. Ihm zufolge sind mehr Zinserhöhungen erforderlich, um die hohe Inflation zu bekämpfen. Zudem seien die Risiken für die Wirtschaft weiterhin erhöht. Ähnlich hatten sich zuvor bereits andere Fed-Vertreter geäußert. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Dienstag letztlich an seine jüngsten Verluste angeknüpft. (Boerse, 27.09.2022 - 22:47) weiterlesen...

Aktien New York: Erneut aufgeflammte Zinssorgen beenden Erholungsversuch. Der US-Leitindex und auch andere wichtige Indizes büßten anfängliche Gewinne ein und gaben nach. Als Belastung erwiesen sich insbesondere Aussagen von James Bullard, dem Präsidenten der Notenbank von St. Louis. Ihm zufolge sind mehr Zinserhöhungen erforderlich, um die hohe Inflation zu bekämpfen. Zudem seien die Risiken für die Wirtschaft weiterhin erhöht. Ähnlich hatten sich zuvor bereits andere Fed-Vertreter geäußert. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Dienstag einen Erholungsversuch nach einer fünftägigen Verlustserie abgebrochen. (Boerse, 27.09.2022 - 20:19) weiterlesen...

Aktien New York: Erholung nach mehrtägigem Kursrutsch. In den vergangenen Wochen hatten steigende Zinsen und die Sorge vor einem Konjunktureinbruch auf den Kursen gelastet. Am Dienstag nun verzeichneten insbesondere die konjunktursensiblen Technologiewerte deutliche Gewinne. NEW YORK - Am US-Aktienmarkt haben sich nach mehreren verlustreichen Tagen wieder Schnäppchenjäger in Stellung gebracht. (Boerse, 27.09.2022 - 17:27) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Anleger greifen nach Kursrutsch wieder zu. Trotz der allgemein düsteren Aussichten deuteten sich am Dienstag Gewinne für die wichtigsten US-Börsen an. In den vergangenen Wochen hatten steigende Zinsen und die Sorge vor einem Konjunktureinbruch auf den Kursen gelastet. NEW YORK - Am US-Aktienmarkt dürften sich nach mehreren verlustreichen Tagen wieder Schnäppchenjäger in Stellung bringen. (Boerse, 27.09.2022 - 14:28) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Talfahrt hält an - Konjunktursorgen belasten weiterhin. Der US-Leitindex lugte nur einmal kurz in die Gewinnzone hinein, bevor die Stimmung wieder kippte. Damit blieb die Nervosität an den Börsen hoch. Neue Aussagen von Notenbankern schürten die Furcht der Anleger vor weiteren deutlichen Zinsschritten der Fed im Kampf gegen die hohe Inflation und vor einem damit einhergehenden Konjunktureinbruch. Am Anleihenmarkt hielt der Renditeauftrieb ab, was entsprechend für Verunsicherung sorgte. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Montag seine jüngsten Verluste ausgeweitet. (Boerse, 26.09.2022 - 22:49) weiterlesen...

Aktien New York: Dow dreht in die Verlustzone - Konjunktursorgen weiter dominant. Nach dem Kurseinbruch in der Vorwoche blieb die Nervosität hoch. Neue Aussagen von Notenbankern schürten die Furcht der Anleger vor weiteren deutlichen Zinsschritten der US-Notenbank im Kampf gegen die hohe Inflation und vor einem damit einhergehenden Konjunktureinbruch. NEW YORK - Die US-Börsen sind am Montag nach einer anfänglichen Stabilisierung teils recht deutlich ins Minus gerutscht. (Boerse, 26.09.2022 - 20:28) weiterlesen...