Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - An der Wall Street kann sich der Dow Jones Industrial am Montag weiter nicht richtig von den 26 000 Punkten absetzen.

17.06.2019 - 20:12:37

Aktien New York: Dow tritt vor der Fed auf der Stelle. Der New Yorker Leitindex setzte seinen Zick-Zack-Kurs oberhalb der Marke auch den sechsten Handelstag in Folge fort, zuletzt schaffte er es knapp mit 0,03 Prozent ins Plus auf 26 097,23 Punkte. Wie so oft vor wichtigen geldpolitischen Ereignissen hielten sich die Anleger zurück, kommentierte Analyst Craig Erlam vom Währungsbroker Oanda.

legte auf Augenhöhe mit dem Dow um 0,27 Prozent auf 2894,87 Punkte zu. Deutlich besser als die Standardwerte entwickelten sich in New York die Technologiewerte, deren Auswahlindex Nasdaq 100 um 0,79 Prozent auf 7538,16 Punkte stieg.

Den Takt vor gaben an der Nasdaq die steigenden Facebook -Aktien, die angetrieben von der Euphorie um eine erwartete eigene Digitalwährung um 3,4 Prozent stiegen und so ein Hoch seit einem Monat erreichten. Nach Einschätzung eines Experten ist die am Dienstag vermutete Vorstellung einer Kryptowährung namens "Libra" eine bedeutende Initiative, die die Wachstumsperspektiven des Social-Media-Unternehmens dramatisch verbessern könne.

Ansonsten machten einige Übernahmen im Nebenwertebereich Schlagzeilen. Weil Pfizer nach dem Biotechnologie-Spezialisten Array greift, schossen dessen Aktien um 57 Prozent auf 46,47 US-Dollar nach oben. Pfizer bietet 48 Dollar je Aktie in bar, um mit dem Zukauf sein Biopharmazeutika-Geschäft zu stärken. Die Aktien des Pharmakonzerns wurden davon aber nur wenig bewegt.

Ähnlich deutlich war der Kurssprung bei Sotheby's wegen eines Gebots des französischen Medien- und Telekomunternehmers Patrick Drahi, der das bekannte Auktionshaus nach 31 Jahren mit der Zustimmung des Sotheby's-Managements wieder von der Börse nehmen möchte. Die Aktie schoss um 58 Prozent auf 56,02 Dollar hoch, lag damit aber knapp unter dem Gebot von 57 Dollar je Aktie.

Im Dow wurde ein Analystenkommentar zum größten Aufreger: Aktien des Chemiekonzerns Dow Inc sackten als Schlusslicht im Leitindex um 3,8 Prozent ab, nachdem sich das Analysehaus BMO wegen konjunktureller Unsicherheiten und erwartetem Gewinndruck dazu durchrang, die bisherige optimistische Einschätzung aufzugeben. Analyst John McNulty spricht den Papieren nun nur noch ein Votum von "Market Perform" aus.

Auf der anderen Seite des New Yorker Kursbarometers standen die Aktien von Boeing mit einem Anstieg um 2,3 Prozent. Der Flugzeugbauer hatte am Montag von einer möglichen Umbenennung seines Krisenjets 737 Max gesprochen. Der Konzern wolle alles tun, um den Ruf des Flugzeugs wieder herzustellen, hieß es auf der weltgrößten Luftfahrtmesse im französischen Le Bourget.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Rekordserie zunächst beendet. Sämtliche Leitindizes, die seit der Vorwoche nahezu täglich Rekordhochs markiert hatten, schlossen im Minus. Der Dow Jones Industrial fiel um 0,65 Prozent auf 2984,42 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 büßte 0,48 Prozent auf 7888,76 Punkte ein. NEW YORK - Am Mittwoch war an den US-Aktienmärkten für Anleger nichts zu holen. (Boerse, 17.07.2019 - 22:27) weiterlesen...

Aktien New York: Dow unterbricht Rekordserie. Nachdem der Dow Jones Industrial verlor 0,26 Prozent auf 2996,33 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 büßte 0,06 Prozent auf 7922,68 Punkte ein. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben ihren jüngsten Rekordkurs vorerst beendet. (Boerse, 17.07.2019 - 19:50) weiterlesen...

Aktien New York: Dow setzt träge Vorstellung fort. Nachdem der Dow Jones Industrial verlor 0,05 Prozent auf 3002,68 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 stieg um 0,13 Prozent auf 7937,71 Punkte. NEW YORK - An der Wall Street gerät die Rekordrally ins Stocken. (Boerse, 17.07.2019 - 16:57) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Wenig verändert nach jüngster Rekordjagd. Nachdem der Dow Jones Industrial bereits am Dienstag nur mit Mühe einen neuen Höchststand erreicht hatte, taxierte der Broker IG den US-Leitindex rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn am Mittwoch kaum verändert bei 27 338 Punkten. NEW YORK - An der Wall Street gerät die Rekordrally langsam ins Stocken. (Boerse, 17.07.2019 - 14:54) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow knapp behauptet - Tech-Werte verlieren stärker. Dagegen haben die Anleger an der Technologiebörse Nasdaq den Aktien einen Dämpfer verpasst. Im Anlegerfokus standen neben neuen US-Konjunkturdaten auch Quartalszahlen von US-Unternehmen. Geldpolitische Aussagen von US-Notenbankchef Jerome Powell zeigten nur wenig Wirkung. NEW YORK - An der Wall Street hat sich der Dow Jones Industrial am Dienstag weitgehend stabil gehalten. (Boerse, 16.07.2019 - 22:28) weiterlesen...

Aktien New York: Anleger bleiben zurückhaltend. Der Dow Jones Industrial verlor 0,04 Prozent auf 3013,00 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 sank um 0,07 Prozent auf 7961,27 Punkte. NEW YORK - Wie bereits am Vortag haben die US-Aktienmärkte auch am Dienstag eine Atempause eingelegt. (Boerse, 16.07.2019 - 16:41) weiterlesen...