Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - An der Wall Street hat sich am Dienstag nach der Vortagesrally kein klarer Trend herausgebildet.

22.06.2021 - 16:44:01

Aktien New York: Anleger warten nach Vortagesrally ab. Während die Standardwerte überwiegend etwas nachgaben, legten die Tech-Aktien zumeist ein wenig zu.

notierte am Dienstag minimal im Plus bei 4227,99 Zählern. Der technologielastige Nasdaq 100 legte um 0,28 Prozent auf 14 176,69 Punkte zu und blieb damit in der Nähe seines jüngsten Rekordhochs von gut 14 205 Zählern.

Die US-Wirtschaft hat sich nach Einschätzung der US-Notenbank (Fed) von dem schweren Einbruch in der Corona-Pandemie erholt. Allerdings fallen die Fortschritte unstetig aus, heißt es in einer schriftlichen Erklärung von Zentralbankchef Jerome Powell. Das Dokument enthält Ausführungen zu einer öffentlichen Anhörung vor dem US-Parlament, die im Handelsverlauf stattfinden wird.

Powell versuche die Märkte zu beruhigen, dass der Inflationsanstieg vorübergehender Natur sei, schrieb Analystin Sophie Griffiths vom Broker Oanda. Nachdem die Fed aber in der vergangenen Woche nach ihrer Zinssitzung mit Signalen für eine womöglich schon frühere Straffung der Geldpolitik überrascht habe, sei es gut möglich, dass sich die Investoren von der Rhetorik der Fed erst einmal nicht mehr so leicht beeinflussen ließen.

Unter den Favoriten im Dow stiegen die Aktien von Microsoft um 0,6 Prozent auf 264,18 US-Dollar. Nur gut 1 Dollar fehlen und der Börsenwert des Software-Giganten würde erstmals die Marke von Zwei-Billionen-Dollar hinter sich lassen.

Wertvollster US-Konzern ist derzeit der Elektronikriese Apple mit einem Marktwert von klar über zwei Billionen Dollar. Der Online-Händler Amazon und die Google-Mutter Alphabet liegen hinter Microsoft. Auf den weiteren Plätzen folgen das Online-Netzwerk Facebook, die Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway und der Elektroautobauer Tesla .

Nach einer Aktienplatzierung sprangen die Aktien von Gamestop um gut neun Prozent hoch. Der Videospiele-Händler will die Einnahmen für Wachstumsinvestitionen nutzen sowie zur Stärkung der Bilanz.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow bleibt im Minus nach Fed-Zinsentscheid. Während sich die Standardwerte an der Wall Street mehrheitlich leicht im Minus zeigten, verbuchten die Technologietitel an der Nasdaq überwiegend Kursgewinne. Neben der Fed-Sitzung standen auch Quartalszahlen vieler großer Unternehmen im Anlegerfokus. NEW YORK - Die Beschlüsse und Äußerungen der US-Notenbank Fed haben die US-Aktienmärkte am Mittwoch weitgehend kalt gelassen und an der uneinheitlichen Tendenz im Handelsverlauf letztlich nichts geändert. (Boerse, 28.07.2021 - 22:34) weiterlesen...

Aktien New York: Dow bleibt im Minus nach Fed-Zinsentscheid. Während sich die Standardwerte an der Wall Street mehrheitlich leicht im Minus zeigten, verbuchten die Technologietitel an der Nasdaq überwiegend Kursgewinne. Neben der Fed-Sitzung standen auch Quartalszahlen vieler großer Unternehmen im Anlegerfokus. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben am Mittwoch nur geringfügig auf die jüngsten Beschlüsse und Äußerungen der US-Notenbank Fed reagiert und weiter uneinheitlich tendiert. (Boerse, 28.07.2021 - 20:22) weiterlesen...

Aktien New York: Dow im Minus vor Fed-Zinsentscheid - Tech-Werte fester. Während die Standardwerte an der Wall Street mehrheitlich im Minus notierten, verbuchten die Technologietitel an der Nasdaq überwiegend Kursgewinne. Neben den Quartalszahlen vieler großer Unternehmen steht der Handelstag im Zeichen der US-Notenbank. Die Fed wird am Mittwoch trotz hoher Inflationsraten wohl noch keine geldpolitische Trendwende vollziehen. NEW YORK - Zur Wochenmitte haben sich die US-Aktienmärkte im frühen Handel richtungslos gezeigt. (Boerse, 28.07.2021 - 17:01) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow tritt vor Fed-Entscheidungen auf der Stelle. Nach den leichten Vortagesverlusten taxierte der Broker IG den US-Leitindex nun minimal höher bei 35 071 Punkten. Das erst am Montag erreichte Rekordhoch bleibt damit in greifbarer Nähe. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial dürfte am Mittwoch kaum verändert in einen ereignisreichen Tag starten. (Boerse, 28.07.2021 - 14:52) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow nimmt Auszeit nach Rekordhoch. Vor allem die Technologiewerte standen unter Verkaufsdruck. Belastend wirkten sich der fortgesetzte Ausverkauf an den chinesischen Börsen sowie die Passivität vieler Anleger vor der Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank (Fed) aus, sagten Marktbeobachter. Frische US-Konjunkturdaten hatten nur wenig Einfluss auf die Kurse. NEW YORK - Nach ihrer jüngsten Rekordfahrt haben die US-Aktienmärkte am Dienstag den Rückwärtsgang eingelegt. (Boerse, 27.07.2021 - 22:44) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinnmitnahmen nach Rekordhochs - Nasdaq unter Druck. Vor allem die Technologiewerte standen unter größerem Verkaufsdruck. Belastend wirkten sich der fortgesetzte Ausverkauf an den chinesischen Börsen sowie die Passivität vieler Anleger vor der Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank (Fed) aus, sagten Marktbeobachter. Frische US-Konjunkturdaten hatten nur wenig Einfluss auf die Kurse. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben nach ihrem jüngsten Rekordlauf am Dienstag mit deutlicheren Verlusten aufgewartet. (Boerse, 27.07.2021 - 20:09) weiterlesen...