S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - An den US-Börsen zeichnet sich am Mittwoch ein verhaltener Handelsstart ab.

07.09.2022 - 14:54:25

Aktien New York Ausblick: Etwas schwächer - Zinsen, Dollar und Energie im Blick. Am Vortag waren die wichtigsten New Yorker Börsenbarometer nach dem verlängerten Wochenende schon schwach in die verkürzte Woche gestartet, nun zeigten sie sich vorbörslich nochmals etwas leichter. Eine Stunde vor dem Start taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial wurde in ähnlichem Maße im Minus gesehen.

gerichtet: Wenn der Technologiekonzern am Abend zu einer Neuheiten-Präsentation geladen hat, wird damit gerechnet, dass darunter eine neue iPhone-Generation sein wird. Erwartet werden auch neue Modelle der Computer-Uhr Apple Watch sowie der kabellosen Airpods-Ohrhörer. In Präsenz vor Ort ist es Apples erstes großes Neuheiten-Event seit Beginn der Corona-Pandemie. Anleger positionierten sich abwartend, der Kurs bewegte sich vorbörslich nicht groß.

Gefragt waren die Aktien von Pinterest , wie ein vorbörsliches Plus von vier Prozent zeigt. Hier wurde auf Aussagen des Alphabet -Chefs Sundar Pichai zum Thema Wettbewerb verwiesen. Ein Statement im Rahmen einer Konferenz sei gewesen, dass sein Unternehmen weiter Übernahmen anstrebe, sofern sie sinnvoll passen. Wie es hieß, komme Twitter nicht in Betracht, zur Foto-Plattform Pinterest jedoch habe er einen Kommentar abgelehnt.

Ansonsten fielen noch zwei Nebenwerte mit größeren Bewegungen auf: Die Titel des Robotik-Software-Spezialisten UiPath brachen um 18 Prozent ein infolge eines enttäuschenden Ausblicks auf das dritte Quartal. Dagegen ging es für Coupa Software um zehn Prozent hoch. Das Unternehmen überraschte mit den Zahlen zum zweiten Quartal und den Jahreszielen für 2023 positiv.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow setzt Verlustserie fort - Zinssorgen belasten. Der US-Leitindex verzeichnete jedoch nach einem nervösen Handelsverlauf nur leichte Abschläge. Als Belastung erwiesen sich Aussagen von James Bullard, dem Präsidenten der Notenbank von St. Louis. Ihm zufolge sind mehr Zinserhöhungen erforderlich, um die hohe Inflation zu bekämpfen. Zudem seien die Risiken für die Wirtschaft weiterhin erhöht. Ähnlich hatten sich zuvor bereits andere Fed-Vertreter geäußert. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Dienstag letztlich an seine jüngsten Verluste angeknüpft. (Boerse, 27.09.2022 - 22:47) weiterlesen...

Aktien New York: Erneut aufgeflammte Zinssorgen beenden Erholungsversuch. Der US-Leitindex und auch andere wichtige Indizes büßten anfängliche Gewinne ein und gaben nach. Als Belastung erwiesen sich insbesondere Aussagen von James Bullard, dem Präsidenten der Notenbank von St. Louis. Ihm zufolge sind mehr Zinserhöhungen erforderlich, um die hohe Inflation zu bekämpfen. Zudem seien die Risiken für die Wirtschaft weiterhin erhöht. Ähnlich hatten sich zuvor bereits andere Fed-Vertreter geäußert. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Dienstag einen Erholungsversuch nach einer fünftägigen Verlustserie abgebrochen. (Boerse, 27.09.2022 - 20:19) weiterlesen...

Aktien New York: Erholung nach mehrtägigem Kursrutsch. In den vergangenen Wochen hatten steigende Zinsen und die Sorge vor einem Konjunktureinbruch auf den Kursen gelastet. Am Dienstag nun verzeichneten insbesondere die konjunktursensiblen Technologiewerte deutliche Gewinne. NEW YORK - Am US-Aktienmarkt haben sich nach mehreren verlustreichen Tagen wieder Schnäppchenjäger in Stellung gebracht. (Boerse, 27.09.2022 - 17:27) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Anleger greifen nach Kursrutsch wieder zu. Trotz der allgemein düsteren Aussichten deuteten sich am Dienstag Gewinne für die wichtigsten US-Börsen an. In den vergangenen Wochen hatten steigende Zinsen und die Sorge vor einem Konjunktureinbruch auf den Kursen gelastet. NEW YORK - Am US-Aktienmarkt dürften sich nach mehreren verlustreichen Tagen wieder Schnäppchenjäger in Stellung bringen. (Boerse, 27.09.2022 - 14:28) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Talfahrt hält an - Konjunktursorgen belasten weiterhin. Der US-Leitindex lugte nur einmal kurz in die Gewinnzone hinein, bevor die Stimmung wieder kippte. Damit blieb die Nervosität an den Börsen hoch. Neue Aussagen von Notenbankern schürten die Furcht der Anleger vor weiteren deutlichen Zinsschritten der Fed im Kampf gegen die hohe Inflation und vor einem damit einhergehenden Konjunktureinbruch. Am Anleihenmarkt hielt der Renditeauftrieb ab, was entsprechend für Verunsicherung sorgte. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Montag seine jüngsten Verluste ausgeweitet. (Boerse, 26.09.2022 - 22:49) weiterlesen...

Aktien New York: Dow dreht in die Verlustzone - Konjunktursorgen weiter dominant. Nach dem Kurseinbruch in der Vorwoche blieb die Nervosität hoch. Neue Aussagen von Notenbankern schürten die Furcht der Anleger vor weiteren deutlichen Zinsschritten der US-Notenbank im Kampf gegen die hohe Inflation und vor einem damit einhergehenden Konjunktureinbruch. NEW YORK - Die US-Börsen sind am Montag nach einer anfänglichen Stabilisierung teils recht deutlich ins Minus gerutscht. (Boerse, 26.09.2022 - 20:28) weiterlesen...