Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Am US-Aktienmarkt haben am Dienstag die Indizes ihre Auftaktgewinne abgegeben.

11.06.2019 - 20:00:25

Aktien New York: Gewinnserie droht zu reißen. Der Dow Jones Industrial notierte zuletzt 0,06 Prozent schwächer bei 26 048,13 Punkten. Die jüngste Gewinnserie droht damit zu reißen. Der Leitindex hatte die letzten sechs Handelstage jeweils im Plus geschlossen.

gab zuletzt um 0,08 Prozent auf 2884,28 Punkte nach. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 drehte vorübergehend ebenfalls ins Minus, stand zuletzt aber wieder knapp im Plus mit 7504,25 Punkten.

Im Dow waren die Anteile des Flugzeug- und Rüstungsindustriekonzerns United Technologies wie schon am Vortag das Schlusslicht mit einem Minus von zuletzt 3,5 Prozent. Der Grund: US-Präsident Trump hat offenbar Wettbewerbsbedenken bei der geplanten Übernahme des Rüstungskonzerns Raytheon . Raytheon verloren bislang fast 5 Prozent, nachdem sie am Montag um knapp ein Prozent zugelegt hatten. Topwert im Dow waren die Aktien des Telekommunikationskonzerns Verizon mit plus 1,9 Prozent.

Es gab im Telekomsektor aber auch Verlierer, etwa Sprint mit minus 3,9 Prozent. Den Anteilen setzte zu, dass eine Gruppe von US-Staaten gegen die milliardenschwere Übernahme des US-Mobilfunkers durch die US-Tochter der Deutschen Telekom klagen will. Grund für die Klage ist eine mögliche Einschränkung des Wettbewerbs sowie höhere Preise für Endverbraucher. T-Mobile US verloren 1,7 Prozent.

Die Papiere von Cree gaben um 2 Prozent nach, nachdem der LED-Hersteller seine Ziele für das laufende Geschäftsquartal gesenkt hatte. Das Unternehmen reagierte damit auf eine erwartete Abschwächung der Nachfrage sowie auf US-Sanktionen gegen den chinesischen Telekomausrüster Huawei.

Auch Analystenkommentare sorgten für Bewegung. So rutschten die Anteile von Beyond Meat um 22 Prozent ab, nachdem Ken Goldman von der US-Bank JPMorgan sie von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft hatte. Die Aktien des Fleischersatz-Herstellers habe in zwei Handelstagen fast 70 Prozent an Wert gewonnen, begründete der Experte sein neues Anlagevotum. Damit sei selbst das außerordentlich hohe Umsatz- und Gewinnpotenzial des Unternehmens nun eingepreist.

Dagegen ging es für JetBlue um dreieinhalb Prozent bergauf. Citigroup-Analyst Kevin Crissey sieht mehrere kurz- und langfristige Kurstreiber für die Aktien der Fluggesellschaft und empfiehlt sie deshalb nun zum Kauf. Die Ticketpreise entwickelten sich vorteilhaft, während die Treibstoffpreise gleichzeitig sänken, erklärte Crissey.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Zahlen und Zollstreit-Hoffnung treiben den Dow. Der Dow Jones Industrial rückte am Ende um 0,65 Prozent auf 27 349,19 Punkte vor. Er begab sich so wieder auf Tuchfühlung zu seinem bisherigen Rekordstand aus der Vorwoche. In der Spitze fehlten ihm zu den 27 398 Punkten nur rund 30 Zähler. NEW YORK - Gute Unternehmensberichte und neue Hoffnung im US-Handelsstreit mit China haben der Wall Street am Dienstag weiteren Rückenwind beschert. (Boerse, 23.07.2019 - 22:29) weiterlesen...

Aktien New York: Coca-Cola und China-Hoffnung treiben den Dow an. Der Dow Jones Industrial baute sein Plus zwei Stunden vor Schluss aus, nachdem eine Kreisemeldung durchsickerte, wonach eine Diplomatendelegation unter Führung von Handelsbeauftragtem Robert Lighthizer am Montag zu Verhandlungen nach China reisen werde. Zuletzt stieg der Leitindex um 0,61 Prozent auf 27337,34 Punkte. Damit fehlen ihm zur bisherigen Rekordmarke aus der Vorwoche nur noch rund 60 Zähler. NEW YORK - Gute Unternehmensberichte und positive Anzeichen im US-Handelsstreit mit China haben der Wall Street am Dienstag weiteren Rückenwind beschert. (Boerse, 23.07.2019 - 20:09) weiterlesen...

Aktien New York: Coca-Cola treibt Dow Richtung Rekord. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 0,27 Prozent auf 27 244,99 Punkte und nahm so wieder Anlauf auf seine bisherige Rekordmarke aus der Vorwoche. Gut 150 Punkte fehlen ihm derzeit noch zu den 27 398 Punkten. NEW YORK - Einige gute Unternehmensberichte und die Einigung auf ein neues US-Haushaltspaket haben der Wall Street am Dienstag einen freundlichen Handelsstart beschert. (Boerse, 23.07.2019 - 16:46) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow schielt auf Rekord - Haushaltseinigung und Zahlen. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial könnte es gar auf eine neue Bestmarke schaffen. Marktexperten verwiesen auf die Einigung von US-Regierung und führenden Kongressabgeordneten auf ein Haushaltspaket sowie überwiegend positiv aufgenommene Unternehmensnachrichten. Mit der an Fahrt aufnehmenden Berichtssaison schauen die Anleger genau darauf, inwieweit die weltweiten Handelsstreitigkeiten die Geschäfte und Unternehmensziele beeinträchtigt haben. NEW YORK - Der Wall Street winken am Dienstag weitere Kursgewinne. (Boerse, 23.07.2019 - 15:07) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Verhaltener Wochenstart beim Dow - Nasdaq stärker. Bevor in den kommenden Tagen die Berichtssaison der Konzerne im Dow Jones Industrial ihren Lauf nimmt, hielt sich der US-Leitindex am Montag bis zum Schluss unweit der Gewinnschwelle auf. Er ging 0,07 Prozent höher bei 27 171,90 Punkten über die Ziellinie. NEW YORK - An der Wall Street ist es zu Wochenbeginn ruhig zugegangen. (Boerse, 22.07.2019 - 22:37) weiterlesen...

Aktien New York: Verhaltener Wochenstart beim Dow - Augen auf der Berichtssaison. Bevor in den kommenden Tagen die Berichtssaison der Konzerne im Dow Jones Industrial ihren Lauf nimmt, hielt sich der US-Leitindex am Montag unweit der Gewinnschwelle auf. Zwei Stunden vor Schluss stand er knapp mit 0,07 Prozent im Plus bei 27 172,64 Punkten. Für eine neue Bestmarke, die er vergangene Woche bei 27 398 Punkten markiert hatte, fehlen ihm so gut 230 Punkte. NEW YORK - An der Wall Street geht es zu Wochenbeginn ruhig zu. (Boerse, 22.07.2019 - 20:20) weiterlesen...