Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Am New Yorker Aktienmarkt hat der Monat August mit Kursgewinnen begonnen.

02.08.2021 - 17:06:59

Aktien New York: Dow beginnt August mit weiterem Rekordhoch. Im Dow Jones Industrial reichten diese am Montag für ein weiteres Rekordhoch. Etwas darunter verbuchte der Leitindex zuletzt noch einen Zuwachs von 0,53 Prozent auf 35 119,25 Punkte.

gewann 0,45 Prozent auf 15 027,88 Punkte. Der marktbreite S&P 500 legte um 0,43 Prozent auf 4414,07 Punkte zu.

Die Stimmung in der US-Industrie hatte sich im Juli überraschend eingetrübt. Einfluss auf die Kurse hatte dies nicht. Marktbeobachter verwiesen als Treiber eher auf die Beratungen des US-Senats über ein neues billionenschweres Infrastrukturprogramm, die offenbar kurz vor dem Abschluss stehen.

Die in New York gelisteten Anteile von Biontech legten um fast fünf Prozent zu und kosteten in der Spitze fast 354 Dollar, womit sie ihre Rekordrally fortsetzten. Sie profitierten von der Aussicht auf bald beginnende Booster-Impfungen gegen das Corona-Virus, den verstärkten Einsatz auch bei Kindern und Jugendlichen und die Perspektive, dass die mRNA-Technologie auch für andere Anwendungsgebiete marktreif werden könnte. Die Privatbank Berenberg preschte vor diesem Hintergrund am Montag vor und hob ihr Kursziel deutlich auf 400 Dollar an.

Um mehr als neun Prozent hoch ging es für die Titel von Square . Mit der Übernahme des australischen Zahlungsdienstleisters Afterpay will der US-Bezahldienst sein Geschäft um Ratenzahlungen erweitern. Der Deal mit einem Wert von gut 29 Milliarden US-Dollar solle im ersten Quartal des kommenden Jahres abgeschlossen sein, teilten beide Unternehmen mit.

Amazon traten quasi auf der Stelle. Somit blieb die Erholung nach ihrem hohen Verlust am Freitag aus, als der Online-Händler eine überraschend verhaltene Prognose für das laufende Vierteljahr abgegeben hatte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow macht Verluste großteils wieder wett. Wie schon an den beiden vergangenen Tagen kamen Käufer an den Markt, als sich der Dow Jones Industrial auf dem Weg nach unten der Marke von 34 500 Punkten näherte. Am Ende stand für den Leitindex ein moderates Minus von 0,18 Prozent auf 34 751,32 Zähler zu Buche. Börsianer sprachen von einem lethargischen Handel. NEW YORK - Anfängliche Verluste haben die US-Aktienmärkte am Donnerstag im späten Handel zum großen Teil wieder aufgeholt. (Boerse, 16.09.2021 - 22:21) weiterlesen...

Aktien New York: Dow leicht im Minus - Halbleiterbranche an der Nasdaq schwach. Der Dow Jones Industrial lag mit 0,28 Prozent im Minus bei 4468 Zählern. NEW YORK - Nach der Kurserholung am Vortag hat sich am Donnerstag im frühen Handel an der Wall Street nicht viel getan. (Boerse, 16.09.2021 - 15:59) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow erholt - Konjunkturabhängige Aktien stützen. Nach einem etwas mühseligen Start legte der Leitindex Dow Jones Industrial den Vorwärtsgang ein und stieg am Ende um 0,68 Prozent auf 34 814,39 Punkte. Unter anderem sorgte ein überraschend stark gestiegener konjunktureller Frühindikator wieder für mehr Risikofreude, nachdem der Dow am Vortag noch auf den niedrigsten Stand seit fast zwei Monaten gerutscht war. NEW YORK - Die Anleger an den US-Aktienmärkten haben sich am Mittwoch im Verlauf des Handels zu Aktienkäufen durchgerungen. (Boerse, 15.09.2021 - 22:26) weiterlesen...

Aktien New York: Dow erholt sich - Konjunkturabhängige Aktien liegen vorn. Nach einem etwas mühseligen Start legte der Leitindex Dow Jones Industrial den Vorwärtsgang ein und stieg zuletzt um 0,84 Prozent auf 34 869 Punkte. Womöglich sorgte ein überraschend stark gestiegener konjunktureller Frühindikator wieder für mehr Risikofreude, nachdem der Dow am Vortag noch auf den niedrigsten Stand seit fast zwei Monaten gerutscht war. NEW YORK - Die Anleger an den US-Aktienmärkten haben sich am Mittwoch im Verlauf des Handels zu Aktienkäufen durchgerungen. (Boerse, 15.09.2021 - 19:59) weiterlesen...

Aktien New York: Dow leicht erholt - Konjunkturdaten uneinheitlich. Einem im September überraschend stark gestiegenen Frühindikator für die Region New York steht eine landesweite Industrieproduktion gegenüber, die im August hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Der Leitindex Dow Jones Industrial legte um 0,31 Prozent auf 34 687 Punkte zu. Er war am Vortag auf den niedrigsten Stand seit fast zwei Monaten abgerutscht. NEW YORK - Angesichts uneinheitlicher Konjunkturdaten haben die US-Börsen am Mittwoch im frühen Handel keine größeren Sprünge vollführt. (Boerse, 15.09.2021 - 16:23) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow rutscht nach Inflationsdaten ab. Zwar sind die Verbraucherpreise im August auf hohem Niveau nicht ganz so stark gestiegen wie erwartet. Das sorgte allerdings nur in den ersten Handelsminuten für leichte Kursgewinne. Anschließend drehte der Leitindex Dow Jones Industrial ins Minus, weitete die Verluste aus und fiel auf den tiefsten Stand seit fast zwei Monaten. Am Ende stand für den Dow ein Abschlag von 0,84 Prozent auf 34 577,57 Punkte zu Buche. NEW YORK - Die mit Spannung erwarteten Inflationsdaten aus den USA haben den Notierungen an der Wall Street am Dienstag keinen Anschub verliehen. (Boerse, 14.09.2021 - 22:25) weiterlesen...