Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Am Ende einer gewinnbringenden Woche dürfte die Wall Street am Freitag zunächst mit moderaten Abschlägen starten.

07.08.2020 - 15:08:29

Aktien New York Ausblick: Streit mit China überschattet guten US-Jobbericht. Der vor dem offiziellen Handelsbeginn veröffentlichte starke US-Arbeitsmarktbericht sorgte zwar für Erleichterung. Doch konnte er zunächst nicht gänzlich die neuen düsteren Wolken über der Börse durch den wieder aufgeflammten Streit zwischen den USA und China vertreiben. Zuletzt dämmten die Futures ihre Verluste etwas ein, der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial gut eine halbe vor dem Börsenstart aber mit 0,28 Prozent im Minus bei 27 309 Punkten.

ein neues Hoch.

Auf Unternehmensseite dürften am Freitag ferner die Papiere der US-Bank Goldman Sachs im Blick stehen. Das Unternehmen legt in Zusammenhang mit der Korruptions- und Geldwäscheaffäre beim Staatsfonds 1Malaysia Development Berhard (1MDB) weitere zwei Milliarden Dollar zurück

Ein starker Quartalsbericht gepaart mit einem überraschen guten Ausblick dürfte den Papieren von T-Mobile US derweil einen kräftigen Kursaufschlag bescheren. Im nachbörslichen Handel hatten die Anteile der Telekom-Mobilfunktochter an der Nasdaq mit einem Zuwachs von in der Spitze gut acht Prozent ein neues Rekordhoch erreicht.

Auch die Buchungsplattform Booking.com überrascht positiv mit ihrem Ausblick. Die jüngsten Trends verbesserten sich, schrieb JPMorgan -Analyst Doug Anmuth in einer ersten Reaktion. Er geht davon aus, dass das Unternehmen sogar stärker aus der Corona-Krise hervorgehen dürfte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow mit Stabilisierungsansatz. Die jüngsten Befürchtungen über den Zustand der US-Konjunktur seien etwas in den Hintergrund getreten, hieß es am Markt. Mit dem US-Konjunkturpaket werde es vermutlich in diesem Jahr nichts mehr, glaubt Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets. NEW YORK - Nach dem neuerlichen Kurseinbruch zur Wochenmitte haben die US-Aktienmärkte am Donnerstag eine moderate Erholung verbucht. (Boerse, 24.09.2020 - 22:35) weiterlesen...

Aktien New York: Dow erholt sich über 27 000 Punkte. Vor allem die am Vortag unter die Räder gekommenen Technologiewerte legten zu. Die jüngsten Befürchtungen über den Zustand der US-Konjunktur seien etwas in den Hintergrund getreten, hieß es. NEW YORK - Nach dem neuerlichen Kurseinbruch zur Wochenmitte haben die US-Aktienmärkte am Donnerstag einen Erholungsversuch gestartet. (Boerse, 24.09.2020 - 20:25) weiterlesen...

Aktien New York: Zarte Erholung von Vortagesverlusten. Vor allem die am Vortag unter die Räder gekommenen Technologiewerte hätten zugelegt, hieß es. Damit seien die jüngsten Befürchtungen über den Zustand der US-Konjunktur etwas in den Hintergrund getreten. NEW YORK - Nach dem neuerlichen Kurseinbruch zur Wochenmitte haben die US-Aktienmärkte am Donnerstag einen Erholungsversuch gestartet. (Boerse, 24.09.2020 - 16:38) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Erneuter Stabilisierungsversuch - Tesla unter Druck. Seit dem Zwischenhoch bei 29 199 Punkten Anfang September steht beim Dow mittlerweile ein Verlust von mehr als acht Prozent zu Buche. NEW YORK - Dem Dow Jones Industrial sogar um mehr als drei Prozent abgesackt war. (Boerse, 24.09.2020 - 14:42) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Konjunkturpessimismus treibt Anleger in die Flucht. Angeführt wurde die schwächere Tendenz vom Technologiesektor und von Energiewerten. Der Dow Jones Industrial sank um 2,37 Prozent auf 3236,92 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 fiel um 3,16 Prozent auf 10 833,33 Zähler. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben am Mittwoch deutlich Federn lassen müssen. (Boerse, 23.09.2020 - 22:35) weiterlesen...

Aktien New York: Dämpfer für den Dow. Angeführt wurde die schwächere Tendenz vom Technologiesektor und von Energiewerten. Der Dow Jones Industrial sank um 1,07 Prozent auf 3280,14 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 fiel um 1,82 Prozent auf 10 983,22 Zähler. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben ihre Verluste am Mittwoch im Handelsverlauf ausgeweitet. (Boerse, 23.09.2020 - 20:11) weiterlesen...