Software, Bau

Nemetschek meldete gute Ergebnisse f?r das 2.

29.07.2022 - 13:08:02

Nemetschek nach Quartalszahlen mit Halten best?tigt. Quartal 2022, wobei Umsatz und EBITDA ca. 3 % bis 4 % ?ber den Konsenserwartungen lagen. Das Wachstum war in allen Segmenten zu verzeichnen, und der steigende Anteil wiederkehrender Ums?tze hat den Gesch?ftsmix weiter gest?rkt. Die Zielbranche von Nemetschek, der Bausektor, hat in den letzten Jahren einen Boom erlebt. Erste Anzeichen deuten jedoch darauf hin, dass sich die lebhafte Aktivit?t normalisiert, da eine Rezession bef?rchtet wird und steigende Zinss?tze die Aussichten weiter eintr?ben k?nnten. Dies spiegelt sich auch in der Haltung des Managements wider, das trotz der beeindruckenden Ergebnisse des ersten Halbjahres keine ?nderung des Ausblicks f?r 2022 anstrebt. Dennoch sind die Analysten von AlsterResearch der Ansicht, dass Nemetschek dank seiner wiederkehrenden Ums?tze und des Kosteneinsparungspotenzials seiner Produkte teilweise von den zyklischen Risiken des Bausektors isoliert ist. Daher scheint es immer noch vern?nftig, unter schwierigen Bedingungen ein bescheidenes Wachstum f?r das Unternehmen zu erwarten und nicht einen Umsatzr?ckgang. AlsterResearch h?lt an dem Kursziel von 69,00 EUR und der Halten-Empfehlung fest.

Hamburg (pts032/29.07.2022/13:05) - Nemetschek meldete gute Ergebnisse f?r das 2. Quartal 2022, wobei Umsatz und EBITDA ca. 3 % bis 4 % ?ber den Konsenserwartungen lagen. Das Wachstum war in allen Segmenten zu verzeichnen, und der steigende Anteil wiederkehrender Ums?tze hat den Gesch?ftsmix weiter gest?rkt. Die Zielbranche von Nemetschek, der Bausektor, hat in den letzten Jahren einen Boom erlebt. Erste Anzeichen deuten jedoch darauf hin, dass sich die lebhafte Aktivit?t normalisiert, da eine Rezession bef?rchtet wird und steigende Zinss?tze die Aussichten weiter eintr?ben k?nnten. Dies spiegelt sich auch in der Haltung des Managements wider, das trotz der beeindruckenden Ergebnisse des ersten Halbjahres keine ?nderung des Ausblicks f?r 2022 anstrebt. Dennoch sind die Analysten von AlsterResearch der Ansicht, dass Nemetschek dank seiner wiederkehrenden Ums?tze und des Kosteneinsparungspotenzials seiner Produkte teilweise von den zyklischen Risiken des Bausektors isoliert ist. Daher scheint es immer noch vern?nftig, unter schwierigen Bedingungen ein bescheidenes Wachstum f?r das Unternehmen zu erwarten und nicht einen Umsatzr?ckgang. AlsterResearch h?lt an dem Kursziel von 69,00 EUR und der Halten-Empfehlung fest.

Die komplette Studie kann hier abgerufen werden: https://research-hub.de/companies/research/Nemetschek%20SE

?ber AlsterResearch AlsterResearch ist ein unabh?ngiger Provider von professionellen, MiFID II-konformen Aktienanalysen und Equity Research Reports f?r deutsche und europ?ische Aktien. Das Research kann auf dem digitalen ResearchHub https://research-hub.de abgerufen oder im Abonnement per E-Mail kostenfrei bezogen werden. AlsterResearch veranstaltet weiterhin regelm??ig Roadshows, Roundtables und Konferenzen mit Entscheidungstr?gern in b?rsennotierten Unternehmen.

Disclaimer: https://research-hub.de/disclaimer

(Ende)

Aussender: SRH AlsterResearch AG Ansprechpartner: Thomas Wissler Tel.: +49 40 309 293-52 E-Mail: t.wissler@alsterresearch.com Website: www.alsterresearch.com

Hamburg (pts032/29.07.2022/13:05)

@ pressetext.de