Computer, Internet

München - Aprimo® hat den sechsten Beitrag seiner Online-Serie "The Imperatives of the Marketing Revolution" veröffentlicht, die dem Marketer Orientierungshilfe zum Wandel im Marketing gibt.

01.02.2011 - 09:30:40

Aprimo veröffentlicht sechsten Beitrag zur Revolution im Marketing: Innovate to Integrate Online and Offline

München (ots) - Aprimo® hat den sechsten Beitrag seiner Online-Serie "The Imperatives of the Marketing Revolution" veröffentlicht, die dem Marketer Orientierungshilfe zum Wandel im Marketing gibt.

Der Online-Beitrag mit dem Titel "Innovativ sein - Online und Offline integrieren" beschreibt, dass Marketingerfolge künftig immer mehr vom richtigen Gleichgewicht zwischen Online- und Offline-Aktivitäten abhängen. Unternehmen müssen deshalb sowohl die Online- als auch die Offline-Kanäle innovativ nutzen und die Planung, Durchführung und Erfolgskontrolle aller Kampagnen nahtlos integrieren.

"Es wäre ein Fehler anzunehmen, dass unser Schicksal ausschließlich von unseren Online-Erfolgen abhängt", sagt Lisa Arthur, Chief Marketing Officer von Aprimo. "Was wir brauchen, ist der optimale Mix aus Online und Offline. Dafür müssen wir sowohl bei den Online- als auch bei den Offline-Aktvitäten innovativ sein und neue Konzepte ausprobieren. Und ständig die Ergebnisse messen, damit alle Kanäle zum Unternehmenserfolg beitragen."

Aus dem Inhalt von "Innovate to Integrate Online and Offline":

- Bessere Kundenbindung wird durch eine Kombination von Online und Offline erreicht. B2B-Marketer kommunizieren vor allem bei Veranstaltungen mit ihren Kunden. Sie sollten zusätzlich die sozialen Medien wie Twitter und Facebook einsetzen. Umgekehrt können B2C-Marketer durch Veranstaltungen ihr Online-Marketing sinnvoll ergänzen.

- Verbraucher nutzen bereits viele Kanäle. Sie wechseln problemlos von Printwerbung zu Google und verbreiten soziale Nachrichten über Mobiltelefone, während Unternehmen sich oft noch schwer damit tun, Online und Offline miteinander zu verzahnen.

- Integriertes Multi-Channel-Marketing kann den Verkaufszyklus beschleunigen. Je mehr Online- und Offline-Botschaften die Interessenten empfangen, umso höher wird die Konvertierungsrate. Wichtig ist es, die Ergebnisse zu messen und alles zu verstärken, was zum Erfolg führt.

Wie alle Artikel dieser Online-Serie bietet Aprimo die "Imperative #6: Innovate to Integrate Online and Offline" unter www.aprimo.com/revolution zum Download an.

Originaltext: Aprimo Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/63565 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_63565.rss2

Pressekontakt: Ursula Kafka Kafka Kommunikation 089 74747058-0 ukafka@kafka-kommunikation.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Digitalisierung befeuert - gfu: Branche der Unterhaltungselektronik mit guten Wachstum Frankfurt/Main - Moderne Flachbildfernseher und Smartphones bleiben in Deutschland weiter die verlässlichen Umsatztreiber der Unterhaltungselektronik. (Wissenschaft, 23.02.2018 - 15:12) weiterlesen...

Prognose enttaüscht - «Angry Birds»-Firma Rovio verliert Hälfte des Börsenwerts Halsinki - Die Firma hinter dem Smartphone-Spiel «Angry Birds» hat auf einen Schlag rund die Hälfte ihres Börsenwerts verloren, weil die Prognose für das laufende Jahr die Investoren enttäuschte. (Wissenschaft, 22.02.2018 - 16:20) weiterlesen...

Infrastruktur im Vordergrund - Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist. Auf dem Branchentreffen geht es aber auch um die Mobilfunk-Infrastruktur. Und dort steht eine große Neuerung an. Beim Mobile World Congress in Barcelona gibt es traditionell um die neusten Smartphones, obwohl Apple mit dem iPhone dort nie vertreten ist. (Wissenschaft, 21.02.2018 - 15:08) weiterlesen...

Was vom Mobile World Congress 2018 zu erwarten ist. Auf dem Branchentreffen geht es aber auch um die Mobilfunk-Infrastruktur. Und dort steht eine große Neuerung an. Beim Mobile World Congress in Barcelona gibt es traditionell um die neusten Smartphones, obwohl Apple mit dem iPhone dort nie vertreten ist. (Wissenschaft, 21.02.2018 - 14:58) weiterlesen...

Niederländischer Konkurrent - Qualcomm hebt Gebot für Chipfirma NXP an. Um die NXP-Aktionäre zu überzeugen, erhöht Qualcomm sein Gebot von 110 Dollar je Aktie auf 127,50 Dollar. San Diego - Der Chipkonzern Qualcomm will die Übernahme des Halbleiter-Spezialisten NXP mit einem nachgebesserten Angebot doch noch zum Erfolg bringen. (Wirtschaft, 20.02.2018 - 14:51) weiterlesen...