Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

WIG-30, PL9999999375

MOSKAU / BUDAPEST / PRAG / WARSCHAU - Überwiegend mit Verlusten haben sich Osteuropas wichtigste AktienmĂ€rkte am Donnerstag prĂ€sentiert.

03.10.2019 - 18:24:24

Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich im Minus. Lediglich die ungarische Börse zeigte sich moderat im Plus.

fiel um 0,19 Prozent auf 2376,74 Punkte. Der breiter gefasste Wig verlor 0,14 Prozent auf 55 523,06 Einheiten. Bankenwerte litten unter einem Gerichtsurteil zu FremdwĂ€hrungskrediten. Daraufhin brachen die Aktien der Bank Millennium um 7,83 Prozent ein. Deutliche AbschlĂ€ge setzte es daneben auch fĂŒr die Titel der Bank Zachodni WBK (minus 4,77 Prozent) und die Papiere der Alior Bank (minus 1,59 Prozent). Die Anteilscheine der ING Bank Slaski verloren 0,91 Prozent und die Aktien der Bank PKO Polski fielen um 0,62 Prozent. Die Papiere der Modekette LPP fielen nach Vorlage schwacher Quartalsergebnisse um 4,79 Prozent. Die Titel der Schuhkette CCC bĂŒĂŸten 2,02 Prozent ein, nachdem ihre Zahlen zum abgelaufenen Jahresviertel ebenfalls die Erwartungen von Analysten verfehlt hatten.

Der tschechische Leitindex PX bĂŒĂŸte 0,71 Prozent auf 1005,48 Punkte ein. Bei den Einzelwerten zeigten sich Vienna Insurance (minus 1,99 Prozent) und Erste Bank (minus 1,94 Prozent) besonders schwach und rutschten ans Indexende ab. FĂŒr die beiden weiteren Finanztitel im PX ging es ebenfalls abwĂ€rts, wenn auch etwas moderater: Die Aktien der Komercni Banka bĂŒĂŸten 0,85 Prozent ein und die Moneta-Titel fielen um 0,70 Prozent. Gegen den schwachen Trend stemmten sich die Anteilscheine des Softwareunternehmens Avast mit einem Plus von 2,75 Prozent. FĂŒr die Titel von Philip Morris CR ging es um 0,75 Prozent nach oben.

In Moskau verlor der RTSI Index 0,51 Prozent auf 1307,01 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinnserie setzt sich fort. Positive Impulse kamen von den freundlichen westeuropÀischen Börsen, auch wenn es bei den zuletzt marktbestimmenden Themen Brexit und Handelsstreit keine neuen Entwicklungen gab. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Auch am Dienstag haben Osteuropas wichtigste AktienmÀrkte durchweg Gewinne verzeichnet. (Boerse, 22.10.2019 - 18:45) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne - Prag mit neuntem Plus in Folge. UnterstĂŒtzung lieferte eine positive internationale Börsenstimmung. Marktteilnehmer verwiesen auf einen gestiegenen Optimismus mit Blick auf den internationalen Handelsstreit und den Brexit. Die Entscheidung des britischen Unterhauses ĂŒber den neuen Brexit-Deal von Premierminister Boris Johnson verzögert sich allerdings weiter. ParlamentsprĂ€sident John Bercow ließ am Montagnachmittag eine Abstimmung im Unterhaus in London nicht zu. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Osteuropas wichtigste AktienmĂ€rkte haben am Montag durchweg Gewinne eingefahren. (Boerse, 21.10.2019 - 18:10) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne vor Brexit-Abstimmung am Samstag. Die Anleger warteten auf die fĂŒr Samstag anberaumte Abstimmung im britischen Parlament in London ĂŒber den Scheidungsvertrag mit der EuropĂ€ischen Union. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropĂ€ischen AktienmĂ€rkte haben sich am Freitag ĂŒberwiegend mit Gewinnen in das Wochenende verabschiedet. (Boerse, 18.10.2019 - 19:14) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Freundliche Stimmung nach Brexit-Einigung. Die europĂ€ischen Leitbörsen tendierten ebenfalls freundlich, unterstĂŒtzend wirkte dabei die Einigung zwischen der britischen Regierung und der EuropĂ€ischen Union auf ein Austrittsabkommen. Das Parlament in London muss diesem aber noch zustimmen. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten AktienmĂ€rkte Osteuropas haben am Donnerstag Gewinne verzeichnet. (Boerse, 17.10.2019 - 19:18) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne - Nur Budapest wieder im Minus. GestĂŒtzt wurden die Börsen von der Hoffnung auf eine Einigung im Brexit-Deal. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten AktienmĂ€rkte Osteuropas haben am Mittwoch grĂ¶ĂŸtenteils zugelegt. (Boerse, 16.10.2019 - 18:53) weiterlesen...