Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

WIG-30, PL9999999375

MOSKAU / BUDAPEST / PRAG / WARSCHAU - Richtungslos haben Osteuropas wichtigste Aktienmärkte zur Wochenmitte tendiert.

17.07.2019 - 18:36:24

Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich. Während die Börsen in Russland und Polen nachgaben, schlossen die Handelsplätze in Tschechien und Ungarn fester. Der Moskauer Leitindex RTSI verlor 1,48 Prozent auf 1361,58 Punkte.

mit plus 0,29 Prozent. Kofola gewannen 1,69 Prozent. Hingegen gaben CETV um 0,71 Prozent nach.

In Budapest rückte der Bux um 0,27 Prozent auf 40 990,89 Punkte vor. Unter den Index-Schwergewichten zogen nur die Aktien der OTP Bank an. Sie legten um 1,53 Prozent zu. Die Papiere von MOL fielen hingegen um 0,40 Prozent und MTelekom um 0,68 Prozent. Ebenfalls auf der Verliererseite standen die Pharmaaktie Gedeon Richter mit einem Abschlag von 0,32 Prozent.

In Warschau fiel der Wig-30 um 0,77 Prozent auf 2645,43 Punkte. Der breiter gefasste WIG verlor 0,66 Prozent auf 59 975,08 Zähler. Vor allem Kursverluste bei den Versorgern belasteten den Leitindex. Folglich fielen Enea um 5,51 Prozent und Energa um rund 4 Prozent. Die Tauron -Aktien sackten um etwa 5 Prozent ab. Schon am Vortag hatte die Branche Federn lassen müssen. An die Indexspitze setzten sich im WIG-30 die Anteilsscheine von PZU mit einem Plus von 1,68 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne vor Brexit-Abstimmung am Samstag. Die Anleger warteten auf die für Samstag anberaumte Abstimmung im britischen Parlament in London über den Scheidungsvertrag mit der Europäischen Union. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte haben sich am Freitag überwiegend mit Gewinnen in das Wochenende verabschiedet. (Boerse, 18.10.2019 - 19:14) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Freundliche Stimmung nach Brexit-Einigung. Die europäischen Leitbörsen tendierten ebenfalls freundlich, unterstützend wirkte dabei die Einigung zwischen der britischen Regierung und der Europäischen Union auf ein Austrittsabkommen. Das Parlament in London muss diesem aber noch zustimmen. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten Aktienmärkte Osteuropas haben am Donnerstag Gewinne verzeichnet. (Boerse, 17.10.2019 - 19:18) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne - Nur Budapest wieder im Minus. Gestützt wurden die Börsen von der Hoffnung auf eine Einigung im Brexit-Deal. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten Aktienmärkte Osteuropas haben am Mittwoch größtenteils zugelegt. (Boerse, 16.10.2019 - 18:53) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Zumeist Gewinne in freundlichem Umfeld. Unterstützend wirkten Meldungen, wonach sich Unterhändler der Europäischen Union (EU) und Großbritanniens einem Entwurf für eine Einigung im Brexit näherten. In Budapest hingegen gab der ungarische Leitindex leicht nach. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkten haben sich am Dienstag überwiegend der guten Stimmung an den internationalen Börsen angeschlossen. (Boerse, 15.10.2019 - 19:00) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne in Budapest und Prag - Verluste in Moskau MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - An den wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkten haben sich am Montag die Börsen in Budapest und Prag gegen die international wieder eingetrübte Stimmung gestemmt. (Boerse, 14.10.2019 - 18:29) weiterlesen...