WIG-30, PL9999999375

MOSKAU / BUDAPEST / PRAG / WARSCHAU - Mit moderaten Zugewinnen haben sich die osteuropäischen Börsen ins Wochenende verabschiedet.

13.04.2018 - 19:23:24

Aktien Osteuropa Schluss: Moderate Gewinne - Moskau wieder schwach. Lediglich in Moskau ging es mit den Kursen erneut bergab nach der Erholung am Vortag. Die Handelsplätze Warschau, Prag und Budapest schlossen sich dagegen den ebenfalls leicht gestiegenen großen westeuropäischen Aktienmärkten an. Händler sprachen von einem impulsarmen Handel.

In Moskau büßte der Leitindex RTSI 1,83 Prozent auf 1104,51 Punkte ein und gab damit rund die Hälfte der Gewinne vom Donnerstag wieder ab. Die Verluste im Laufe der Woche nach den neuen Sanktionen der USA gegen Russland summierten sich auf fast 11 Prozent.

Der polnische Wig-30 legte 0,1 Prozent auf 2671,34 Punkte zu. Der breiter gefasste Wig stieg um 0,14 Prozent auf 60 477,53 Zähler. Aus Branchensicht lagen Titel aus der Energieproduktion in der Gunst der Investoren vorn. Tauron Polska Energy verteuerten sich um 3,2 Prozent, Energa um 1,4 Prozent und Grupa Lotos um 1,1 Prozent. PGE-Aktien legten um 0,8 Prozent zu.

In Prag rückte der Leitindex PX um 0,22 Prozent auf 1134,27 Punkte vor. Auch hier stiegen Aktien des Stromerzeugers CEZ um 2,1 Prozent. Bei den Finanzwerten legten Moneta Money Bank und Komercni Banka jeweils um 0,5 Prozent zu. Erste Group verloren dagegen gab es hingegen 1,3 Prozent.

Der ungarische Leitindex Bux schloss 0,06 Prozent höher auf 38 351,65 Punkte. Unter den Schwergewichten stiegen die Papiere des Pharmakonzerns Gedeon Richter um 0,9 Prozent. Zu den Verlierern gehörten MTelekom, die mit einem Abschlag von 0,9 Prozent in das Wochenende gingen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Teils deutliche Gewinne. Moskau und Prag schlossen sogar mit deutlichen Gewinnen. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Osteuropas wichtigste Börsen sind am Dienstag den moderat freundlichen europäischen Leitindizes gefolgt. (Boerse, 25.09.2018 - 19:13) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gemeinsame Richtung fehlt zum Wochenstart. Deutlichen Gewinnen in Moskau und Warschau stand ein sichtbarer Kursrückgang in Prag gegenüber. In Budapest kamen die Notierungen kaum von der Stelle. Der russische RTS-Index schloss 1,17 Prozent höher bei 1162,98 Punkten. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Osteuropas wichtigste Aktienindizes haben am Montag keine gemeinsame Richtung gefunden. (Boerse, 24.09.2018 - 19:19) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Moskauer klar im Plus - Verluste in Budapest. In Budapest ging es mit den Kursen sogar recht deutlich nach unten. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - An den wichtigsten Aktienmärkten Osteuropas hat sich am Freitag nur die Börse in Moskau der guten Stimmung an den internationalen Handelsplätzen angeschlossen. (Boerse, 21.09.2018 - 18:41) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne - Positives Börsenumfeld stützt. Lediglich in Budapest gaben die Kurse nach. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen Osteuropas haben sich am Donnerstag überwiegend der positiven Stimmung an der tonangebenden Wall Street angeschlossen. (Boerse, 20.09.2018 - 18:57) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne im Kielwasser der Übersee-Börsen. Sie folgten damit den positiven Vorgaben der Aktienmärkte in Übersee, wo die Sorgen um den amerikanisch-chinesischen Handelskonflikt in den Hintergrund gerieten. Statt dessen konzentrierten sich die Investoren wieder auf die global weiter gut laufende Konjunktur. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen Osteuropas haben am Mittwoch zugelegt. (Boerse, 19.09.2018 - 18:46) weiterlesen...