Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

WIG-30, PL9999999375

MOSKAU / BUDAPEST / PRAG / WARSCHAU - In einem weltweit freundlichen Umfeld für Aktien haben auch Osteuropas führende Börsenplätze am Donnerstag Stärke gezeigt.

07.11.2019 - 19:28:25

Aktien Osteuropa Schluss: Kursgewinne auf breiter Front. Am meisten legte erneut der Moskauer Leitindex RTSI zu: Er kletterte um 1,06 Prozent auf 1487,03 Punkte.

um 0,68 Prozent auf 1081,05 Punkte. Die wichtigsten Standardwerte schlossen im Plus. Angetrieben wurde der PX-Index vor allem von den Gewinnen der Bankwerte Erste Group mit plus 1 Prozent und Komercni Banka mit plus 1,4 Prozent.

In Budapest stieg der Leitindex Bux um 0,71 Prozent auf 43 598,19 Punkte. Die vier Schwergewichte zeigten sich ohne klare Richtung: Gesucht waren OTP Bank mit einem Aufschlag von 1,57 Prozent und Aktien des Ölkonzerns Mol, die um 1 Prozent vorrückten. Schwächer schlossen hingegen Titel des Pharmakonzerns Gedeon Richter und von Magyar Telekom .

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich im Minus. Das europäische Marktumfeld tendierte einheitlich tiefer. Belastend für die Börsenstimmung wirkten Berichte, wonach ein Teilabkommen im Handelsstreit zwischen den USA und China erst im kommenden Jahr abgeschlossen werden könnte. Lediglich die russische Börse zeigte sich im Plus. Der Moskauer RTS-Index legte um 0,44 Prozent auf 1454,74 Punkte zu. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Überwiegend mit Verlusten sind Osteuropas wichtigste Aktienmärkte am Donnerstag aus dem Handel gegangen. (Boerse, 21.11.2019 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend moderate Kursabschläge. Der Moskauer RTS-Index sank um 0,22 Prozent auf 1448,40 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Mehrheitlich leicht im Minus haben Osteuropas wichtigste Aktienmärkte am Mittwoch geschlossen. (Boerse, 20.11.2019 - 19:28) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Ohne klaren Trend. In einem verhaltenen europäischen Börsenumfeld fehlte es an stärkeren Marktimpulsen. Der Moskauer RTS-Index stieg um 0,60 Prozent auf 1451,64 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Uneinheitlich haben sich Osteuropas wichtigste Aktienmärkte am Dienstag präsentiert. (Boerse, 19.11.2019 - 18:32) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Richtungslos zum Wochenauftakt. Keine ersichtlichen Fortschritte im Handelsstreit zwischen den zwei weltgrößten Volkswirtschaften USA und China sorgten an den internationalen Börsenplätzen für Zurückhaltung unter den Akteuren. Der Moskauer RTS-Index fiel zum Wochenstart um 0,44 Prozent auf 1443,02 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Ohne klaren Trend haben Osteuropas wichtigste Aktienmärkte am Montag geschlossen. (Boerse, 18.11.2019 - 18:37) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Freundlich im guten Umfeld am Aktienmarkt. Allen voran galt dies für den Markt in Moskau, wo der RTSI Index seine Serie von zuletzt fünf schwachen Handelstagen beendete. Der russische Leitindex stieg zu Wochenschluss um 0,87 Prozent auf 1449,42 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Osteuropas große Börsenplätze haben am Freitag im positiven internationalen Börsenumfeld immerhin leichte Gewinne verbucht. (Boerse, 15.11.2019 - 18:55) weiterlesen...