Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
WIG-30, PL9999999375

MOSKAU / BUDAPEST / PRAG / WARSCHAU - In einem positiven europaweiten Marktumfeld sind am Mittwoch auch die wichtigsten osteuropäischen Börsen gestiegen.

11.09.2019 - 19:13:24

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne im starken europäischen Umfeld. Von Moskau bis Prag standen bei den Leitindizes Gewinne auf der Kurstafel.

mit plus 1,3 Prozent. Am anderen Ende der Kurstafel zeigten sich Moneta Money Bank ein halbes Prozent tiefer. Abschläge von 0,7 Prozent verzeichneten die Papiere von Kofola.

Der ungarische Bux rückte um 0,61 Prozent auf 40 202,61 Punkte vor. Mit Blick auf die Schwergewichte in Budapest waren insbesondere OTP-Bank-Titel bei hohen Umsätzen gefragt, sie kletterten um 2 Prozent. Die Anteilsscheine von MOL gaben dagegen um 0,6 Prozent nach. Magyar Telekom gewannen 0,4 Prozent, während die Pharmaaktien von Gedeon Richter prozentual unverändert schlossen.

An der Warschauer Börse rettete sich der Wig-30 knapp mit 0,04 Prozent auf 2489,17 ins Plus. Der Leitindex verbuchte so den fünften Gewinntag in Folge. Der breiter gefasste Wig stieg um 0,10 Prozent auf 57 949,46 Einheiten. Um 5 Prozent höher gingen die Aktien der Einzelhandelskette Dino Polska aus dem Handel. Die Titel der Santander Bank Polska stiegen um 2,3 Prozent. Am anderen Ende der Kurstafel fanden sich dagegen Grupa Lotos mit minus 1,3 Prozent ein. Cyfrowy Polsat verloren 2,3 Prozent.

Der Moskauer Leitindex RTSI knüpfte mit einem Aufschlag von 0,8 Prozent auf 1354,68 Punkte an seine Kursgewinne vom Vortag an.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Kursgewinne - Prager Börse tritt auf der Stelle. In Moskau, Warschau und Budapest legten die Kurse am Freitag zu, sie schlossen sich damit dem Trend an den europäischen Leitbörsen an. Lediglich in Prag trat der Hauptindex auf der Stelle. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Von ihrer freundlichen Seite haben sich die großen Börsenplätze Osteuropas vor dem Wochenende gezeigt. (Boerse, 13.09.2019 - 18:31) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich - Gewinne in Moskau und Prag. Während es in Moskau und Prag aufwärts ging, meldete die Budapester Börse Verluste. In Warschau traten die Leitindizes auf der Stelle. Die Zinssenkung der Europäischen Zentralbank und die Ankündigung neuer Anleihenkäufe konnte keine wesentlichen Impulse setzen. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die großen osteuropäischen Aktienmärkten haben am Donnerstag keine einheitliche Tendenz gezeigt. (Boerse, 12.09.2019 - 18:39) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich Gewinne - Kasse machen in Budapest. Einzig in Budapest litt der Markt nach zuletzt vier positiven Handelstagen unter Gewinnmitnahmen. International betrachtet war das Umfeld an den Aktienmärkten derweil recht verhalten. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - An den wichtigsten osteuropäischen Börsen waren am Dienstag vorwiegend Kursgewinne zu verzeichnen. (Boerse, 10.09.2019 - 18:53) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Zumeist Gewinne - Moskau kaum verändert. Vor allem in Warschau herrschte zu Wochenbeginn gute Laune. Lediglich in Moskau trat der Leitindex letztlich nahezu auf der Stelle. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die osteuropäischen Börsen haben am Montag überwiegend zugelegt. (Boerse, 09.09.2019 - 18:53) weiterlesen...