Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

WIG-30, PL9999999375

MOSKAU / BUDAPEST / PRAG / WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben sich am Dienstag mehrheitlich der weiterhin guten Stimmung an den internationalen Kapitalmärkten angeschlossen.

07.04.2020 - 19:09:24

Aktien Osteuropa Schluss: Zumeist Gewinne - Nur Budapest im Minus. Lediglich in Budapest wurden Verluste verzeichnet.

stieg um 1,53 Prozent auf 820,33 Punkte. Der tschechische Leitindex knüpfte damit an den starken Vortag an, blieb aber sogar etwas hinter dem europäischen Börsenumfeld zurück. Dies lag vor allem an der schwachen Performance der im PX schwergewichteten Avast-Aktie, die um 4,76 Prozent tiefer aus dem Handel ging.

Am anderen Ende der Kurstafel zogen die Papiere des Spirituosenherstellers Stock um 8,40 Prozent an. Unter den größeren PX-Werten wurden vor allem die tschechischen Bankaktien Moneta und Komercni Banka stark nachgefragt. Die Aktien des Versorgers CEZ gewannen gut 2 Prozent.

Der Bux aber verlor 0,44 Prozent auf 32 715,70 Punkte. Über weite Strecken des Handelstags hatte der ungarische Leitindex deutlich im Plus gelegen. Im Späthandel trübte sich die Stimmung am Aktienmarkt jedoch ein, nachdem die US-Börse von ihren Tageshöchstständen etwas zurückgekommen war. Kurz vor Handelsschluss rutschte der Bux dann ins Minus.

Schwach zeigten sich vor allem die Aktien des Ölkonzerns Mol mit einem Kursabschlag von 2,95 Prozent. Für die Anteilsscheine des Pharmakonzerns Gedeon Richter ging es etwas moderater um 0,31 Prozent nach unten.

Der russische RTSI wiederum gewann 1,51 Prozent auf 1099,76 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Osteuropas Börsen gehen mit Kursgewinnen in die neue Woche. Nach einer positiven Vorwoche konnten die Aktienkurse weiter zulegen. Auch die europäischen Leitbörsen präsentierten sich zum Wochenauftakt fester, an der Wall Street wurde hingegen feiertagsbedingt nicht gehandelt. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Montag mit Gewinnen geschlossen. (Boerse, 25.05.2020 - 18:30) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich Verluste - Anleger warten ab. An den internationalen Leitbörsen herrschte zum Wochenausklang eine abwartende Stimmung vor und dies bremste etwas die Kurse. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Freitag mehrheitlich tiefer geschlossen. (Boerse, 22.05.2020 - 18:50) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Verluste nach starkem Wochenstart. Insbesondere zu Wochenbeginn aber hatten die Aktienmärkte bereits deutlich zugelegt. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Donnerstag mit Verlusten geschlossen. (Boerse, 21.05.2020 - 18:39) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne. Wie die westeuropäischen Aktienmärkte erhielten auch sie Auftrieb durch kräftige Auftaktgewinne an der New Yorker Wall Street. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Mittwoch einheitlich im Plus geschlossen. (Boerse, 20.05.2020 - 18:32) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich. Während an der Börse in Moskau und Budapest Gewinne verzeichnet wurden, kam der Aktienmarkt in Warschau kaum vom Fleck. Die Prager Börse beendete den Handel schwach. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag uneinheitlich geschlossen. (Boerse, 19.05.2020 - 19:15) weiterlesen...