Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
WIG-30, PL9999999375

MOSKAU / BUDAPEST / PRAG / WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben sich am Mittwoch mehrheitlich von ihrer soliden Seite gezeigt.

19.06.2019 - 18:49:25

Aktien Osteuropa Schluss: Märkte überwiegend leicht im Plus. Allgemein ging es - wie auch in Westeuropa - vor dem später erwarteten Zinsentscheid der US-Notenbank Fed aber eher zögerlich zu. In Moskau, Prag und Budapest standen am Ende positive Vorzeichen auf der Kurstafel. Warschau dagegen war mit schwächerer Tendenz der Ausreißer.

dagegen verteidigte mit 40 980,24 Punkten ein kleines Plus von 0,14 Prozent. Unter den ungarischen Schwergewichten gingen die Aktien des Ölkonzerns MOL 0,6 Prozent höher aus dem Handel, genauso wie die MTelekom -Anteile mit plus 0,4 Prozent. Auf der Verliererseite standen vor allem die Papiere des Pharmakonzerns Gedeon Richter, die zum Schluss 2,5 Prozent tiefer gehandelt wurden.

In Prag stieg der PX stieg am Ende um 0,23 Prozent auf 1057,56 Punkte. Der tschechische Leitindex wurde von den Aktien des Spirituosenherstellers Stock angeführt, die um 1,5 Prozent zulegten. Auf den Rängen folgten die Anteilsscheine des Energiekonzerns CEZ und der Bank Erste Group mit Anstiegen von bis zu einem Prozent. Auf der schwächeren Seite des PX standen die Papiere des Softwareanbieters Avast, der Komercni Banka und des Mobilfunkers O2 Czech Republic mit maximal 0,9 Prozent Minus.

Der russische RTSI knüpfte in Moskau mit einem Anstieg um 0,14 Prozent auf 1361,14 Punkte an seine Stärke vom Vortag an.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Mit Gewinnen ins Wochenende. Der Moskauer Leitindex RTSI legte um 0,07 Prozent auf 1350,69 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Mit festerer Tendenz haben Osteuropas wichtigste Aktienmärkte am Freitag geschlossen. (Boerse, 19.07.2019 - 19:32) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend im Plus. Lediglich die Moskauer Börse endete im Minus. Der dortige Leitindex RTSI verlor 0,87 Prozent auf 1349,76 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Mit mehrheitlich positiver Tendenz gingen Osteuropas wichtigste Aktienmärkte am Donnerstag aus dem Handel. (Boerse, 18.07.2019 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich. Während die Börsen in Russland und Polen nachgaben, schlossen die Handelsplätze in Tschechien und Ungarn fester. Der Moskauer Leitindex RTSI verlor 1,48 Prozent auf 1361,58 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Richtungslos haben Osteuropas wichtigste Aktienmärkte zur Wochenmitte tendiert. (Boerse, 17.07.2019 - 18:36) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Ohne klare Richtung. Während die Börsen in Russland und Polen nachgaben, konnten die Handelsplätze in Tschechien und Ungarn etwas zulegen. Der Moskauer Leitindex RTSI verlor 0,32 Prozent auf 1382,09 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Mit uneinheitlicher Schlusstendenz haben sich Osteuropas wichtigste Aktienmärkte am Dienstag präsentiert. (Boerse, 17.07.2019 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend moderate Gewinne. Lediglich die russische Börse zeigte sich am Montag etwas leichter: Der Moskauer Leitindex RTSI sank um 0,10 Prozent auf 1386,52 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Osteuropas wichtigste Aktienmärkte sind mehrheitlich mit freundlicher Tendenz in die neue Woche eingestiegen. (Boerse, 15.07.2019 - 18:47) weiterlesen...