WIG-30, PL9999999375

MOSKAU / BUDAPEST / PRAG / WARSCHAU - Die osteuropäischen Handelsplätze sind am Freitag in den Abwärtssog der internationalen Börsen geraten.

10.08.2018 - 19:08:24

Aktien Osteuropa Schluss: Türkei-Krise sorgt für teils massive Verluste. Besonders deutlich fielen die Verluste in Warschau und Moskau aus. Händler verwiesen unter anderem auf den Kursverfall der türkischen Währung, den Handelskonflikt zwischen den USA und China und die verschärften Sanktionen Washingtons gegen Russland.

sackte um 1,83 Prozent auf 36 171,26 Punkte ab. In Budapest büßten die Titel der OTP Bank ungeachtet starker Quartalszahlen 4,2 Prozent ein. Unter den weiteren Schwergewichten kamen Gedeon Richter um 1,1 Prozent zurück.

Der Prager Leitindex PX verlor 0,54 Prozent auf 1073,40 Punkte. Unter den Schwergewichten rutschten die Aktien der österreichischen Erste Group um 2,8 Prozent ab. Die Branchenkollegen Moneta Money Bank und Komercni Banka hingegen legten moderat zu.

In Moskau schloss der russische RTS-Index 3,68 Prozent tiefer bei 1056,93 Punkten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Weiter auf Erholungskurs. Sie profitierten abermals von der gestiegenen Zuversicht, dass eine Eskalation des Handelsstreits mit den USA vermieden werden kann. Dennoch schwelt das Thema weiter. Der Moskauer RTS-Index stieg um 0,64 Prozent auf 1072,12 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen Osteuropas haben am Dienstag weiter zugelegt. (Boerse, 21.08.2018 - 18:20) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne - Hoffnung auf Vernunft im Handelsstreit. Rückenwind lieferte ein international insgesamt positives Umfeld. Investoren setzten wieder etwas stärker auf eine gütliches Ende der Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und der EU sowie den Vereinigten Staaten und China. Allerdings schwelt die Unsicherheit wegen des Zollkonflikts weiter; genauso wie die Türkei-Krise. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen Osteuropas haben sich am Montag freundlich präsentiert. (Boerse, 20.08.2018 - 18:25) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Kursverluste vor allem in Warschau und Moskau. Besonders unter Druck standen die Börsen in Warschau und Moskau. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die großen osteuropäischen Handelsplätze sind am Freitag mit Verlusten aus dem Handel gegangen. (Boerse, 17.08.2018 - 18:59) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Budapest und Moskau ziehen an - Prag im Minus MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - An den großen osteuropäischen Aktienmärkten haben sich am Donnerstag die Börsen in Prag und in Warschau gegen die ansonsten überwiegend gute Stimmung an den Handelsplätzen des Kontinents gestemmt. (Boerse, 16.08.2018 - 19:05) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Verluste - Kein Handel an Polens Börse. In Warschau allerdings blieb die Börse feiertagsbedingt geschlossen. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die osteuropäischen Börsen haben am Mittwoch mehrheitlich nachgegeben und sich damit der Tendenz in Westeuropa angeschlossen. (Boerse, 15.08.2018 - 18:28) weiterlesen...