WIG-30, PL9999999375

MOSKAU / BUDAPEST / PRAG / WARSCHAU - An Osteuropas wichtigsten Handelsplätzen hat sich am Donnerstag lediglich die Börse in Budapest der wieder eingetrübten Stimmung an den internationalen Aktienmärkten angeschlossen.

22.08.2019 - 18:57:24

Aktien Osteuropa Schluss: Bux weitet Verlustserie aus - Prag und Moskau legen zu

bewegte sich mit plus 0,04 Prozent auf 2410,09 Punkte kaum vom Fleck. Der breiter gefasste WIG schloss 0,01 Prozent tiefer bei 56 118,92 Punkten.

Bei den Einzelwerten fielen die Aktien von PKP Cargo um gut 2,4 Prozent. Das Tochterunternehmen AWT hatte angekündigt, nach Slowenien zu expandieren. Noch deutlicher nach unten ging es im Wig-30 nur für die Papiere des Großhändlers Eurocash und die des Bergbaukonzerns JSW. Beide büßten jeweils rund 3 Prozent ein. Dagegen setzten sich die Anteilsscheine des Öl- und Gaskonzerns Lotos mit einem Plus von fast 3 Prozent an die Index-Spitze.

Im breiter gefassten Wig verloren die GTC-Aktien mehr als 2,5 Prozent. Der Immobilienentwickler hatte für das zweite Quartal einen leichten Anstieg des Nettogewinns gemeldet.

Der tschechische Leitindex PX knüpfte an seine Vortagesgewinnen an und legte um 0,42 Prozent auf 1042,32 Punkte zu. Bei den Einzelwerten fielen die Aktien von PFNonwoven als schwächster Index-Wert um 1,15 Prozent. Das Unternehmen hatte bei stabilen Ergebniszahlen einen deutlichen Rückgang der Produktion gemeldet.

Stärkster Wert im PX waren die Anteilsscheine des Softwareunternehmens Avast, die um knapp 4 Prozent anzogen. Für die Aktien des Medienunternehmens CETV ging es um gut 1 Prozent nach oben.

In Moskau wiederum rückte der RTS-Index um 0,19 Prozent auf 1282,63 Punkte vor.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Erneut uneinheitlich. Prag und Budapest folgten den freundlichen Vorgaben der europäischen Leitbörsen. Dem standen Kursabschläge in Moskau und vor allem in Warschau gegenüber. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Osteuropas wichtigste Aktienmärkte haben sich am Freitag erneut uneinheitlich entwickelt. (Boerse, 20.09.2019 - 19:12) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Kurse legen wieder zu. Am Abend dürften die Anleger nach Übersee blicken, wo die US-Notenbank ihre Zinsentscheidung treffen wird. Die meisten Volkswirte erwarten sich einen Zinsschritt um 0,25 Prozentpunkte nach unten. Einige Experten wollten aber auch eine stärkere Zinssenkung nicht ausschließen. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Mittwoch wieder den Weg nach oben gefunden. (Boerse, 19.09.2019 - 19:18) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gemeinsame Richtung fehlt MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen Osteuropas haben am Donnerstag keine gemeinsame Richtung gefunden. (Boerse, 19.09.2019 - 18:25) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Klare Kursgewinne - Indizes trotzen schwachem Umfeld. Damit stemmten sie sich gegen die Schwäche an Europas Leitbörsen sowie an der Wall Street, die unter Angriffen auf die wichtigste Ölraffinerie Saudi-Arabiens sowie den daraufhin sprunghaft anziehenden Ölpreisen litten. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte haben am Montag durchweg klar zugelegt. (Boerse, 16.09.2019 - 19:41) weiterlesen...