WIG-30, PL9999999375

MOSKAU / BUDAPEST / PRAG / WARSCHAU - An Osteuropas wichtigsten Aktienmärkten haben sich am Mittwoch nur die Handelsplätze in Prag und Moskau der guten Stimmung an der Wall Street und den westeuropäischen Leitbörsen angeschlossen.

21.08.2019 - 18:43:24

Aktien Osteuropa Schluss: Prag und Moskau profitieren vom positiven Börsenumfeld

und Moneta Money Bank verloren 0,85 beziehungsweise 0,46 Prozent.

Der ungarische Leitindex Bux sackte um 0,89 Prozent auf 39 648,21 Punkte ab. Am Montag und am Dienstag war die Börse in Budapest wegen eines Feiertages geschlossen geblieben.

Die Schwergewichte im Bux gaben überwiegend nach. Lediglich die Aktien von OTP Bank schlossen im Plus.

Der Warschauer Wig-30 sank um 0,26 Prozent auf 2409,13 Punkte. Der breiter gefasste Wig verlor 0,15 Prozent auf 56 121,78 Punkte.

Mit Blick auf die Konjunkturdaten rückten frische Zahlen aus der Industrie in den Mittelpunkt. Die Produktion hatte weniger stark als gedacht zugelegt.

Unter den Einzelwerten knickten die Aktien von Play um 3,73 Prozent ein. Ebenfalls schwach zeigten sich die Anteilscheine von KGHM, sie verloren 2,73 Prozent.

Für die Papiere von Tauron ging es um 2,22 Prozent nach unten. Der Versorger hatte den Bau einer Photovoltaikanlage in Jaworzno ausgeschrieben.

Am anderen Ende der Kurstafel stiegen die Aktien des Videospielproduzenten CD Projekt um 1,62 Prozent. Die Papiere der Supermarktkette Dino gewannen 1,89 Prozent.

In Moskau baute der der RTS-Index seine jüngsten Gewinne aus und zog um 1,23 Prozent auf 1280,19 Punkte an.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Kurse legen wieder zu. Am Abend dürften die Anleger nach Übersee blicken, wo die US-Notenbank ihre Zinsentscheidung treffen wird. Die meisten Volkswirte erwarten sich einen Zinsschritt um 0,25 Prozentpunkte nach unten. Einige Experten wollten aber auch eine stärkere Zinssenkung nicht ausschließen. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Mittwoch wieder den Weg nach oben gefunden. (Boerse, 19.09.2019 - 19:18) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gemeinsame Richtung fehlt MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten Börsen Osteuropas haben am Donnerstag keine gemeinsame Richtung gefunden. (Boerse, 19.09.2019 - 18:25) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Klare Kursgewinne - Indizes trotzen schwachem Umfeld. Damit stemmten sie sich gegen die Schwäche an Europas Leitbörsen sowie an der Wall Street, die unter Angriffen auf die wichtigste Ölraffinerie Saudi-Arabiens sowie den daraufhin sprunghaft anziehenden Ölpreisen litten. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte haben am Montag durchweg klar zugelegt. (Boerse, 16.09.2019 - 19:41) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Kursgewinne - Prager Börse tritt auf der Stelle. In Moskau, Warschau und Budapest legten die Kurse am Freitag zu, sie schlossen sich damit dem Trend an den europäischen Leitbörsen an. Lediglich in Prag trat der Hauptindex auf der Stelle. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Von ihrer freundlichen Seite haben sich die großen Börsenplätze Osteuropas vor dem Wochenende gezeigt. (Boerse, 13.09.2019 - 18:31) weiterlesen...