Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

WIG-30, PL9999999375

MOSKAU / BUDAPEST / PRAG / WARSCHAU - An den wichtigsten osteuropäischen Börsen waren am Dienstag vorwiegend Kursgewinne zu verzeichnen.

10.09.2019 - 18:53:23

Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich Gewinne - Kasse machen in Budapest. Einzig in Budapest litt der Markt nach zuletzt vier positiven Handelstagen unter Gewinnmitnahmen. International betrachtet war das Umfeld an den Aktienmärkten derweil recht verhalten.

verloren 1,4 Prozent und die Anteilsscheine des Öl- und Gaskonzerns MOL büßten 1,2 Prozent ein. Für die MTelekom -Titel endete der Handelstag mit einem knappen Minus von 0,1 Prozent noch recht glimpflich.

Leicht mit 0,15 Prozent im Plus verabschiedete der tschechische Leitindex PX mit 1035,04 Punkten aus dem Handel. In einem europaweit starken Bankenumfeld waren die Finanzwerte der VIG und der Erste Group mit Anstiegen um 3 beziehungsweise 1,9 Prozent sehr gefragt. Unter Druck standen dagegen die Anteilsscheine des Softwarekonzerns Avast mit einem deutlichen Abschlag von 3,7 Prozent. Mit etwas mehr als 0,7 Prozent mussten außerdem die Anleger von CETV und Stock Spirits klare Abschläge verkraften.

In Warschau knüpfte der Wig-30 mit einem Aufschlag von 0,47 Prozent auf 2488,27 Punkte an seinen starken Vortag an. Seine Gewinnserie baute er nun schon auf vier Tage aus. Der breiter gefasste Wig stieg um 0,37 Prozent auf 57 893,23 Zähler. Bei den Einzelwerten stiegen die Energa-Aktien angesichts von Quartalszahlen und dem angekündigten Bau eines neuen Windparks um 0,9 Prozent. Bei Orange Polska wurde der gemeinsam mit Ericsson vermeldete Aufbau eines 5G-Testnetzes in Warschau nicht zum Kurstreiber, die Aktien gaben um 0,9 Prozent nach.

Der Moskauer Leitindex RTSI schloss ebenfalls etwas höher. Am Ende gewwann er 0,28 Prozent auf 1343,95 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne vor Brexit-Abstimmung am Samstag. Die Anleger warteten auf die für Samstag anberaumte Abstimmung im britischen Parlament in London über den Scheidungsvertrag mit der Europäischen Union. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte haben sich am Freitag überwiegend mit Gewinnen in das Wochenende verabschiedet. (Boerse, 18.10.2019 - 19:14) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Freundliche Stimmung nach Brexit-Einigung. Die europäischen Leitbörsen tendierten ebenfalls freundlich, unterstützend wirkte dabei die Einigung zwischen der britischen Regierung und der Europäischen Union auf ein Austrittsabkommen. Das Parlament in London muss diesem aber noch zustimmen. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten Aktienmärkte Osteuropas haben am Donnerstag Gewinne verzeichnet. (Boerse, 17.10.2019 - 19:18) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne - Nur Budapest wieder im Minus. Gestützt wurden die Börsen von der Hoffnung auf eine Einigung im Brexit-Deal. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten Aktienmärkte Osteuropas haben am Mittwoch größtenteils zugelegt. (Boerse, 16.10.2019 - 18:53) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Zumeist Gewinne in freundlichem Umfeld. Unterstützend wirkten Meldungen, wonach sich Unterhändler der Europäischen Union (EU) und Großbritanniens einem Entwurf für eine Einigung im Brexit näherten. In Budapest hingegen gab der ungarische Leitindex leicht nach. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkten haben sich am Dienstag überwiegend der guten Stimmung an den internationalen Börsen angeschlossen. (Boerse, 15.10.2019 - 19:00) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne in Budapest und Prag - Verluste in Moskau MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - An den wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkten haben sich am Montag die Börsen in Budapest und Prag gegen die international wieder eingetrübte Stimmung gestemmt. (Boerse, 14.10.2019 - 18:29) weiterlesen...