Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
WIG-30, PL9999999375

MOSKAU / BUDAPEST / PRAG / WARSCHAU - An den wichtigsten osteuropäischen Börsen hat am Donnerstag nur der russische Aktienmarkt von Signalen der US-Notenbank für eine Lockerung ihrer Geldpolitik profitiert.

20.06.2019 - 19:52:25

Aktien Osteuropa Schluss: Verluste in Prag und Budapest - Moskau klar im Plus. In Budapest und Prag hingegen kam es zu leichten Verlusten. In Warschau wurde wegen eines Feiertages nicht gehandelt.

um 1,75 Prozent. Die Titel des Pharmakonzerns Gedeon Richter gewannen hingegen 1,27 Prozent.

In Prag gab der PX um 0,34 Prozent auf 1054,01 Punkte nach. Bei den Einzelwerten setzten sich die Aktien des Getränkekonzerns Kofola, die 0,34 Prozent fester schlossen, an die Spitze des tschechischen Leitindex. Gefolgt wurden sie von den Anteilscheinen von Pegas Nonwovens und von den Papieren der Moneta Money Bank.

Auf der schwächeren Seite der Kurstafel rutschten die Anteilscheine des Spirituosenherstellers Stock ans untere Ende. Sie fielen um 1,50 Prozent.

Der Moskauer RTSI hingegen ließ sich von der guten Laune an den internationalen Leitbörsen anstecken und schloss 2,21 Prozent höher bei 1391,21 Punkten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend im Plus. Lediglich die Moskauer Börse endete im Minus. Der dortige Leitindex RTSI verlor 0,87 Prozent auf 1349,76 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Mit mehrheitlich positiver Tendenz gingen Osteuropas wichtigste Aktienmärkte am Donnerstag aus dem Handel. (Boerse, 18.07.2019 - 18:28) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich. Während die Börsen in Russland und Polen nachgaben, schlossen die Handelsplätze in Tschechien und Ungarn fester. Der Moskauer Leitindex RTSI verlor 1,48 Prozent auf 1361,58 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Richtungslos haben Osteuropas wichtigste Aktienmärkte zur Wochenmitte tendiert. (Boerse, 17.07.2019 - 18:36) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Ohne klare Richtung. Während die Börsen in Russland und Polen nachgaben, konnten die Handelsplätze in Tschechien und Ungarn etwas zulegen. Der Moskauer Leitindex RTSI verlor 0,32 Prozent auf 1382,09 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Mit uneinheitlicher Schlusstendenz haben sich Osteuropas wichtigste Aktienmärkte am Dienstag präsentiert. (Boerse, 17.07.2019 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend moderate Gewinne. Lediglich die russische Börse zeigte sich am Montag etwas leichter: Der Moskauer Leitindex RTSI sank um 0,10 Prozent auf 1386,52 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Osteuropas wichtigste Aktienmärkte sind mehrheitlich mit freundlicher Tendenz in die neue Woche eingestiegen. (Boerse, 15.07.2019 - 18:47) weiterlesen...