Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Elementarp?dagogik, Elementarbildung

Mit dem Bachelorstudium "Elementarbildung: Inklusion und Leadership" startete 2018 erstmals ein Hochschulstudium f?r Kindergartenp?dagoginnen und -p?dagogen an der P?dagogischen Hochschule Nieder?sterreich.

30.09.2021 - 08:27:19

Pionierinnen in der Elementarbildung. Die ersten 22 Absolventinnen dieses Studiums feierten gestern ihren Abschluss.

Baden (pts013/30.09.2021/08:25) - Mit dem Bachelorstudium "Elementarbildung: Inklusion und Leadership" startete 2018 erstmals ein Hochschulstudium f?r Kindergartenp?dagoginnen und -p?dagogen an der P?dagogischen Hochschule Nieder?sterreich. Die ersten 22 Absolventinnen dieses Studiums feierten gestern ihren Abschluss.

Mit Mira Lobes bekannter Erz?hlung vom kleinen "Ich-bin-ich" er?ffnete Rektor Erwin Rauscher die Online-Feierstunde zur Graduierung der ersten Absolventinnen des Bachelorstudiums Elementarbildung. "Seine Geschichte ist eine Hommage an die Entde-ckungs?lust des Kindes, vor allem aber ein Loblied auf die Individualit?t jedes Einzelnen", so Rauscher, der in seiner Festrede die Leistungen der Absolventinnen w?rdigte und sie ermutigte, Verantwortung f?r die Erziehung der ihnen anvertrauten Kinder zur Freiheit zu ?bernehmen: "Von Geburt an ist Kindsein Leben, um das Lieben zu lernen. Kindergartenkind sein ist Lernen, das Leben zu lieben. Mutter und Vater sein ist Lieben, um das Leben zu lehren. Elementarp?dagogin sein ist Lehren, die Liebe zu leben."

Neue Standards gesetzt

Vizerektor Norbert Kraker betonte in seinen Gru?worten die hohe Qualit?t der Abschlussarbeiten der ersten Absolventinnen des Bachelorstudiums: "Sie haben neue Standards gesetzt!" Vizerektorin Elisabeth Windl gratulierte den Elementarp?dagoginnen und bat sie, ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse vor allem jenen zugutekommen zu lassen, um die es in den Arbeiten geht: den Kindern selbst.

Michaela Rottmann dankte im Namen der Absolventinnen Studiengangsleiterin Simone Breit sowie den Lehrenden der Hochschule, Angeh?rigen und Wegbegleitern. Herausforderungen und Visionen seien die Triebfedern gewesen, den Weg des berufsbegleitenden Studium zu beschreiten. Und die Kraftstoffe, um auf dem Weg zu bleiben: "Offen zu sein f?r Neues, Vielfalt als Bereicherung zu verstehen und Partizipation zu leben."

Sechs Semester berufsbegleitend

Alle Studierenden des Bachelorstudiums verf?gen bereits vor Studienstart ?ber eine abgeschlossene Ausbildung zur Kindergartenp?dagogin, sind in der Praxis t?tig und studieren berufsbegleitend. Diese Woche startet bereits der vierte Jahrgang des Bachelorstudiums an der PH N?.

Schwerpunkte des Studiums sind die Themenfelder Inklusion und Leadership. "Zum einen geht es darum, dass Studierende eine inklusive Haltung entfalten und sich fachliche Kompetenzen aneignen, um der Diversit?t im p?dagogischen Alltag professionell zu begegnen", erkl?rt Studiengangsleiterin Simone Breit. Zum anderen werden die Studierenden Leadership-Kompetenzen f?r eine st?rkenorientierte F?hrung sowie Management-Kompetenzen f?r verantwortungsvolles Handeln ausbilden. Das Studium diene der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit berufsfeldbezogenen Themen, der Reflexion des beruflichen Handelns sowie Weiterentwicklung des professionellen Habitus, so Breit.

Das Studium umfasst 180 ECTS-Anrechnungspunkte, hat eine Mindestdauer von 6 Semestern und schlie?t mit dem akademischen Grad "Bachelor of Education" ab.

(Ende)

Aussender: P?dagogische Hochschule Nieder?sterreich Ansprechpartner: Walter Fikisz Tel.: +43 650 4721023 E-Mail: walter.fikisz@ph-noe.ac.at Website: www.ph-noe.ac.at

Baden (pts013/30.09.2021/08:25)

@ pressetext.de