E-Commerce, Startups

Mit "42things" hat das ?sterreichische Onlinehandel- und E-Commerce-Unternehmen niceshops einen Onlineshop geschaffen, der der Start-up-Szene seit dem Relaunch vor gut einem Jahr mehr als 1,3 Millionen Euro zus?tzlichen Umsatz eingebracht hat.

25.01.2023 - 14:34:16

42things: Mehr als 1,3 Millionen zus?tzlicher Umsatz f?r die Start-up-Szene. Mit mehr als 200 Start-ups aus 17 L?ndern ist man zur gr??ten derartigen Plattform in Europa herangewachsen.

Graz (pts019/25.01.2023/14:20) - Mit "42things" hat das ?sterreichische Onlinehandel- und E-Commerce-Unternehmen niceshops einen Onlineshop geschaffen, der der Start-up-Szene seit dem Relaunch vor gut einem Jahr mehr als 1,3 Millionen Euro zus?tzlichen Umsatz eingebracht hat. Mit mehr als 200 Start-ups aus 17 L?ndern ist man zur gr??ten derartigen Plattform in Europa herangewachsen.

Die E-Commerce-Kompetenz und die logistischen F?higkeiten von niceshops bilden mit der Innovationskraft ?sterreichischer und internationaler Start-ups eine perfekte Allianz. Kund:innen finden auf einem einzigen Portal die neuesten Produktinnovationen aus aller Welt und k?nnen diese bequem und sicher kaufen. Niceshops ?bernimmt in 18 europ?ischen L?ndern den komplexen Online-Vertrieb inklusive der investitionsintensiven Logistik. Die Start-ups k?nnen sich auf die Weiterentwicklung ihrer Produkte konzentrieren. Plattform-Gr?nder Christian Pittner: "Es freut mich zu sehen, dass wir unser Ziel, die internationale Start-up-Szene zu unterst?tzen, bereits nach einem Jahr erreichen konnten und das Interesse, Start-up-?bergreifend einzukaufen, vorhanden ist. Gerade in der aktuellen labilen globalen Wirtschaftslage, in der viele Start-ups zu k?mpfen haben und es auch zu teils namhaften Insolvenzen gekommen ist, sind wir f?r viele junge Unternehmen ein wichtiger zus?tzlicher Vertriebskanal."

Mehrsprachig: Beeindruckende Vielfalt weltweiter Produktinnovationen

Die Vielfalt an Produktinnovationen, auf die Kund:innen online mit wenigen Klicks Zugriff haben, ist beeindruckend. Mehr als 200 Start-ups aus Europa und der ganzen Welt bieten ihre innovativen Produkte auf "42things" an - von Elektronik, Beauty & Gesundheit, ?ber Heim & Garten, Lebensmittel, Fashion bis hin zu Freizeitartikeln. Der Onlineshop wird inklusive Kund:innenservice in deutscher, englischer, italienischer und franz?sischer Sprache angeboten.

Smart aus ?sterreich: Von 3D-gedrucktem Lachs bis zum smarten Pflaster

Das ?sterreichische Start-up Revo Foods stellt beispielsweise mittels 3D-Druck synthetischen Lachs, basierend auf Erbsenprotein, her und bietet damit eine interessante ?kologische Alternative.

Eines der bekanntesten ?sterreichischen Start-ups ist "Tractive", das mit einer SIM-Karte am Halsband Live-Tracking f?r Haustiere erm?glicht.

STEADYTEMP? hat ein smartes Fieberthermometer als Pflaster am K?rper zur fr?hzeitigen und h?chst genauen Erkennung von sich anbahnenden Krankheiten entwickelt. Das Medizinprodukt kommt in erster Linie im klinischen Umfeld zum Einsatz, um den Arbeitsaufwand des Pflegepersonals zu reduzieren. CEO Werner Koele: "Durch die Zusammenarbeit mit 42things haben wir es geschafft, auch das Interesse der Endkonsumenten zu wecken und profitieren von der Expertise im Bereich E-Commerce sehr stark. 42things ist derzeit unser erfolgreichster Partner im B2C-Online-Vertrieb und unterst?tzt uns dabei, unsere Produkte ?ber die Grenzen hinaus an Frau und Mann zu bringen."

Von ?kologischen Reinigungsmitteln bis hin zu Handyvideos mit k?nstlicher Intelligenz

Pivo ist ein intelligenter interaktiver Pod aus den USA, der das Smartphone zum pers?nlichen Fotografen macht. K?nstliche Intelligenz erkennt die User:innen und ihre Bewegungen und kann sie damit automatisch verfolgen.

Das deutsche Start-up "Happybrush" (bekannt aus "H?hle der L?wen") bietet g?nstige Ultraschall-Zahnb?rsten mit mikroplastikfreien Zahnpasten. "Klaeny", ebenfalls aus Deutschland, vertreibt nachhaltige Reinigungsmittel als konzentrierte Tabletten, die mit Wasser vermengbar sind. Das bringt gro?e Kostenersparnisse und schont die Umwelt.

"Unit 1" aus Frankreich hat einen smarten Fahrradhelm entwickelt, der die Sicherheit durch automatisches Bremslicht, Sturzerkennung und Licht verbessert.

Niceshops stellt sein E-Commerce Know-how sowohl Start-ups als auch renommierten Unternehmen zur Verf?gung.

Die niceshops GmbH ist ein international t?tiges, ?sterreichisches Onlinehandel- und E-Commerce-Unternehmen mit Hauptsitz im steirischen Saaz sowie mit Standorten in Graz und Wien. Das Unternehmen betreibt rund 40 verschiedene Onlineshops mit insgesamt 1,5 Millionen aktiven Kund:innen, die in 16 Sprachen serviciert werden.

Zudem unterst?tzt niceshops als Dienstleisterin andere Unternehmen durch E-Commerce-Dienstleistungen, von Start-ups bis hin zu renommierten Marken wie Kot?nyi und Almdudler. Gesch?ftsf?hrer Christoph Schreiner: "Unsere Partner:innen k?nnen sich auf die Produktentwicklung, Produktion, das Marketing und den klassischen Handel konzentrieren. Das Onlinegesch?ft mit seinen komplexen Prozessen im Hintergrund ?bernimmt niceshops."

(Ende)

Aussender: niceshops GmbH Ansprechpartner: Thomas Karner Tel.: +43 664 886 404 18 E-Mail: thomas.karner@niceshops.com Website: www.niceshops.com

Graz (pts019/25.01.2023/14:20)

@ pressetext.de