Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

FTSE MIB, IT0003465736

MAILAND - Die am Donnerstag erneut hochgekochte Regierungskrise in Italien hat den italienischen Aktienmarkt zuletzt etwas ins Wanken gebracht.

09.08.2019 - 12:13:25

FTSE MIB-FLASH: Regierungschaos belastet Aktienmarkt in Italien deutlich. Der italienische Leitindex FTSE MIB fiel gegen Mittag in einem insgesamt schwachen europäischen Markt um 2,33 Prozent auf 20 354,68 Punkte. Am Anleihenmarkt gerieten die Kurse italienischer Staatspapiere unter Druck, die Rendite zehnjähriger Anleihen stieg im Gegenzug vergleichsweise stark.

Nach nur 14 Monaten an der Macht ist die Populisten-Allianz aus rechter Lega und Fünf-Sterne-Bewegung in Italien wohl krachend gescheitert. Innenminister und Lega-Chef Matteo Salvini sieht keine Zukunft mehr für das Regierungsbündnis und forderte am Donnerstag eine Neuwahl. Regierungschef Giuseppe Conte kündigte seinerseits an, die Parlamentspräsidenten zu kontaktieren, damit dieser die Kammern einberuft. Dann könnte sich Conte der Vertrauensfrage im Parlament stellen, an deren Ende sein Rücktritt stehen könnte.

Wann genau die Kammern zusammenkommen, war zunächst unklar. Das Parlament hatte sich gerade in die Sommerpause verabschiedet. Marktbeobachter Fabio Fois von der britischen Investmentbank Barclays hält Blitzwahlen nun für wahrscheinlicher, als dass es zu einer alternativen Regierung, beziehungsweise zu einer Umbesetzung kommen könnte. Ein schneller Deal zwischen der Lega und der Fünf-Sterne-Bewegung sei aber auch nicht komplett auszuschließen.

@ dpa.de