Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

KORREKTUR / dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Verluste - Teil 1

20.09.2021 - 11:36:29

KORREKTUR/dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Verluste - Teil 1. (Im Abschnitt zu den asiatischen Märkten wurden die Angaben zur der Kursentwicklung von Evergrande korrigiert.)

als ein neues Schwergewicht. Der MDax wurde gleichzeitig auf 50 Werte verkleinert und wie auch im SDax gibt es viele neue Gesichter.

USA: - IM MINUS - Am letzten Handelstag der Woche haben an den US-Börsen Kursverluste das Bild bestimmt. Der Leitindex Dow Jones Industrial gab am Freitag um 0,48 Prozent nach auf 34 584,88 Punkte. Auf Wochensicht steht für den Dow damit ein leichter Verlust zu Buche. Im Verlauf der Woche pendelte der Index unter 35 000 Zählern auf und ab. Der marktbreite S&P 500 verlor 0,91 Prozent auf 4432,99 Zähler. Der Nasdaq 100 fiel weiter ab mit minus 1,18 Prozent auf 15 333,47 Punkte. Es war der größte Tagesverlust des Index seit dem Mai.

ASIEN: - HOHE VERLUSTE IN HONGKONG; FEIERTAG IN CHINA UND JAPAN - In Asien wird an den Börsen in China, Japan und Südkorea wegen eines Feiertags nicht gehandelt. Gehandelt wurde dagegen in Hongkong und dort ging es kräftig nach unten. Dort belastete die sich zuspitzende Krise des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande. Der Hang-Seng-Index büßte zuletzt 3,74 Prozent auf 23 987 Punkte ein und fiel damit auf den tiefsten Stand seit Oktober 2020. Nach der anhaltenden Talfahrt in den vergangenen Tagen und Wochen brach die Evergrande-Aktie weiter ein. Zuletzt büßte sie rund 12,5 Prozent ein und baute damit das Minus im laufenden Jahr auf rund 85 Prozent aus.

^

DAX 15490,17 -1,03%

XDAX 15483,21 -1,41%

EuroSTOXX 50 4130,84 -0,94%

Stoxx50 3521,62 -0,87%

DJIA 34584,88 -0,48%

S&P 500 4432,99 -0,91%

NASDAQ 100 15333,47 -1,18%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 171,22 +0,11%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1716 -0,08%

USD/Yen 109,90 -0,07%

Euro/Yen 128,76 -0,16%

°

ROHÖL:

^

Brent 74,81 -0,53 USD

WTI 71,38 -0,59 USD

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Rückschlag FRANKFURT - Der Dax der mittelgroßen Börsenunternehmen stieg um 0,58 Prozent auf 34 590,36 Punkte. (Boerse, 19.10.2021 - 18:11) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kaum verändert - 'Konsolidierung geht weiter'. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 0,05 Prozent auf 4153,58 Zähler vor. FRANKFURT - Nach dem Rückschlag zu Wochenbeginn hat sich der Dax der mittelgroßen Börsenunternehmen stieg um 0,08 Prozent auf 34 418,53 Punkte. (Boerse, 19.10.2021 - 14:56) weiterlesen...

WDH/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kaum verändert - Konsolidierung geht weiter (Überflüssiges Wort im ersten Satz gestrichen) (Boerse, 19.10.2021 - 09:27) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursgewinne FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 19.10.2021 - 07:31) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Kalte Dusche für Anleger zum Wochenstart FRANKFURT - Enttäuschende Konjunkturdaten aus China haben der jüngsten Dax-Erholung der mittelgroßen deutschen Börsenunternehmen, der letztlich 0,09 Prozent auf 34 389,65 Punkte gewann. (Boerse, 18.10.2021 - 18:11) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Konjunkturdaten aus China belasten Dax. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,47 Prozent auf 4163,43 Zähler nach unten. FRANKFURT - Der Dax der mittelgroßen deutschen Börsenunternehmen verlor am Montag 0,18 Prozent auf 34 295,48 Punkte. (Boerse, 18.10.2021 - 09:42) weiterlesen...