Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Red Arrow 2019, Infrastrukturreport 2020

Karim Taga - Gewinner des Red-Arrow 2019

05.11.2019 - 16:01:38

Karim Taga - Gewinner des Red-Arrow 2019. Im Rahmen des Infrastruktur-Symposiums "Future Business Austria" verlieh Infrastrukturminister Andreas Reichhardt am 4. November 2019 den begehrten Infrastruktur "Red-Arrow" an den Telekom- und Digitalisierungs-Berater Karim Taga, Managing Director bei Arther D. Little Austria. Der von David Ungar-Klein, Future-Business-Austria-Initiator, ins Leben gerufene Preis zeichnet Personen und Unternehmen aus, die durch ihr Engagement zur Verbesserung der Infrastruktur in Österreich beigetragen haben.

Wien (pts025/05.11.2019/16:00) - Im Rahmen des Infrastruktur-Symposiums "Future Business Austria" verlieh Infrastrukturminister Andreas Reichhardt am 4. November 2019 den begehrten Infrastruktur "Red-Arrow" an den Telekom- und Digitalisierungs-Berater Karim Taga, Managing Director bei Arther D. Little Austria. Der von David Ungar-Klein, Future-Business-Austria-Initiator, ins Leben gerufene Preis zeichnet Personen und Unternehmen aus, die durch ihr Engagement zur Verbesserung der Infrastruktur in Österreich beigetragen haben.

Karim Taga ist seit rund 20 Jahren ein internationaler Experte für Beratung mit Schwerpunkt im Telekom- und IKT-Bereich. Der Absolvent der TU Wien und der Ecole Supérieure de l'Energie et des Matériaux Orléans hat mit seiner Beratungs-, Vortrags- und Publikationstätigkeit wesentlichen Anteil daran, dass Unternehmen und Standorte für Herausforderungen und Chancen der digitalen Transformation sensibilisiert werden. Diese reichen von zusätzlicher Wertschöpfung über Arbeitsplätze bis hin zu effektivem Klimaschutz. Seine außergewöhnliche fachliche Führungsrolle in Digitalisierungsfragen wird auch durch seine Jurorentätigkeit für europäische und amerikanische 5G-Awards in den unterschiedlichsten Branchen bestätigt. Die Leistungen von Karim Taga haben dazu beigetragen, dass relevante Unternehmen der Telekombranche die Potentiale der Digitalisierung strategisch fundiert adressieren und auch Klein- und Mittelbetriebe für digitale Transformationsprojekte sensibilisiert werden. Dies ist gerade für einen KMU-geprägten Standort wie Österreich von großer Bedeutung, begründete die Expertenjury ihren Entscheid.

"Ich fühle mich sehr geehrt, diesen Preis zu erhalten. So ein Erfolg ist aber niemals einer einzelnen Person zuzuordnen, sondern ist der Arbeit eines ganzen Teams zu verdanken. Wir zeigen, dass wir aus dem kleinen Österreich heraus einen weltweiten Impact erzeugen können - ob nach Südkorea oder in die USA", so Karim Taga bei der Preisverleihung.

In der anschließenden Vorstellung des Infrastrukturreports 2020 hob Karim Taga nochmals die Wichtigkeit der zukünftigen Entwicklung von 5G in Österreich hervor: "Wir haben erste guten Schritte für den Ausbau von 5G in Österreich gesetzt, jetzt ist es aber wichtig, auch die Nachfragerseite zu stärken, um Digitalisierung nachhaltig voranzutreiben und die Standortattraktivität in Österreich zu erhöhen. Länder wie Frankreich oder Großbritannien haben mit ihren Förderprogrammen gezeigt, wie es funktionieren kann."

Erfolgreicher Standort dank Digitalisierung Infrastrukturminister Andreas Reichhardt betonte bei der Verleihung der Red-Arrows 2019: "Erfolgreiche Digitalisierung braucht innovative Köpfe. Technologische Spitzenleistungen und deren Umsetzung in Business-Prozesse sind wichtiger denn je. Karim Taga und Thomas Zemen stehen auf besondere Weise für neue Erfolgsgeschichten dank digitaler Infrastrukturen." Future Business Austria-Initiator David Ungar-Klein hielt anlässlich der Auszeichnung von Taga und Zemen fest: "Unsere Infrastruktur steht durch Digitalisierung und 5G vor einem grundlegenden Umbruch. Mit Spitzentechnologien und Top-Beratung kann sich der Standort Österreich auch international durchsetzen."

Über Arthur D Little Austria Arthur D. Little zählt seit 1886 zu den Innovationsführern in der Consultingbranche. Wir sind ein anerkannter Experte für Unternehmen, die Strategie, Innovation und Transformation in technologieintensiven und konvergierenden Branchen verbinden wollen. Arthur D. Little navigiert Kunden durch sich verändernde Märkte und Ökosysteme und unterstützt sie dabei, in diesem Wandel die führende und gestaltende Rolle einzunehmen. Unsere Mitarbeiter verfügen über tiefgreifende Industrieerfahrung und kennen die Trends von morgen und ihre Auswirkungen auf einzelne Branchen. ADL unterhält Büros in den wichtigsten Wirtschaftszentren der Welt. Wir sind stolz darauf, für viele der Fortune 1000 Unternehmen weltweit sowie andere Marktführer und Organisationen des öffentlichen Sektors tätig zu sein.

Über den Red Arrow Der Red Arrow wird seit dem Jahr 2005 an Personen oder Institutionen verliehen, die sich für die Zukunft der Infrastruktur auf besondere Weise eingesetzt haben bzw. besonders relevant für Österreichs und Europas Infrastruktur sind. Die Mitglieder der FBA-Expertenjury 2019: Emmanuel Glenck (Prokurist und Bereichsleiter Thematische Programme, Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft - FFG), Peter Hajek (Managing Partner, Peter Hajek Public Opinion Strategies GmbH) Alfred Harl (Obmann des Fachverbandes Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie - UBIT, Wirtschaftskammer Österreich), Sebastian Kummer (Vorstand des Instituts für Transportwirtschaft und Logistik, Wirtschaftsuniversität Wien), Andreas Matthä (CEO ÖBB Holding), Maxim Podoprigora (Projektleiter FBA, Create Connections), David Ungar-Klein (Initiator Future Business Austria), Bernd Winter (Chefredakteur Wochenzeitung "Verkehr").

(Ende)

Aussender: Arthur D. Little Austria GmbH Ansprechpartner: Lisa Stiller, MA Tel.: +43-1-515-41-45 E-Mail: AT.Marketing@adlittle.com Website: www.adlittle.at

Wien (pts025/05.11.2019/16:00)

@ pressetext.de