Montana Tech Components, Kai Arndt

Kai Arndt ist seit Ende 2021 COO der Montana Aerospace AG und verantwortet die operative Entwicklung der Unternehmensgruppe sowie die strategische Entwicklung des Gesch?ftsbereiches Aerostructures.

13.01.2022 - 08:03:05

Kai Arndt verst?rkt als neuer Chief Operating Officer die Managementspitze der Montana Aerospace AG. Der erfahrene Manager mit einem International Executive MBA der Universit?t St. Gallen ist seit mehr als 30 Jahren erfolgreich in der Luftfahrtindustrie t?tig - von 1988 bis 2019 f?r den Flugzeughersteller Airbus in Hamburg und Stade.

Reinach (pts006/13.01.2022/08:00) - Kai Arndt ist seit Ende 2021 COO der Montana Aerospace AG und verantwortet die operative Entwicklung der Unternehmensgruppe sowie die strategische Entwicklung des Gesch?ftsbereiches Aerostructures. Der erfahrene Manager mit einem International Executive MBA der Universit?t St. Gallen ist seit mehr als 30 Jahren erfolgreich in der Luftfahrtindustrie t?tig - von 1988 bis 2019 f?r den Flugzeughersteller Airbus in Hamburg und Stade.

"Kai Arndt blickt auf eine mehr als 20-j?hrige Managementerfahrung in der Luftfahrtbranche zur?ck und erg?nzt mit seiner langj?hrigen Erfahrung das Management der Montana Aerospace, um den eingeschlagenen Wachstumskurs weiter zu beschleunigen und die Zukunft mitzugestalten", betont Michael Tojner, Gr?nder der Montana Tech Components.

Arndt verantwortete zuvor f?r das Airbus Werk in Hamburg die Entwicklung und Vermarktung f?r spezifische Systemkomponenten. Im Werk Stade reorganisierte der geb?rtige Deutsche das gesamte Qualit?tsmanagement und setzte durch zahlreiche Optimierungsma?nahmen neue Standards im Bereich QM auch innerhalb der Airbus Gruppe. 2014 wurde er zum Bereichsleiter Finanz & Controlling sowie zum Mitglied des Finanzausschusses Airbus Deutschland bestellt. 2016 ?bernahm Kai Arndt die Gesamtverantwortung des Airbus-Standortes in Stade. Zus?tzlich wurde er zum CFO der CTC GmbH in Stade bestellt. Er verantwortet das Management der Produktions- und Lieferkette f?r den gesamten Standort.

Nach erfolgreicher F?hrung und die Weiterentwicklung des Werks vor allem in den Bereichen Qualit?ts- und Umweltmanagement sowie dem Aufbau einer effizienten Beschaffungs- und Lieferkette ist es Kai Arndt gelungen, den Airbus-Standort in Stade als Benchmark im Bereich LEAN Management/Produktion zu etablieren sowie die Benchmark im Bereich CFK-Produktionsprozesse in der Luftfahrtindustrie zu setzen. 2019 ?bernahm Kai Arndt bei Premium Aerotec die Leitung des Finanzbereichs und war bis zum Eintritt bei der Montana Aerospace Mitglied der Gesch?ftsf?hrung.

Vorstandsbereich der Montana Aerospace neu aufgestellt

Mit dem Eintritt von Kai Arndt ist der Vorstandsbereich der Montana Aerospace AG wie folgt aufgestellt: Markus Nolte konzentriert sich als CEO verst?rkt auf die strategische Entwicklung des Unternehmens inklusive der weltweiten Vertriebsaktivit?ten sowie der Kommunikation. Kai Arndt verantwortet die operative Entwicklung der Montana Aerospace sowie die Weiterentwicklung der Business Unit Aerostructures. Michael Pistauer verantwortet als CFO der Gesellschaft zus?tzlich den Bereich Legal Und Herbert Roth unterst?tzt als Leiter "Special Project" die weitere Entwicklung der Unternehmensgruppe.

?ber die Montana Aerospace AG Die Montana Aerospace AG ist ein f?hrender Hersteller von Systemkomponenten und komplexen Baugruppen f?r die Luftfahrt mit globalen Entwicklungs- und Produktionskapazit?ten. Die Gesellschaft besch?ftigt rund ca. 5.300 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die an 28 Standorten auf vier Kontinenten in der Konzeption, Entwicklung und Produktion von zukunftsweisenden Technologien auf Basis von Aluminium, Titan, Verbundwerkstoffen, Kupfer und Stahl t?tig sind, die in den Zukunftssektoren Luftfahrt, E-Mobilit?t und Energie zum Einsatz kommen. https://www.montana-aerospace.com

?ber die Montana Tech Components AG Die 2006 gegr?ndete Montana Tech Components AG ist eine global aktive Industriegruppe, die sich auf Schl?sseltechnologien in Zukunftsm?rkten spezialisiert hat. Die Unternehmen der wachstumsorientierten Gruppe z?hlen auf ihrem jeweiligen Gebiet zu den Marktf?hrern. Mit ihrem Fokus auf ausgew?hlte Schl?sseltechnologien, Marktf?hrerschaft und fortlaufende Innovationen verfolgt MTC in ihren Divisionen - VARTA AG, Aluflexpack AG und Montana Aerospace AG - eine nachhaltige Wachstumsstrategie. 2020 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von 1,72 Mrd. Euro. Montana Tech Components unterh?lt 83 Standorte in 34 L?ndern in aller Welt und besch?ftigt rund 11.000 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. https://www.montanatechcomponents.com

R?ckfragehinweis: J?rgen Beilein Tel.: +43 664 831 2 841 E-Mail: j.beilein@montanatechcomponents.com Web: http://www.montanatechcomponents.com

(Ende)

Aussender: Montana Tech Components AG Ansprechpartner: J?rgen Beilein Tel.: +41 62 7652500 E-Mail: j.beilein@montanatechcomponents.com Website: www.montanatechcomponents.com

Reinach (pts006/13.01.2022/08:00)

@ pressetext.de