Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Aktien, Pakistan

ISLAMABAD - Mindestens sechs Menschen sind nach Polizeiangaben bei einem bewaffneten Angriff auf die Börse im pakistanischen Karachi getötet worden.

29.06.2020 - 09:26:24

Mindestens sechs Tote bei Angriff auf pakistanische Börse. Vier davon seien Terroristen gewesen, sagte der örtliche Polizeichef Muqaddas Haider am Montag. Mit Schnellfeuergewehren bewaffnet hätten die Angreifer versucht, in das Gebäude einzudringen. Als sie am Eingang auf Sicherheitskräfte trafen, hätten sie auch eine Granate gezündet.

Auf Videos örtlicher Medien war zu sehen, wie Sicherheitskräfte das Gebiet rund um das Börsengebäude räumten. Immer wieder waren Schüsse und Explosionen zu hören. Den Berichten zufolge waren zu dem Zeitpunkt rund 1000 Händler und Angestellte in dem Gebäude. Die Hafenstadt Karachi ist die größte Stadt Pakistans und gilt als Wirtschafts- und Finanzzentrum des südasiatischen Landes.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Gute Jobdaten stützen - Tech-Indizes auf Rekordhochs. Allerdings ließ der Schwung im Handelsverlauf stark nach. Börsianer verwiesen auf einem Medienbericht, wonach es bei einer klinischen Studie des Biotech-Unternehmens Moderna zu einem Impfstoff gegen das Coronavirus zu einer Verzögerung gekommen sei, die Aktien verloren fast fünf Prozent. Ein Sprecher von Moderna hingegen betonte, man halte an dem Zeitplan für die Studie fest. Derweil spitzte sich die Corona-Pandemie in den USA mit einer Rekordzahl von mehr als 50 000 Neuinfektionen an einem Tag dramatisch zu. NEW YORK - Eine überraschend starke Erholung am Arbeitsmarkt hat der Wall Street am Donnerstag zwischenzeitlich deutlichen Aufwind beschert und die Rekordrally der Technologiewerte angeheizt. (Boerse, 02.07.2020 - 22:42) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 2.07.2020 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 2.07.2020 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 31 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 02.07.2020 - 20:36) weiterlesen...

US-Anleihen: Nach US-Arbeitsmarktbericht überwiegend ins Plus gedreht. Ein besser als erwartet ausgefallener Arbeitsmarktbericht hatte zunächst für mehr Risikofreude gesorgt und die Festverzinslichen belastet. Fachleute bleiben aber vorsichtig: Die stark steigenden Corona-Neuinfektionen in Teilen der USA dürften die weitere Erholung bremsen, wird argumentiert. Insofern griffen Anleger im Handelsverlauf wieder bei den als sicher geltenden Staatspapieren zu, zumal zuletzt auch die Wall Street einen Teil ihrer Tagesgewinne eingebüßt hat. NEW YORK - Die US-Staatsanleihen haben sich am Donnerstag von anfänglichen Verlusten erholt und einen verkürzten Handel überwiegend im Plus beendet. (Sonstige, 02.07.2020 - 20:23) weiterlesen...

Aktien New York: Gute US-Arbeitsmarktdaten stützen - Nasdaq 100 auf Rekordhoch. Allerdings ließ der Schwung wieder nach. NEW YORK - Eine überraschend starke Erholung am US-Arbeitsmarkt hat der Wall Street am Donnerstag Aufwind beschert und die Rekordrally der Technologiewerte angeheizt. (Boerse, 02.07.2020 - 20:08) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen deutlich zu. Bis zum Abend stieg der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,37 Prozent auf 175,96 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,43 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag einen Teil ihrer deutlichen Verluste vom Vortag wettgemacht. (Sonstige, 02.07.2020 - 19:57) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Deutliche Gewinne dank guter US-Jobdaten. Unterstützung erhielten die Aktienindizes der Region von positiven Konjunkturdaten, allen voran aus den USA. PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Donnerstag mit klaren Gewinnen geschlossen. (Boerse, 02.07.2020 - 19:15) weiterlesen...