Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

(im zweiten Satz korrigiert: mit am Ende fast 4,4 Prozent)

21.09.2020 - 18:07:30

WDH/Aktien Frankfurt Schluss: Neue Corona-Angst bringt Ausverkaufsstimmung

kräftig abwärts. Der Index der mittelgroßen Börsenwerte verlor 3,68 Prozent auf 26 499,95 Punkte.

In Deutschland erreichte die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen am Freitag einen Höchststand seit knapp fünf Monaten, während es in einigen Nachbarländern ein noch deutlich höheres Infektionsgeschehen gibt. Der britische Gesundheitsminister Matt Hancock schloss in einem BBC-Interview gar einen erneuten Lockdown nicht mehr aus. Börsianer befürchten in diesem Falle katastrophale Auswirkungen auf die Wirtschaft.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax geht auf Tauchstation unter 12 500 Punkte. Rund eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenstart signalisierte der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex Dax deutete sich am Donnerstagmorgen ein Rückgang um rund 0,5 Prozent an. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt dürfte seine Verlustserie in dieser Woche am Donnerstag zunächst fortsetzen. (Boerse, 22.10.2020 - 08:17) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Corona-Sorgen ziehen Dax runter FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 22.10.2020 - 07:31) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax rutscht weiter ab. Börsianer verwiesen auf einige enttäuschende Unternehmenszahlen und negative Analystenkommentare. Kurz vor dem hiesigen Handelsschluss fiel auch die Wall Street in den roten Bereich, was die Abwärtsbewegung im Dax noch weiter beschleunigte. Zum Schlussgong stand im deutschen Leitindex ein Minus von 1,41 Prozent auf 12 557,64 Punkte zu Buche. FRANKFURT - Der Rückschlag am deutschen Aktienmarkt hat sich auch am Mittwoch weiter fortgesetzt. (Boerse, 21.10.2020 - 18:25) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax mit weiterem Dämpfer. Börsianer verwiesen auf einige enttäuschende Unternehmenszahlen und negative Analystenkommentare. "Zusätzlich gesellen sich die politischen Unwägbarkeiten in Form des bevorstehenden Brexit und innenpolitischer Ränkespiele in den USA im Vorfeld der Präsidentschaftswahl dazu", kommentierte Marktanalyst Timo Emden von Emden Research. FRANKFURT - Auch zur Wochenmitte hat der deutsche Aktienmarkt an Boden verloren. (Boerse, 21.10.2020 - 15:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax weitet Verlustserie aus. Börsianer verwiesen auf einige enttäuschende Unternehmenszahlen und negative Analystenkommentare. "Zusätzlich gesellen sich die politischen Unwägbarkeiten in Form des bevorstehenden Brexit und innenpolitischer Ränkespiele in den USA im Vorfeld der Präsidentschaftswahl dazu", kommentierte Marktanalyst Timo Emden von Emden Research. FRANKFURT - Wie schon an den beiden Vortagen ist der deutsche Aktienmarkt auch am Mittwoch in die Knie gegangen. (Boerse, 21.10.2020 - 12:07) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax rutscht weiter ab. Der zur Eröffnung leicht gestiegene Dax der 60 mittelgroßen Börsentitel fiel um 1,13 Prozent auf 27 381,16 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor rund 0,7 Prozent auf 3205 Punkte. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch an seine Vortagesverluste angeknüpft. (Boerse, 21.10.2020 - 09:58) weiterlesen...