Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

(Im ersten Absatz wurde die Indikation für den Dow Jones berichtigt.

10.07.2020 - 16:06:25

KORREKTUR/Aktien New York Ausblick: Coronavirus belastet - Folgen spürbar

knapp eine Stunde vor dem Handelsauftakt mehr oder weniger unverändert.

Schon die ganze Woche über beherrschte die Ausbreitung des Virus vor allem im Süden und Westen der USA das Geschehen an der New Yorker Börse. Zuletzt erreichte die Zahl der neu Infizierten in den USA einen weiteren Höchststand. Binnen 24 Stunden gab es rund 63 200 neue Fälle. Seit Mitte Juni ist die Zahl der Neuansteckungen im Zuge der Lockerung der Corona-Auflagen dramatisch gestiegen.

Mit den steigenden Infektionszahlen nehme die Sorge zu, dass sich die Wirtschaft des Landes stärker abschwächt, schrieb Analyst Jim Reid von der Deutschen Bank. Die Experten der Bank UBS merkten an, dass in den besonders stark betroffenen Bundesstaaten Arizona, Texas, Florida und Kalifornien die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden bereits sinke. "In diesen Staaten mit Ausnahme von Kalifornien nimmt auch die Zahl geöffneter Geschäfte merklich ab", hieß es.

Mit Blick auf Einzelwerte ist die Nachrichtenlage kurz vor Beginn der Saison der Quartalsberichte ruhig. Erneut auffällig waren im vorbörslichen Handel die Papiere von Netflix, die um 1,5 Prozent auf gut 515 US-Dollar stiegen. Die Investmentbank Goldman Sachs hatte ein Kursziel von 670 Dollar ausgerufen. Der Kurs könnte nun im regulären Handel den siebten Börsentag in Folge ein Rekordhoch markieren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Schwung erlahmt nach Erholungsrally. Der Dow Jones Industrial stagnierte im frühen Handel in etwa auf seinem Vortagsniveau, zuletzt lag er mit 0,02 Prozent im Plus bei 27 588,27 Punkten. Seit dem Zwischentief der Vorwoche bei 26 537 Punkten hatte er an drei Gewinntagen in Folge schon mehr als 1000 Punkte gut gemacht. NEW YORK - Der Wall Street ist am Dienstag nach einer dreitägigen Erholungsrally erst einmal der Schwung abhanden gekommen. (Boerse, 29.09.2020 - 17:00) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Schwung erlahmt nach Erholungsrally. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial knapp eine Stunde vor dem Börsenstart kaum verändert bei 27 579 Punkten. Seit dem Zwischentief der Vorwoche bei 26 537 Punkten hat er mit seinem dritten Gewinntag in Folge nun schon mehr als 1000 Punkte gut gemacht. NEW YORK - An der Wall Street droht der Schwung nach der jüngsten Erholungsrally am Dienstag zu erlahmen. (Boerse, 29.09.2020 - 14:50) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Erholung geht auf breiter Basis weiter. Der Dow Jones Industrial konnte in der Spitze um zwei Prozent zulegen, am Ende brachte er mit 27 584,06 Punkten immerhin ein Plus von 1,51 Prozent über die Ziellinie. Als nächste Etappenziele gelten nun die Tausendermarke von 28 000 Punkten und das Zwischenhoch vom Monatsanfang bei 29 199 Punkten. NEW YORK - An den US-Börsen ist die Erholung am Montag mit Tempo weiter gegangen. (Boerse, 28.09.2020 - 22:32) weiterlesen...

Aktien New York: Erholung geht weiter - Dow hängt Tech-Werte ab. Der Dow Jones Industrial baute sein Plus zwei Stunden vor Schluss mit 27 672,52 Punkten auf 1,83 Prozent aus und glich so den Kursrutsch, den er in der ersten Vorwochenhälfte erlebte, in etwa wieder aus. Als nächste Etappenziele gelten nun die Tausendermarke von 28 000 Punkten und das Zwischenhoch vom Monatsanfang bei 29 199 Punkten. Zu diesem fehlen dem Leitindex aber noch 5,5 Prozent. NEW YORK - An den US-Börsen ist die Erholung am Montag weiter gegangen. (Boerse, 28.09.2020 - 20:14) weiterlesen...

Aktien New York: Erholungsrally beim Dow und Tech-Werten geht weiter. Der Dow Jones Industrial stieg in den Anfangsminuten um 1,28 Prozent auf 27 522,13 Punkte und glich so einen weiteren großen Teil des Kursrutsches, den er in der ersten Vorwochenhälfte erlebte, wieder aus. Als nächste Etappenziele gelten nun die Tausendermarke von 28 000 Punkten und das Zwischenhoch vom Monatsanfang bei 29 199 Punkten. Zu diesem fehlen dem Leitindex aber noch etwa sechs Prozent. NEW YORK - An den US-Börsen ist die Erholung am Montag weiter gegangen. (Boerse, 28.09.2020 - 17:02) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Erholungsrally geht weiter - Übernahmen im Fokus. Gut eine halbe Stunde vor dem Börsenstart taxierte der Broker IG den Dow Jones Industrial 1,4 Prozent höher bei 27 556 Punkten. Damit steuert der US-Leitindex auf den dritten Gewinntag in Folge zu - vor allem am Freitag hatte er dank wieder anziehender Technologiewerte deutlich zugelegt. Zum Zwischenhoch bei 29 199 Punkten vom Monatsanfang fehlen ihm aber immer noch über fünfeinhalb Prozent. NEW YORK - Die Anleger an der Wall Street können sich am Montag auf eine weitere kräftige Kurserholung freuen. (Boerse, 28.09.2020 - 15:08) weiterlesen...