Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

(im drittletzten Absatz wurde ein fehlerhaftes Wort ersetzt)

17.11.2020 - 11:50:26

WDH/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax kommt nicht mehr vom Fleck

vom Vorabend konnte Anleger hierzulande nicht mehr zu Käufen animieren. Der Dax lag am Vormittag mit 0,1 Prozent moderat im Minus bei 13 127 Punkten. Damit setzte sich die Hängepartie des Index der vergangenen Tage zwischen 13 000 und knapp 13 300 Punkten fort.

Möglicherweise seien die Marktteilnehmer angesichts der positiven Nachrichten rund um Corona-Impfstoffe zuletzt zu sorglos geworden, sagte Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Helaba. Experten zufolge dürfte es noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis größere Erfolge im Kampf gegen die Lungenkrankheit Covid-19 zu verzeichnen sind. Auch hätten die Impfstoffe die Zulassungshürde ja noch nicht übersprungen.

Der MDax der 60 mittelgroßen Werte verlor 0,29 Prozent auf 28 649 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 lag mit 0,17 Prozent im Minus bei 3460 Punkten.

Am Dienstag rücken nun neben den Neuigkeiten zum Kampf gegen das Coronavirus neue Wirtschaftsdaten aus den USA ins Blickfeld. Daten aus dem Einzelhandel und der Industrie könnten neue Anhaltspunkte liefern, wie sehr die Pandemie den privaten Konsum und die Wirtschaft belastet.

Bei Einzeltiteln ist die Lage ruhig. Die zuletzt stark gestiegenen Papiere aus der Luftfahrtbranche gaben einen Teil ihrer Gewinne wieder ab. Die Aktien von Lufthansa , Fraport , Airbus und MTU Aero Engines verloren zwischen ein und zwei Prozent.

Aktien von Zooplus stiegen um vier Prozent an die Spitze des SDax der kleineren Börsentitel. Analysten lobten die Profitabilität und hohe Barmittel des Tierbedarfshändlers in den Monaten Januar bis September.

Die gebeutelten Aktien von Wirecard zogen um 13 Prozent an auf den höchsten Stand seit Mitte Oktober. Der insolvente Zahlungsabwickler verkauft das Kerngeschäft an die spanische Bank Santander . Finanzielle Details wurden nicht genannt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Impfstoff-Hoffnungen verpuffen - Dax leicht im Minus. Der Dax büßte zwischenzeitliche Gewinne von mehr als einem Prozent ein und rutschte am Ende noch leicht ins Minus. Auch an der tonangebenden Wall Street ließ der Schwung zuletzt nach. Der Antikörper-Cocktail des Biotech-Unternehmens Regeneron erhielt eine Notfallzulassung der US-Arzneimittelbehörde FDA. Zudem gab der Pharmakonzern Astrazeneca für seinen Corona-Impfstoff eine Wirksamkeit von rund 70 Prozent bekannt. FRANKFURT - Neue Erfolgsmeldungen bei der Bekämpfung von Covid-19-Infektionen haben den deutschen Aktienmarkt am Montag nicht nachhaltig gestützt. (Boerse, 23.11.2020 - 18:27) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Freundlich - Dax verliert aber an Schwung. Allerdings ist der Großteil der deutlichen Gewinne aus dem frühen Handel mittlerweile verpufft. Anfänglich honorierten die Anleger neue Erfolgsmeldungen bei der Bekämpfung von Covid-19-Infektionen. So erhielt hat der Antikörper-Cocktail des Biotech-Unternehmens Regeneron eine Notfallzulassung der US-Arzneimittelbehörde FDA. Zudem gab der Pharmakonzern Astrazeneca für seinen Corona-Impfstoff eine Wirksamkeit von rund 70 Prozent bekannt. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat einen freundlichen Wochenstart erwischt. (Boerse, 23.11.2020 - 15:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax profitiert weiter von Impfstoff-Hoffnungen. "Die Zulassung des Antikörper-Cocktails von Regeneron am Sonntag, die beantragte Notfallzulassung von Pfizer und BionTech am Freitag und die Erwartung eines ähnlichen, bald anstehenden Schritts von Moderna lassen das Licht am Ende des Tunnels der Corona-Pandemie noch etwas deutlicher scheinen als zuvor", sagte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets. Zudem stützte die Nachricht, dass ein Covid-Impfstoff des Pharmakonzerns Astrazeneca eine Wirksamkeit von rund 70 Prozent erreicht hat. FRANKFURT - Meldungen über weitere Corona-Impfstoff-Erfolge haben dem deutschen Aktienmarkt einen freundlichen Wochenstart beschert. (Boerse, 23.11.2020 - 12:09) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger bleiben zuversichtlich. "Auch in dieser Woche dürfte die Coronavirus-Pandemie das zentrale Thema für die Börsen bleiben. Gewinnmitnahmen und frisches Geld von Anlegern, die die Dax-Rally bis dato verpasst haben, halten sich die Waage, bemerkte Marktanalyst Timo Emden von Emden Research. Doch von der jüngsten Euphorie über die Wirksamkeit diverser Corona-Impfstoffe sei nicht mehr viel zu sehen, so Emden. FRANKFURT - Zwischen dem Hoffen auf baldige Corona-Impfungen und dem Bangen um weiter steigende Infektionszahlen hat der deutsche Aktienmarkt einen freundlichen Wochenstart hingelegt. (Boerse, 23.11.2020 - 10:14) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax weiter auf Richtungssuche FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 23.11.2020 - 08:20) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax zum Wochenschluss wieder etwas höher. Der Dax der 60 mittelgroßen Werte ging es am Freitag um 0,88 Prozent auf 28 998,47 Zähler nach oben. FRANKFURT - Mit einer freundlichen Tendenz ist der deutsche Aktienmarkt am Freitag ins Wochenende gegangen. (Boerse, 20.11.2020 - 18:08) weiterlesen...