S&P 500, US78378X1072

(Im 3.

26.03.2018 - 22:42:25

WDH: Aktien New York Schluss: Jüngstem Kursrutsch folgt Erholungsrally. Absatz, 2.

kletterte um 2,84 Prozent auf 24 202,60 Punkte. In den vergangenen fünf Handelstagen war der Leitindex um 5,7 Prozent auf den tiefsten Stand seit sechs Wochen abgesackt.

Mit minus 6 Prozent war es dem breit gefassten S&P 500 sogar noch deutlich schlechter ergangen. Er war genau bis auf seine 200-Tage-Linie zurückgefallen, die bei Börsianern als Indikator für den längerfristigen Trend gilt. Von dort aus sprang er nun um 2,72 Prozent auf 2658,55 Punkte nach oben. Der zuletzt vergleichsweise bessere Technologieindex Nasdaq 100 führte auch jetzt das Feld mit plus 3,78 Prozent auf 6753,83 Punkte an.

Mit einer fundamentalen Erklärung für die starke Erholung taten sich Börsianer schwer. Die zuletzt von der drohenden Eskalation des Handelskonflikts gezeichnete Anlegerstimmung hatte jedenfalls am Wochenende US-Finanzminister Steven Mnuchin verbessert. Er äußerte sich "vorsichtig hoffnungsvoll", dass man sich im Streit um Strafzölle einigen könnte.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow leicht im Minus - IBM bremst die Stimmung. Der Leitindex Dow Jones Industrial gab zur Schlussglocke um 0,16 Prozent auf 24 748,07 Punkte nach. Zuvor war das Kursbarometer der Wall Street im engen Rahmen um seinen Schlusskurs vom Vortag geschwankt, als er sein höchstes Niveau seit vier Wochen erreicht hatte. NEW YORK - Nach den Kursgewinnen zu Wochenbeginn ist die Luft an den US-Börsen am Mittwoch etwas dünner geworden. (Boerse, 18.04.2018 - 22:37) weiterlesen...

New York: Dow leicht im Minus - IBM bremst die Stimmung. Der Leitindex Dow Jones Industrial schwankte im engen Rahmen um seinen Schlusskurs vom Vortag, als er sein höchstes Niveau seit vier Wochen erreicht hatte. Zwei Stunden vor Schluss gab das Kursbarometer der Wall Street dann moderat um 0,18 Prozent auf 24 742,59 Punkte nach. NEW YORK - Nach den Kursgewinnen zu Wochenbeginn ist die Luft an den US-Börsen am Mittwoch etwas dünner. (Boerse, 18.04.2018 - 20:12) weiterlesen...

Aktien New York: Anleger holen Luft - IBM drückt auf Stimmung. Der Leitindex Dow Jones Industrial gab im frühen Handel moderat um 0,21 Prozent auf 24 734,93 Punkte nach und kam so geringfügig von seinem höchsten Stand seit vier Wochen zurück, den er am Vortag erreicht hatte. Gute Unternehmenszahlen hatten ihn auf dieses Niveau getrieben. Zur Wochenmitte enttäuschte nun aber der IT-Gigant IBM die Anleger mit seinem Ausblick. NEW YORK - Nach den Kursgewinnen zu Wochenbeginn ist die Luft an den US-Börsen am Mittwoch zunächst raus. (Boerse, 18.04.2018 - 17:24) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Fortsetzung der bislang guten Woche. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial am Mittwoch gut eine Stunde vor dem Start 0,14 Prozent höher auf 24 821 Punkten. Damit zeichnet sich der dritte Gewinntag in Folge ab. NEW YORK - In New York wird der Aktienmarkt auch zur Wochenmitte höher erwartet. (Boerse, 18.04.2018 - 14:42) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Indizes weiter im Aufwind dank Berichtssaison. Befeuert von der anlaufenden Berichtssaison stieg der Dow Jones Industrial um 0,87 Prozent auf 24 786,63 Punkte, womit er sich auf dem höchsten Niveau seit vier Wochen bewegt - und im bisherigen Jahresverlauf wieder über die Gewinnschwelle zurückkehrte. NEW YORK - Der jüngst aufgekommene Optimismus hat am Dienstag an der Wall Street angehalten. (Boerse, 17.04.2018 - 22:34) weiterlesen...

New York: Indizes weiter im Aufwind dank Berichtssaison. Befeuert von der anlaufenden Berichtssaison stieg der Dow Jones Industrial zuletzt um 0,90 Prozent auf 24 795,21 Punkte, womit er sich auf dem höchsten Niveau seit vier Wochen bewegt. Rückenwind gab dem New Yorker Aktienmarkt auch eine überraschend stark gestiegene Industrieproduktion in den USA. Geopolitische Spannungen dagegen rückten weiter in den Hintergrund. NEW YORK - Der jüngst aufgekommene Optimismus hat am Dienstag an der Wall Street angehalten. (Boerse, 17.04.2018 - 20:10) weiterlesen...