MDAX, DE0008467416

(Geändert wurde der Zeitpunkt im Leadsatz: Dienstagmorgen.)

18.12.2018 - 09:38:25

WDH/Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger weiter nicht in Festtagsstimmung

zeigen. Kurz nach dem Auftakt sank der Leitindex um 0,29 Prozent auf 10 741,11 Punkte. Er schlug sich damit aber besser als die Börsen in Übersee, wo Aktienanleger über Nacht einmal mehr deutliche Verluste einstecken mussten.

Analyst Martin Utschneider von der Privatbank Donner & Reuschel sprach von einer eisigen Börsenstimmung. Die Unsicherheiten über die weiteren Brexit-Entwicklungen sowie die Italienkrise blieben die bestimmenden Themen vor Weihnachten. Vor diesem Hintergrund ging es am Dienstag auch für den MDax bergab: der Index mittelgroßer Werte fiel um 0,72 Prozent auf 21 757,51 Punkte. Der gesamteuropäische Leitindex EuroStoxx gab um 0,6 Prozent nach.

Experten zufolge sinken die Chancen, dass sich der Dax kurz vor dem Jahreswechsel nochmals merklich aufraffen kann. "Offensichtlich hat eine Vielzahl von Marktteilnehmern die Bücher für dieses Jahr bereits geschlossen", sagt Marktbeobachter Christian Schmidt von der Helaba. Im Fokus steht nun am Vormittag der Ifo-Geschäftsklima-Index, für den Experten nur wenig erfreuliches erwarten. Prognosen zufolge droht der vierte Rückgang in Folge.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach schwacher Woche wieder über 12 000 Punkte. US-Präsident Donald Trump hatte in Aussicht gestellt, den Streit um den Telekomausrüster Huawei in den Handelsgesprächen mit China zu lösen. In Großbritannien kündigte derweil Premierministerin Theresa May wie erwartet ihren Rücktritt an. Damit wächst aber wieder die Furcht vor einem chaotischen EU-Austritt des Landes. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Freitag etwas von seinen kräftigen Vortagesverlusten erholt und die viel beachtete Marke von 12 000 Punkten zurückgewonnen. (Boerse, 24.05.2019 - 18:08) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax erobert 12000-Punkte-Marke zurück. US-Präsident Donald Trump stellte in Aussicht, den Streit um den Telekomausrüster Huawei in den Handelsgesprächen mit China zu lösen. In Großbritannien kündigte unterdessen die im Brexit mit ihrem EU-Austrittsabkommen drei Mal im britischen Parlament gescheiterte Premierministerin Theresa May ihren Rücktritt an. FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag einen Teil seiner kräftigen Vortagesverluste wettgemacht und die 12 000-Punkte-Marke zurückerobert. (Boerse, 24.05.2019 - 11:49) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wieder zurück über 12000 Punkten FRANKFURT - Der Dax stieg um 0,63 Prozent auf 25 278,51 Zähler und der EuroStoxx 50 , der Leitindex der Eurozone, legte um 0,59 Prozent auf 3346,78 Punkte zu. (Boerse, 24.05.2019 - 09:37) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax wieder über 12 000 Punkten erwartet FRANKFURT - Der Dax dürfte mit einem Plus von 0,3 Prozent in den Freitagshandel starten. (Boerse, 24.05.2019 - 08:21) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax steigt Richtung 12000 Punkte FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 24.05.2019 - 07:31) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Zollstreit und schwacher Ifo-Index lösen Talfahrt aus FRANKFURT - Der internationale Handelsstreit und die damit einhergehende Eintrübung der Wirtschaftsstimmung in Deutschland haben den Dax der mittelgroßen Werte verlor 1,81 Prozent auf 25 118,93 Zähler. (Boerse, 23.05.2019 - 18:12) weiterlesen...