Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Vor den mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktdaten warten die Anleger am Freitag erst einmal ab.

07.08.2020 - 09:50:27

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax vor US-Arbeitsmarktdaten etwas leichter. Der Dax blieb mit einem wenig veränderten Start in der üblichen Handelsspanne der vergangenen Tage. Mit 12 573,18 Punkten stand er im frühen Handel knapp mit 0,15 Prozent im Minus. Nach dem Auf und Ab um die Marke von 12 600 Punkten der vergangenen Tage steuert der Leitindex dank des starken Montags aber auf ein Wochenplus von mehr als zwei Prozent zu.

ging es vor diesen Hintergründen im frühen Freitagshandel ebenfalls etwas nach unten um 0,11 Prozent auf 26 775,17 Punkte. Auch der EuroStoxx stand etwa 0,1 Prozent tiefer.

Die Berichtssaison der Unternehmen, die dem Markt tags zuvor auch nicht positiv ihren Stempel aufdrücken konnte, klingt zu Wochenschluss vorerst ab. Aus der Dax-Familie legten nur noch die SDax-Mitglieder SNP oder Dr. Hönle frische Resultate vor. Mit Abgaben von 1,6 und 0,6 Prozent reagierten beide Aktien eher negativ darauf.

Die Deutsche Telekom wurde aber im Dax um 2,7 Prozent nach oben getrieben von den Zahlen der US-Tochter T-Mobile US . Dank der Übernahme des kleineren Rivalen Sprint sprangen deren Umsätze im Jahresvergleich um 61 Prozent hoch und übertrafen so die Markterwartungen. Die Aktien von T-Mobile US waren in New York nachbörslich auch angezogen.

Ansonsten waren die Kursbewegungen viel Stückwerk. Mit 1,7 Prozent unter die Dax-Gewinner mischten sich noch die Aktien von Siemens. Hier sieht die Commerzbank mit einem neuen Ziel von 148 Euro nun soviel Kurspotenzial wie kaum ein anderes Analysehaus. Experte Ingo-Martin Schachel beurteilte den jüngsten Quartalsbericht in seiner Studie als herausragend - und misst der Energiesparte Siemens Energy nun einen höheren Wert bei.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Coronavirus brockt Dax sehr schwache Börsenwoche ein. Die Zahlen der Infektionen mit dem Coronavirus sind zuletzt europaweit stark gestiegen und haben an der Börse ihren Tribut gefordert: Der deutsche Leitindex verlor 1,09 Prozent auf 12 469,20 Punkte. Er konnte die Marke von 12 500 Zählern nicht halten und war im Handelsverlauf auf das tiefste Niveau seit Ende Juli abgerutscht. Auf Wochensicht ergibt sich ein Minus von 4,93 Prozent. FRANKFURT - Am Ende einer ohnehin sehr schwachen Börsenwoche hat der Dax am Freitag nochmals Federn gelassen. (Boerse, 25.09.2020 - 18:20) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Steigende Infektionszahlen drücken Kurse erneut nach unten. Der Dax verlor am Vormittag 0,8 Prozent auf 12 505 Punkte. Die Zahlen der Infektionen mit dem Coronavirus sind zuletzt europaweit stark gestiegen und haben an der Börse ihren Tribut gefordert: Auf Wochensicht zeichnet sich für den Dax ein Minus von fast fünf Prozent ab. FRANKFURT - Zum Ende einer ohnehin schwachen Börsenwoche hat der deutsche Aktienmarkt auch am Freitag nochmals Federn gelassen. (Boerse, 25.09.2020 - 14:44) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax richtungslos nach schwacher Börsenwoche. Der Dax lag am Freitag im frühen Handel mit 0,25 Prozent auf 12 575 Punkte leicht im Minus. Für den Leitindex dürfte es eine verlustreiche Woche werden. Die Zahlen der Infektionen mit dem Coronavirus sind zuletzt europaweit stark gestiegen und haben ihren Tribut gefordert: Auf Wochensicht zeichnet sich für den Dax ein Minus von gut vier Prozent ab. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat am letzten Handelstag der Woche keine klare Richtung gefunden. (Boerse, 25.09.2020 - 09:35) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Stabil nach verlustreicher Börsenwoche. Der Dax der 60 mittelgroßen Börsentitel lag mit 0,1 Prozent auf 26 451 Zähler ebenfalls leicht im Plus. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab dagegen moderat nach. FRANKFURT - Mit stabilen Kursen ist der deutsche Aktienmarkt in den letzten Handelstag der Woche gegangen. (Boerse, 25.09.2020 - 09:08) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Stabil nach verlustreicher Börsenwoche. Die Zahlen der Infektionen mit dem Coronavirus sind zuletzt europaweit stark gestiegen und haben ihren Tribut gefordert: Auf Wochensicht zeichnet sich für den Leitindex Dax ein Minus von 3,5 Prozent ab. FRANKFURT - Trotz voraussichtlich stabiler Kurse am Freitagmorgen dürfte es für den deutschen Aktienmarkt eine verlustreiche Woche werden. (Boerse, 25.09.2020 - 08:15) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Im Plus erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 25.09.2020 - 07:33) weiterlesen...