MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Vor den mit Spannung erwarteten geldpolitischen Signalen der US-Notenbank hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch seine Erholung mit deutlichen Gewinnen fortgesetzt.

26.01.2022 - 14:54:30

Aktien Frankfurt: Dax steigt über 15 500 Punkte vor Fed-Zinsentscheid. Der Dax gewann zuletzt 2,58 Prozent auf 33 260,69 Punkte.

und About You mit Kursgewinnen zwischen 6 und 10 Prozent deutlich von ihren Rekordtiefs ab. Die Aktien des Linux-Spezialisten Suse waren im noch jungen Jahr um bis zu 37 Prozent abgesackt. Die Anteile des Online-Gebrauchtwagenhändlers Auto1 hatten bis zu 29 Prozent verloren.

Die Aktien von Airbus verteuerten sich um 5,2 Prozent. Beim Luftfahrt- und Rüstungskonzern erholte sich das Geschäft mit Hubschraubern 2021 ein gutes Stück von der Corona-Krise. Die Zahl der Auslieferungen stieg im Vergleich zum Vorjahr von 300 auf 338 Hubschrauber. Auch bei den Bestellungen fiel die Erholung deutlich aus.

Die Anteilsscheine von Wacker Chemie rückten um 6,8 Prozent vor. Der auf die Solar- und Halbleiterindustrie spezialisierte Chemiekonzern ist gut ins neue Jahr gestartet. "Die hohe Nachfrage setzt sich über den Jahreswechsel hinaus fort", sagte Konzernchef Christian Hartel. In 2021 profitierte Wacker unter anderem vom Bauboom und der voranschreitenden Digitalisierung in vielen Teilen der Welt.

Den Anlegern der Aareal Bank scheint auch das aufgestockte Übernahmeangebot der Finanzinvestoren Advent und Centerbridge nicht so recht zu schmecken. Die Aktien des Immobilienfinanzierers sanken um 0,2 Prozent. Vorbörslich hatten sie noch mit einem Kursplus von 8 Prozent auf die Offerte reagiert und waren auf das höchste NIveau seit fast zwei Jahren gestiegen. Advent und Centerbridge hatten ihr Kaufgebot für die Wiesbadener mangels Verkaufsinteresse der Anleger von 29 auf 31 Euro angehoben.

Die Lufthansa-Titel sprangen um 6,0 Prozent hoch. Das Analysehaus Stifel hatte die Aktien der Fluggesellschaft von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 6 auf 10 Euro angehoben. Die größten Sorgen seien beseitigt und die Lufthansa stehe vor einem starken Sommergeschäft, schrieb Analyst Johannes Braun.

Der Euro kostete zuletzt 1,1274 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,1268 Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt stagnierte die Umlaufrendite bei minus 0,21 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,06 Prozent auf 143,84 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,06 Prozent auf 170,42 Zähler./edh/mis

Von Eduard Holetic, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/Aktien Frankfurt Schluss: Versöhnliches Ende einer durchwachsenen Woche (Tippfehler in der Überschrift korrigiert: Versöhnliches) (Boerse, 20.05.2022 - 18:16) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Versönliches Ende einer durchwachsenen Woche. Positive Impulse lieferte am Freitag die Nachricht, dass China einen wichtigen Referenzzins für langfristige Kredite senkte. Für eine Entwarnung ist es jedoch noch zu früh: Die Stimmung bleibe angesichts der Furcht vor steigenden Zinsen und hohen Inflationsraten fragil, betonte Marktexperte Timo Emden von Emden Research. FRANKFURT - Mit Rückenwind von den asiatischen Börsen hat der deutsche Aktienmarkt am letzten Handelstag der Woche zugelegt. (Boerse, 20.05.2022 - 17:50) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Chinas Konjunkturmaßnahmen treiben Dax an. China will mit der Senkung eines wichtigen Referenzzinses für langfristige Kredite die Abschwächung der Konjunktur mildern. Das schob bereits in Fernost die Kurse an: Der Leitindex in Schanghai stieg um zwei Prozent und der in Hongkong um drei Prozent. FRANKFURT - Mit Rückenwind von den asiatischen Börsen hat auch der deutsche Aktienmarkt am letzten Handelstag der Woche zugelegt. (Boerse, 20.05.2022 - 11:51) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Chinesische Konjunkturmaßnahmen stützen Dax. China will mit der Senkung eines wichtigen Referenzzinssatzes für langfristige Kredite die Abschwächung der Konjunktur mildern, das schob bereits in Fernost die Kurse an. In den ersten Minuten gewann der deutsche Leitindex Dax am Freitag 0,6 Prozent auf 13 969 Punkte. Auf Wochensicht zeichnet sich indes ein moderater Verlust ab. FRANKFURT - Mit etwas Rückenwind von den asiatischen Börsen ist der deutsche Aktienmarkt freundlich in den letzten Handelstag der Woche gegangen. (Boerse, 20.05.2022 - 09:42) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Zinssenkung in China stützt Dax. Die Kursschwankungen setzen sich damit voraussichtlich fort. China will mit der Senkung eines wichtigen Zinssatzes für langfristige Kredite die Abschwächung der Konjunktur mildern, das schob bereits in Fernost die Kurse an. FRANKFURT - Konjunkturhilfen Chinas dürften am Freitag auch dem deutschen Aktienmarkt Rückenwind liefern. (Boerse, 20.05.2022 - 08:14) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Chinas Geldpolitik hellt Laune auf FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 20.05.2022 - 07:31) weiterlesen...