DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Vor dem Hexensabbat an diesem Freitag dürfte der Dax wird am Freitag mit moderaten Gewinnen erwartet.

15.03.2019 - 08:22:24

Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Gewinne erwartet zum Hexensabbat

Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Auf der Handelsplattform Tradegate ging es für die Papiere vorbörslich um 8 Prozent abwärts. Strafverfolger haben laut dem "Handelsblatt" nun das Indien-Geschäft von Wirecard ins Visier genommen. Das Unternehmen kommentierte zugleich, dass die Inhalte "nicht neu" und bereits mehrfach auch durch externe Prüfungen widerlegt worden seien. Hinzu kommt eine Verkaufsempfehlung der Citigroup. Diese senkte ihr Anlageurteil auf "Sell" und das Kursziel auf 100 Euro.

Autowerte wie BMW , Daimler und VW könnten von den Pkw-Neuzulassungszahlen des Branchenverbandes ACEA im Februar in Europa bewegt werden. Die Nachfrage auf dem europäischen Automarkt sank den nunmehr sechsten Monat in Folge. Allerdings war das Minus geringer als im vorangegangenen Monat.

Zudem könnten die Anteilsscheine von Gea von einer Studie der britischen Investmentbank Barclays profitieren. Diese hob das Papier des auf die Milchindustrie spezialisierten Maschinenbauers von "Equal Weight" auf "Overweight". Nach sieben Gewinnwarnungen seit Oktober 2016 sei es nun an der Zeit, den Anlagehintergrund neu zu beleuchten, schrieb Analyst Lars Brorson. Die vom neuen Konzernchef vorgestellten Initiativen seien ein erster wichtiger Schritt, das Investorenvertrauen wieder herzustellen. Vorbörslich stiegen Gea auf Tradegate um 1,5 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WOCHENAUSBLICK: Dax-Ampeln vor dem Sprung von Grün auf Gelb. Experten zufolge wird der deutsche Leitindex Dax seinen zuletzt eingeschlagenen Konsolidierungskurs mangels Fortschritten bei den zentralen Marktthemen fortsetzen. Laut dem Chefstrategen von der Privatbank Merck Finck, Robert Greil, werden der Brexit und der US-chinesische Handelskonflikt auch im April wohl noch als Damoklesschwerter über den Börsen schweben. FRANKFURT - Politische Hängepartien, Konjunkturindikatoren und die Charttechnik dürften in der letzten März-Woche die Anleger beschäftigen. (Boerse, 22.03.2019 - 15:45) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Kaum verändert - Eher ruhiger Wochenausklang FRANKFURT - Nach dem Rückschlag der vergangenen beiden Tage wird der Dax wird mit 0,09 Prozent im Plus erwartet. (Boerse, 22.03.2019 - 08:20) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax nach Rückschlag kaum verändert erwartet - Brexit im Fokus. Der Broker IG taxierte den Index rund zwei Stunden vor dem Auftakt auf dem Niveau seines Vortagesschlusses von rund 11 549 Punkten. Dass der Brexit verschoben und damit vorerst auch ein chaotischer EU-Austritt Großbritanniens abgewendet wurde, ließ die Anleger weitgehend kalt. FRANKFURT - Nach dem Rückschlag der vergangenen beiden Tage wird der Dax am Freitag zunächst stabil erwartet. (Boerse, 22.03.2019 - 07:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax nach jüngstem Rückschlag stabil FRANKFURT - Nach den kräftigen Vortagesverlusten dürfte sich der Dax wird mit 0,09 Prozent im Minus erwartet. (Boerse, 21.03.2019 - 08:18) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax stabilisiert erwartet nach Rückschlag. Die Signale der US-Notenbank Fed, den Leitzins in diesem Jahr nicht mehr anzuheben, liefern keine größeren Impulse. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Eröffnung 0,13 Prozent im Plus auf 11 619 Punkte. FRANKFURT - Nach dem Vortagesrückschlag dürfte sich der Dax am Donnerstag stabilisieren. (Boerse, 21.03.2019 - 07:12) weiterlesen...

WDH/Aktien Frankfurt Ausblick: Bayer-Verluste belasten Dax vor US-Zinsentscheid (Im vierten Absatz, dritter Satz wurde ein Satzfragment entfernt.) (Boerse, 20.03.2019 - 08:23) weiterlesen...