MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Verhalten optimistisch haben sich Anleger wenige Stunden vor der Sitzung der US-Notenbank gezeigt.

13.06.2018 - 18:12:41

Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt kurz vor Fed-Sitzung leicht zu. Der Dax schloss mit einem Plus von 0,38 Prozent auf 12 890,58 Punkte. Die Börsenumsätze gingen jedoch zurück, Investoren gingen vor der Fed-Sitzung und dem Treffen der Europäischen Zentralbank am Donnerstag keine größeren Aktiengeschäfte mehr ein. Ein Ausbruch des Dax aus der Handelsspanne der vergangenen zwei Wochen gelang nicht.

der 50 mittelgroßen Börsentitel rückte um 0,26 Prozent vor auf 26 848,84 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDax stieg stärker um 1,30 Prozent auf 2903,38 Zähler auf den höchsten Stand seit Anfang 2001. Der SDax der kleinen Börsenwerte kletterte wie schon am Vortag auf ein Rekordhoch.

Am Nachmittag rückten die Aktien von Siemens in den Fokus, sie legten um 2,40 Prozent zu. Die Hoffnung auf einen Verkauf des zuletzt schwierigen Geschäfts mit großen Gasturbinen verlieh Rückenwind. Der Industriekonzern prüft den Verkauf dieses Geschäftsbereichs, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg mit Berufung auf informierte Personen berichtete. Das Gasturbinen-Geschäft gehört zur kriselnden Kraftwerkssparte, für die Siemens Ende 2017 angekündigt hatte, weltweit rund 6900 Arbeitsplätze zu streichen.

Die Anteile von Thyssenkrupp stiegen um 1,93 Prozent. Der Industriekonzern könnte laut informierten Kreisen einen höheren Anteil am geplanten Gemeinschaftsunternehmen mit der indischen Tata Steel in der Stahlproduktion erhalten.

Im MDax setzten sich die Aktien des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport nach starken Verkehrszahlen im Mai an die Index-Spitze mit plus 3,42 Prozent. Mit dem Rückenwind von Fraport legten auch die Aktien der Lufthansa um 3,25 Prozent zu und waren damit Spitzenwert im Dax.

Im TecDax waren Wirecard gefragt, sie stiegen um 3,66 Prozent auf ein Rekordhoch. Auftrieb gab der erfolgreiche Börsengang des niederländischen Zahldienstleisters Adyen . Nach einem Ausgabepreis von 240 Euro je Adyen-Aktie schnellte der Kurs in der Spitze auf über 500 Euro nach oben. Die Eigentümer von Adyen nahmen dank einer weltweit hohen Nachfrage nach den Papieren rund 950 Millionen Euro ein./bek

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,11 Prozent auf 3479,56 Punkte zu. Der Pariser CAC-40 und auch der Londoner FTSE 100 schlossen kaum verändert zum Vortag. Der New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial trat zum europäischen Börsenschluss ebenfalls auf der Stelle.

Am deutschen Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,32 Prozent am Dienstag auf 0,29 Prozent. Der Rentenindex Rex legte um 0,14 Prozent auf 140,46 Punkte zu. Der Bund-Future stieg um 0,13 Prozent auf 160,05 Punkte. Der Euro gewann zum US-Dollar und handelte zuletzt mit 1,1783. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1764 (Dienstag: 1,1788) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8483 (0,8482) Euro./bek/tos

Von Benjamin Krieger, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/Aktien Frankfurt: Dax nimmt nach Kurs-Rally eine Auszeit (Überflüssiges Wort im letzten Absatz gestrichen.) (Boerse, 24.09.2018 - 14:59) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax nimmt nach kräftiger Erholung eine Auszeit. Der Dax zollte vielmehr seiner jüngsten Rally Tribut und gab nach zwei starken Börsenwochen gegen Mittag um 0,42 Prozent auf 12 378,99 Punkte wieder etwas nach. FRANKFURT - Auch ein robuster ifo-Geschäftsklimaindex hat Anleger am Montag am deutschen Aktienmarkt nicht zu Aktienkäufen animieren können. (Boerse, 24.09.2018 - 14:52) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Durchatmen nach kräfiger Erholung FRANKFURT - Nach zwei starken Wochen ist der Dax der 60 mittelgroßen Börsentitel gab um 0,24 Prozent auf 26 280,37 Punkte nach. (Boerse, 24.09.2018 - 09:41) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax leichter erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 24.09.2018 - 07:37) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Weitere Dax-Erholung im Kielwasser der Wall Street. Trotz des auch "Hexensabbat" genannten, großen Verfallstags an den Terminbörsen blieben heftigere Kursschwankungen aus. FRANKFURT - Dank weiter gut gelaunter Anleger hat der Dax am Freitag seine Erholung fortgesetzt. (Boerse, 21.09.2018 - 18:07) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Kursgewinne nach Hexensabbat - Starke Wall Street treibt. Der Dax stand am Nachmittag 0,48 Prozent höher auf 12 385,80 Punkten, nachdem er am Vormittag bis auf 12 458 Punkte angezogen hatte. Damit zeichnet sich für den deutschen Leitindex die zweite starke Woche hintereinander ab. FRANKFURT - Die gute Stimmung am deutschen Aktienmarkt infolge der jüngsten Rekorde an der Wall Street hat am Freitag auch nach dem großen Verfall von Terminkontrakten angehalten. (Boerse, 21.09.2018 - 14:54) weiterlesen...