Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Unter dem Eindruck der jüngsten internationalen Zollquerelen hat der Dax am Mittwoch weiter mit der Marke von 13 000 Punkten gerungen.

04.12.2019 - 09:25:25

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax mit kleiner Erholung - Zollsorgen weiter präsent. Der Leitindex schaffte es in den Anfangsminuten mit 0,30 Prozent ins Plus auf 13 027,75 Punkte. Händler sprachen von einer kleinen Erholung in einem angeschlagenen Marktumfeld. Der Leitindex war in den vergangenen Tagen auf sein tiefstes Niveau seit Anfang November abgerutscht.

Auch der MDax konnte am Mittwoch leicht um 0,40 Prozent auf 27 004,80 Punkte zulegen. Der EuroStoxx als Leitindex der Eurozone stieg in ähnlichem Rahmen.

Die neuerdings schwache Tendenz an den Weltbörsen wegen der wieder verschärften Spannungen zwischen den USA und China stellt die Erholung hierzulande aber auf wackelige Beine. Herauszufinden, in welche Richtung sich der Disput weiterentwickeln werde, sei derzeit sehr schwierig, sagte eine Marktexpertin der UBS.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Virussorgen jagen den Dax auf Tief seit Oktober FRANKFURT - Die wachsende Furcht vor den Folgen des grassierenden Coronavirus für die Weltwirtschaft hat den Dax der mittelgroßen Werte büßte 2,04 Prozent auf 27 315,42 Punkte ein. (Boerse, 25.02.2020 - 18:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Anhaltende Corona-Sorgen jagen Dax auf Tief seit Oktober. "Die Anleger machen sich weiter Sorgen, dass aus der Coronavirus-Epidemie noch eine ausgewachsene Pandemie wird", erklärte Marktanalyst Craig Erlam vom Broker Oanda. Entsprechend halbherzig sei nach dem Rutsch zu Wochenbeginn am Morgen der Erholungsversuch in Europa gewesen. Der Anstieg der Infektionen in Südkorea, dem Iran und Italien sorge für Nervosität. Es sei nun wohl zumindest mehr Geduld gefragt als in jüngster Vergangenheit, bis der Markt seine Verluste wieder abschütteln könne. FRANKFURT - Mit 12 877 Punkten ist der Dax am Dienstag auf das tiefste Niveau seit Ende Oktober vergangenen Jahres abgesackt. (Boerse, 25.02.2020 - 14:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax sinkt nach kurzer Erholung auf neues Jahrestief. Dabei verlor er gut ein weiteres Prozent. Die Angst vor den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie bleibt allgegenwärtig. FRANKFURT - Einen langen Atem hatte der Stabilisierungsversuch des Dax nach dem Rutsch um zeitweise fast 600 Punkte zum Wochenstart nicht: Der deutsche Leitindex, der es am Dienstagmorgen noch zurück über 13 100 Punkte geschafft hatte, rutschte bis zum Mittag auf ein einen Tiefststand seit Oktober bei 12 877 Punkten ab. (Boerse, 25.02.2020 - 11:52) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax stabilisiert sich mühsam. Der deutsche Leitindex, der am Montag ohne Gewinner geblieben war, schaffte es in der ersten Handelsstunde zwar zeitweise wieder über 13 100 Punkte. Zuletzt trat er aber mit 13 040 Punkten praktisch auf der Stelle. Die Angst vor den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie bleibt allgegenwärtig. FRANKFURT - Nach dem Rutsch um zeitweise fast 600 Punkte zum Wochenstart kann sich der Dax am Dienstag nur mühsam stabilisieren. (Boerse, 25.02.2020 - 09:59) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Zaghafter Erholungsversuch vom Corona-Einbruch FRANKFURT - Nach dem Rutsch um zeitweise fast 600 Punkte zum Wochenstart versucht der Dax am Dienstag eine Stabilisierung. (Boerse, 25.02.2020 - 09:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Zaghafter Erholungsversuch vom Corona-Einbruch. Den deutschen Leitindex Dax warf es zeitweise um fast 600 Punkte zurück und letztlich mussten die Anleger mit minus 4 Prozent den höchsten Tagesverlust seit Langem. Nun zeichnet sich am Dienstag vorbörslich leichte Entspannung ab, nachdem es an den asiatischen Börsen keine weitere Verkaufspanik gegeben hatte. FRANKFURT - Massive Sorgen vor der weiteren Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie und ihren wirtschaftlichen Folgen hatten den Weltbörsen einen rabenschwarzen Montag beschert. (Boerse, 25.02.2020 - 08:28) weiterlesen...