MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Sich mehrende Anzeichen für einen europafreundlichen Wahlausgang in Frankreich haben den Dax am Donnerstag erneut Flügel verliehen.

04.05.2017 - 09:56:40

Aktien Frankfurt Eröffnung: Stimmung in Frankreich treibt Dax auf neue Höhen. Der deutsche Leitindex eilte kurz nach Börsenstart auf ein Rekordhoch bei 12 559 Punkte und setzte damit seinen zu Monatsbeginn wieder aufgenommenen Rekordlauf fort. Zuletzt stand noch ein Plus von 0,12 Prozent auf 12 551,69 Punkte zu Buche.

rückte um 0,15 Prozent auf 24 776,16 Punkte vor. Der Index für mittelgroße Unternehmen hatte am Dienstag erstmals die Marke von 24 800 Punkten geknackt. Der TecDax , wo am ersten Handelstag im Mai die Hürde von 2100 Punkten gefallen war, zeigte sich zuletzt mit minus 0,01 Prozent auf 2116,56 Punkte fast unverändert. Der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50 , stieg um 0,53 Prozent.

DATEN AUS CHINA UND FED-AUSSAGEN OHNE EINFLUSS

Die aktuellen, eher trüben Stimmungsdaten aus dem chinesischen Dienstleistungssektor konnten die Anleger ebenso wenig verstimmen wie die Aussagen der US-Notenbank Fed am Vorabend. Diese hielt sich trotz des wirtschaftlich schwachen ersten Quartals in den USA die Tür für eine Zinserhöhung im Juni offen.

Einzelkurse wurden von Geschäftszahlen bewegt: So büßten im Dax Infineon-Aktien 2,26 Prozent ein, nachdem der Halbleiterkonzern laut einem Börsianer "wenig inspirierende Quartalszahlen" vorgelegt hatte.

Siemens-Aktien fielen um mehr als 1 Prozent. Am Markt war bereits mit starken Quartalszahlen gerechnet worden. Zudem hatte das Papier erst im April ein Rekordhoch bei 133,40 Euro erreicht.

ADIDAS-AKTIE ERKLIMMT NEUE BESTMARKE

Mit einem neuen Rekordhoch bei 188,95 Euro wurden indes die Quartalszahlen des größten europäischen Sportartikelherstellers Adidas gefeiert. Zuletzt legten die Aktien als Dax-Favorit immer noch um 3,13 Prozent auf 187,85 Euro zu. Unter anderem wegen kräftiger Zuwächse in Nordamerika und China hatte der Umsatz im ersten Quartal kräftig zugelegt. Der operative Gewinn übertraf die Markterwartungen.

Um 1,17 Prozent legten die Anteilsscheine des Auto- und Motorradbauers BMW zu, der im ersten Quartal auch unter dem Strich deutlich mehr als vor einem Jahr verdiente. BMW bestätigte zudem seine Jahresziele.

Die Aktien von Bayer reagierten mit plus 0,58 Prozent auf die erste in den USA abgewiesene Klage zum Blutverdünner Xarelto. Insgesamt sind allerdings mehr als 18 000 Klagen gegen den deutschen Chemie- und Pharmakonzern sowie den US-Konzern Johnson & Johnson anhängig, die Xarelto in Zusammenarbeit entwickelt hatten.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich etwas von jüngstem Kursrutsch. Die besonnene Reaktion Nordkoreas auf die Absage des Atomgipfels durch US-Präsident Donald Trump habe die Stimmung ein wenig aufgehellt, hieß es. Zudem fielen aktuelle Konjunkturdaten besser als befürchtet aus. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag nach zwei Verlusttagen wieder etwas gefangen. (Boerse, 25.05.2018 - 18:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax macht wieder Boden gut. Die besonnene Reaktion Nordkoreas auf die Absage des Atomgipfels durch US-Präsident Donald Trump habe die Stimmung an den Börsen wieder aufgehellt, hieß es. Zudem fielen aktuelle Konjunkturdaten besser als befürchtet aus. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag nach zwei verlustreichen Tagen wieder gefangen. (Boerse, 25.05.2018 - 15:00) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax knackt wieder Marke von 13 000 Punkten. Die besonnene Reaktion Nordkoreas auf die Absage des Atomgipfels durch US-Präsident Donald Trump habe die Stimmung an den Börsen wieder aufgehellt, hieß es. Zudem fielen aktuelle Konjunkturdaten besser als befürchtet aus. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag die jüngsten Verluste abgeschüttelt und strebt wieder aufwärts. (Boerse, 25.05.2018 - 12:24) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax schüttelt Verluste ab. Für Entspannung sorge, dass Nordkorea trotz der Absage von US-Präsident Donald Trump an ein Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un noch immer an Verhandlungen interessiert sei, hieß es. "Die Stimmung auf dem Börsenparkett bleibt dennoch angespannt. Die Italien-Krise und Unsicherheiten rund um Trumps Handelspolitik verhindern zurzeit eine Fortsetzung der Rally", sagte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag nach zwei verlustreichen Vortagen wieder etwas Fahrt aufgenommen. (Boerse, 25.05.2018 - 09:56) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax mit Erholungsversuch erwartet. Rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsstart signalisierte der X-Dax zeichnet sich am Freitag ein um rund 0,6 Prozent festerer Sitzungsbeginn ab. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt dürfte sich am Freitag nach zwei verlustreichen Vortagen berappeln und fester eröffnen. (Boerse, 25.05.2018 - 08:17) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax auf Erholungskurs FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 25.05.2018 - 07:38) weiterlesen...