Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Schwunglos präsentiert sich der Dax auch am Mittwochnachmittag.

12.08.2020 - 14:25:25

Aktien Frankfurt: Dax bleibt lustlos - US-Konjunkturpaket offen. Mit ein Grund für die Lethargie ist laut Börsianern die noch immer fehlende Einigung in der US-Politik auf ein weiteres Konjunkturprogramm in der Corona-Krise.

der mittelgroßen Werte gab am Mittwoch um 0,13 Prozent auf 27 573,59 Zähler nach. Der EuroStoxx 50 rückte um 0,3 Prozent vor.

In Deutschland veröffentlichten zur Wochenmitte nochmals zahlreiche Unternehmen Quartalsberichte, darunter Eon aus dem Dax. Der Energiekonzern senkte wegen der Covid-19-Pandemie die Prognose. Die Titel gaben um 0,8 Prozent nach.

Freenet rückten in den Fokus nach einer Offerte des US-Kabelkonzerns Liberty Global für das Schweizer Unternehmen Sunrise, an dem der deutsche Mobilfunker beteiligt ist. Die Amerikaner wollen 110 Schweizer Franken je Aktie zahlen und Freenet will seine Beteiligung in Höhe von 24 Prozent komplett andienen. Die Freenet-Aktien profitierten von diesen Nachrichten mit einem Kurssprung von gut 15 Prozent.

Evotec verloren nach Halbjahreszahlen und bestätigter Prognose etwas mehr als sieben Prozent, hatten am Vortag allerdings auch sieben Prozent gewonnen. Der Wirkstoffforscher kündigte zudem höhere Ausgaben für die Forschung an. Die Aktien präsentieren sich für gewöhnlich recht schwankungsreich.

Die zuletzt zu beobachtende Rotation von Tech- zu Standardwerten setzte sich fort. So waren im Dax am Nachmittag die Anteile des Chemiekonzerns Covestro mit plus 1,5 Prozent vorne, gefolgt von Autowerten.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,53 Prozent am Vortag auf minus 0,47 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,28 Prozent auf 145,31 Punkte. Der Bund Future verlor 0,45 Prozent auf 176,12 Punkte.

Der Euro legte zu und kostete 1,1773 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1783 Dollar festgelegt./ajx/jha/

Von Achim Jüngling, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich etwas nach Ausverkauf. So erholte sich der Leitindex Dax der mittelgroßen Börsenwerte befestigte sich am Dienstag um 0,38 Prozent auf 26 599,84 Punkte. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Lage nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn stabilisiert. (Boerse, 22.09.2020 - 18:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax berappelt sich wieder nach Ausverkauf zu Wochenbeginn. So legte der Leitindex Dax bis zum frühen Dienstagnachmittag um 0,83 Prozent auf 12 646,64 Punkte zu. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Lage nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn wieder etwas entspannt. (Boerse, 22.09.2020 - 15:00) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax schwingt sich nach Kursrutsch wieder etwas nach oben. So lagen die wichtigsten Indizes am Dienstagmittag jeweils rund 1 Prozent im Plus. Das Börsenbarometer Dax etwa stand zuletzt 1,01 Prozent höher bei 12 668,60 Punkten. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn wieder etwas beruhigt. (Boerse, 22.09.2020 - 12:10) weiterlesen...

KORREKTUR/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichte Erholung nach Ausverkauf (Korrigiert wurde die Überschrift: Leichte Erholung nach Ausverkauf) (Boerse, 22.09.2020 - 10:36) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichte Erholung nach Ausverkauf am Montag. Der Leitindex Dax rückte um 0,75 Prozent auf 12 636,51 Punkte vor. Am Vortag war das Börsenbarometer aus Furcht der Anleger vor einer neuerlichen Corona-Infektionswelle um mehr als 4 Prozent abgerutscht. Dabei hätte er fast seinen größten Tagesverlust seit Mitte März erlitten, als der Corona-Crash gerade noch am Laufen war. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Dienstag etwas von seinen zu Wochenbeginn erlittenen Verlusten erholt. (Boerse, 22.09.2020 - 10:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax versucht Bodenbildung nach Ausverkauf am Vortag FRANKFURT - Im Dax wird 0,6 Prozent höher erwartet. (Boerse, 22.09.2020 - 08:17) weiterlesen...